Camping Gepäcksystem bzw. Taschenset (Kofferraum)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Camping Gepäcksystem bzw. Taschenset (Kofferraum)

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo, kennt wer dieses Set aus maßgeschneiderten Hecktaschen für den Jeep Compass? Das sieht ja sehr praktisch aus, wenn man den Platz in dem kleinen Kofferraum optimal ausnutzen und gleichzeitig Ordnung halten will. Ich frage mich allerdings, ob die Taschen qualitativ was taugen?
      Oder würdet Ihr für einen Campingtrip zu viert eher einen Heckausbau mit Schubladen à la Buildify empfehlen? Gibt's da was passendes für den Compass oder nur DIY-Lösungen?

      Mein Compass: 4xe Trailhawk

    • Hallo Elektrofalke,

      ich habe mir das Taschenset für meinen Cherokee vor 3 Jahren gekauft und bin sehr zufrieden damit. Die im Set vorgeschlagen Taschen und Größen passen ganz genau in den Laderaum. Jetzt haben die Taschen schon manche Reise mitgemacht und weisen keinerlei Beschädigungen auf.

      Gruß
      Wolfram

      Mein Cherokee: Cherokee KL Overland MY 18 Diamond Black, Leder Panama Pearl Beige. Für die Stadt Fiat 500 Lounge Vesuvio schwarz Metallic.

    • Ich hab mal den Titel etwas angepasst, damit man gleich besser sehen kann worum es geht und den Thread ins passende Unterforum verschoben :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Auch ich habe dieses Taschenset, allerdings auch für den Indianer, wie KL XX 1000. Passt sehr gut und die Qualität ist auch gut.
      Gottseidank ist unter dem Kofferraum-Zwischenboden im Indianer nochmal fast genauso viel Platz wie im eigentlichen Kofferraum. (naja, nicht ganz)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krischan ()

    • laut ADAC hat der Benziner einen etwas größeren Kofferraum als mein Hybrider: In meinem Handbuch steht 420 Liter, ich glaube der Benziner hat 438. Vermutlich passen die Taschen dann garnicht in mein Auto. Oder weiß zufällig wer, ob das Volumen nur nach oben geschrumpft ist und die Taschen (eventuell ohne Hutablage) nebeneinander auch in den 4xe passen?

      Kann wer eine Alternative vorschlagen? Ich finde sonst nur dieses Ding

      Mein Compass: 4xe Trailhawk

    • Ich finde die Taschen praktisch wenn ich Hotel oder Ferienwohnung Urlaub machen möchte.

      Eine optimale Lösung viel Kleidung, Klamotten von a nach b zu bringen.
      Wenn ich aber camping mache, würde ich Boxen vorziehen, wo ich was ein und ausräumen kann. Ohne Chaos.
      Boxen mit einlege oder schubboden bieten bessere Übersicht und Struktur.

      Wenn man alles aus Taschen kramen muss während dem Trip... Hm schwierig....

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • ich hab mir jetzt den Trunk Organizer bestellt. Unabhängig davon, ob die Carfitbags auch in den Hybriden gepasst hätten, habe ich mich dagegen entschieden, den ganzen Kofferraum mit Taschen vollzuladen. Wie Claudia schon schreibt, kann das Rumkramen in Taschen ganz schön zeitraubend sein. Zudem haben wir einige Gegenstände dabei (Vorzelt, Heckmarkise, Klappgrill, Tisch und Stühle usw.), die bereits in den zugehörigen Taschen verpackt sind (und in andere nicht reinpassen). Mit den Carfitbags im Kofferraum, wär für diese Dinge dort kein Platz mehr. Mit dem Organizer, haben wir das ganze Equipment dabei und zugleich Übersicht und Stuktur.

      Es wird allerdings tatsächlich etwas eng werden (v.a. wenn meine Frau mit ihrem Kleiderschrank in den Organizer "umzieht"). Unter dem Zwischenboden sieht es bei mir aber ähnlich aus, wie in Krischans Indianer, d.h. da wäre "noch ein Kofferraum". Nur lagert dort unser Reseverad. Ich bin am überlegen, ob ich das nicht einfach daheim lasse. Dann wären alle Platzprobleme gelöst.

      Mein Compass: 4xe Trailhawk

    • Jaaaa, das hat was.

      Für eine Tour ins Ausland, Überquerung von Bergen, Pässen und nachweislichen Landschaftlichem Ödland verzichte ich trotz Palufix ( tirefit flog wegen versiffung der Felge raus) niemals aufs Vollwertige!! Ersatzrad.
    • Jawoll!!
      Das ist es.
      Damit bleibt keiner liegen, flankenschnitte mal ausgenommen.
      Das einzigste was ich noch hinzugefügt habe ist ein Stück Kreide, damit markiere ich das Loch, in dem der Gegenstand sitzt bevor!!!! Ich ihn rausziehe.

      So einen ( nicht diesen abgebildeten) Set kriegt mann bei Louis für ca. 15€nen.

      Das ist mein : Must have. Immer dabei.

      By the way: ich hab — neben kleinem kompressor— immer so 10 gaskartuschen dabei..Kompressor Kann ja mal den Geist aufgeben. Doppelt gemoppelt ist besser.
    • Erstens ist das nach drei Jahren "abgelaufen", wenn du es benutzen musst, ist zweitens ein neuer Reifen und drittens ein neuer Reifendrucksensor fällig, wenn Du Pech hast.
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi