Lichtautomatik aktivieren (Limited / Ungarn)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lichtautomatik aktivieren (Limited / Ungarn)

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Zusammen,

    bin neu hier und habe gleich eine (Neulings-) Frage:

    Besitze einen Jeep Renegade Limited 1.3 GDI BJ 2019 importiert aus Ungarn. Dieses Modell hat leider nicht alle Eigenschaften des deutschen Limited, also fehlen z.B.:
    - Lichtautomatik (hoffe dass das so heißt; ich meine damit die Licht "Auto" Stellung, wo sich die Scheinwerfer bei Dunkelheit automatisch einschalten)
    - (automatisch) anklappbare Außenspiegel
    - Funk-Autoschlüssel

    Nun bin ich der Meinung, dass erst gen. Punkt, also die Lichtautomatik, Software seitig deaktiviert ist. Wenn ich bspw. Google Maps über Carplay beobachte, sehe ich, dass die Darstellung auf Nachtmodus wechselt, wenn ich in einen Tunnel einfahre, eine Unterführung durchquere oder es draußen dunkel ist. Dabei habe ich das Licht jeweils nicht manuell eingeschaltet. Scheint also ein dementsprechender Sensor verbaut zu sein oder täusche ich mich da?

    Habe von älteren US Modellen gelesen, dass die Lichtautomatik "mechanisch" blockiert war, man also vom Lichtknopf innenseitig einen Anschlag abbrechen musste und somit diesen um eine Position in "Auto" weiterdrehen konnte.

    Daher vermute ich bei meinem Modell eine Kombination aus mechanischer und Software seitiger Blockierung.

    Kann das jemand bestätigen und ggf. eine Methode zur Freischaltung empfehlen? Oder fantasiere ich zuviel?

    Desweiteren wäre ich dankbar wie ich evtl. das Feature "(automatisch) anklappbare Außenspiegel" nachrüsten / aktivieren kann.

    Danke & Gute Fahrt,

    Christian

    Mein Renegade:

  • Servus. An sich alleine besteht das Problem schon mal bei dem Schalter, an dem die AUTO-Funktion gar nicht aufgetragen/verbaut ist. Im Normalfall dreht man den Schalter auf AUTO - bei den meisten Modellen (ansonsten nur "AUS/POSITIONSLICHT/FAHRLICHT). In meinem Rennmaier (Ausführung Österreich) gibt es die Automatik auch nicht, vlt. müsste gar ein anderer Drehschalter für die Lichtfunzen verbaut werden.

    Mein Renegade: 2019-er Jeep Renegade 1.3 T-GDI Night Eagle Automatik

  • Der Schalter an sich ist nicht gans so teuer, wie es dann mit dem Anschluß und der Elektrik ausschaut.. hm. Da muss ich auch passen. Haber etwas im Netz gesucht, aber bin nicht fündig geworden. Mit Sicherheit muß man es mit dem Dämmerungssensor zusammenkoppeln. Da wäre auch ich gespannt, ob es einfache Lösungen gibt.

    Mein Renegade: 2019-er Jeep Renegade 1.3 T-GDI Night Eagle Automatik

  • Trailhaker schrieb:

    Möchte mal einwerfen, dass der Dämmerungssensor fürs Licht doch in der Frontscheibe beim Rückspiegel sitzt und evtl. mit dem (ich schätze mal) Sensor im "Radio" nichts gemein hat.
    Jedenfalls haben bei meinem alten Renny, der kein automatisches Abblendlicht hatte, das Radio und auch die Anzeigenbeleuchtung sehr wohl auf Helligkeit reagiert. Ob der nun doch den Sensor oben im Spiegel hatte oder was eigenes kann ich nicht sagen, der neue Renny ist jetzt mit allem und scharf, da kann ich nicht mehr nachsehen ;)
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

  • Hi Christian,

    Krischan meint das nicht böse ^^ , wenn man hier im Forum anfängt, hat man nämlich noch keinen Überblick oder gar die Suchfunktion gefunden, oder kann sie sinnvoll nutzen :thumbup: .

    willkommen hier, und meinen Respekt, wenn du dich traust, in den Tiefen der Elektrik des Rennies zu graben,...ich hab nur einmal den Kabelbaum gesehen, als die AHK angeschlossen wurde,..was ein Durcheinander, viel Erfolg! :023:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben
    Frauen Fragen...kompakt

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)