welche Ausstattungspakete sinnvoll?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • welche Ausstattungspakete sinnvoll?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Der Compass ist ja in der S-Version schon gut ausgestattet. Als Lagerfahrzeug haben die meisten hier noch "Winter", "Parking" und Toter-Winkel-Assistent. (das wäre ja praktisch volle Hütte!?)
    Was bei den meisten fehlt ist das Panoramadach. Lohnt sich das oder eher darauf verzichten? Wie sind die qualitativ? Geräuschentwicklung?

    Mein Compass: 4xe S, first edition, alpineweiss

  • Also mein Compass hatte volle Hütte, inkl. Pano-Dach.
    Das war schon beeindruckend, keine Auffälligkeiten bzgl. Geräuschentwicklung.
    Von außen auch unauffällig, da ich unten grau hatte und nach oben Glanzschwarz.
    Wenn ich die Sonnenblende zurückgefahren habe, haben immer alle gestaunt, und es vorher nicht bemerkt.
    Vor allem, wenn man erst bis zur ersten Stufe geöffnet hat, und dann voll aufgezogen hat.
    Gruß Fr@nky

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Panorama Dach das ist wirklich eine individuelle Sache.
    Ich hab mich dagegen entschieden.
    Mei Suzuki hatte eins und ich habe es manchmal im Hochsommer auf Lüftung gestellt, wirklich offen selten, da laut und offroad, staubige Angelegenheit.
    Wenn es defekt ist, oder undicht, hat man ne Menge Ärger, undichtigkeiten sind schwer zu beheben....

    Also bei mir gibt es kein Schiebedach, höchstens einen Cabrio :thumbsup:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Habe ebenfalls einen Compass als Trailhawk mit voller Hütte und Panoramadach.

    Es tut bisher ordentlich was es soll und hat bisher werder Zicken noch unerwünschte Geräusche gemacht.

    Ich finde es im Sommer schon geil, ist sicher kein 'Muss' aber 'nice to have'.

    Im Reni vorher hatten wir keins, da hab ich es auch nicht vermisst, wobei der nächste (Stand heute) schon auch wieder eins haben sollte.
    -> Wobei ich da eh gern nen Wrangler hätte wenn es irgendwie machbar ist und den kann man ja offen fahren ;) .

    Allerdings hat Claudia schon auch recht, wenn was dran ist, ist halt oft recht blöde...
    In der Garantie mach ich mir da aber keinen Kopf darüber.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Moin!
    Hab den Trailhawk in Vollausstattung außer Schiebedach. (hatte sich so ergeben)
    Mir geht der ganze Driss sowas von auf den Sack.
    Alles was ich abschalten kann, habe ich abgeschaltet. Die ganzen Abstands-, Seiten,- ToterWinkelwarner und die ganzen Automaten für teilautonomes Fahren benutze ich auch nicht.
    Ein gesunder Seitenblick und regelmäßig ne Kafffeepause rettet einfach Leben.
    Ein Müdigkeitsassistent, der die Augen checkt, wie bei Mercedes, wäre in meinen Augen das einzige sinnvolle Extra. Denn das Teil erkennt halt das Einschlafen, wenn man es selbst wohl nicht mehr steuern kann.Das hat jeep aber nicht.(zumindestens in unserer unteren Mittelklasse nicht)

    Nur wie gesagt, auch sowas kann man einfach vermeiden.
    Ach ja, der Rengade meiner Frau hat automatisch anklappende Spiegel.In unserer engen Parkstraße mit 80 Prozent völlig überforderten Rentnern (den habe sie alle piependen Extras aufgeschwätzt), wäre das okay, denn so ein Spiegel kostet mittlerweile um die 1000 Euro, schätze ich jetzt einfach mal.

    NEIN, das haben sie in meinem Trailhawk nicht eingebaut. DAS muss ich jedesmal von Hand machen.(also den Knopf drücken)

    Ich brauche in meinem piependen Elektronikledersofa nur Klima, Radio und Sitzheizung. So wie in meinem Defender davor auch. Der Rest kostet Sprit und ist total toll beim Wiederverkauf, weils ja alle jetzt haben.

    Nicht falsch verstehen. Der stand halt so beim Händler.
    Aber gebraucht hätte ich es nicht. Der Trailhawk macht auch ohne die ganzen Extras Spaß und wenn mir das Auto anzeigt, dass der Neigungswinkel zu groß ist , ist das ein nettes Gimmick , aber ich sehe es ja selbst, wenn er auf der Seite liegt.

    Mein Tipp:
    Kauf Automatik, Allrad , Klima und Radio.

    Möglicherweise kriegst du aber Allrad nur mit voller Hütte.

    PS:

    Ach ja, beim Renegade MY 20 fehlen hinten die Fußmatten. Sparmassnahme bei ner Karre für 27000 Euro. Kein Scherz. Da (und beim fehlendem Schloss des Tankdeckels) hat auch der Ingenieur vom Chef die goldene Nudel für bekommen.
    Vermutlich seine Eigene.

    Die sind aber in meinem Trailhawk drin, sogar aus Gummi und hinten.
    :)

    Du machst das schon. Freue mich auf deinen Bericht, was es denn jetzt geworden ist.

    Wir haben beim Jeephändler zwei neue Karren gekauft und gnadenvoll 2 (in Worten zwei)
    Warndreieck/Verbandskastenminitaschen GRATIS bekommen.

    Ich musste allerdings fragen, ob er noch ganz gar ist, als er die Teile mir erst verkaufen wollte, nachdem ich schon selber neue , legale Ganzjahresreifen kaufen musste.

    Das mit dem Matten habe ich natürlich zu spät gesehen, sonst hätte ich die aus dem alten Renegade rausgenommen.

    Aber die Karren sind geil. Definitiv. Das ist das was zählt.
    Man sollte auch nicht unverschämt viele Vergünstigungen erwarten.
    Bei Meinem haben sie sogar den Adbluetank aufgefüllt. Und es waren 3 Liter Sprit in jedem Wagen.
    Gruß Martin

    Mein Compass: Trailhawk

  • Hallo Martin
    Danke für deine Ausführung.
    Ja, den ganzen Elektronik-Klimbim brauche ich eigentlich auch nicht. Mein Alltagsfahrzeug hat gerade mal Klima, 2 Airbags, ABS und Traktionskontrolle. Mein Chef sagt immer dass das modernste in dem Auto das Radio sei (womit er zweifelsfrei Recht hat...)

    ...und wo viel drin ist kann viel kaputt gehen... aber viel Freiheiten hat man sowieso nicht da die S-Version schon viel drin hat und die Lagerfahrzeuge eben noch diese Pakete schon drin haben.

    Man kann jetzt auch diskutieren ob ein Jeep das richtige Fahrzeug für uns ist und die Hardcore-Offroader würden da vielleicht die Nase rümpfen aber wieso soll ich zB einen VW kaufen wenn mir die Marke schon nicht sympathisch ist?

    Meine Frau hat sich schon ziemlich festgelegt, die Frage ist nun wohl nur noch ob Panoramadach und welche Farbe...

    Mein Compass: 4xe S, first edition, alpineweiss

  • Hallo Schweizerkäse (höhö)!
    Klingt doch super. Meiner ist orange.
    Den findet man dann auch im Tiefschnee besser wieder.
    Ganz ehrlich.Also ich habe mir bewußt den Trailhawk gekauft, einfach weil der mir völlig reicht , für das was ich offroad mache. Klar, der Defender konnte mehr im Grenzbereich, aber dieser Komfort ist schon schön.
    Einfach einsteigen und losfahren.

    Es gibt halt nur noch wenige Autos ohne Elektronik.
    Aber ich sag einfach mal , für 98 % meines Bedarfes reicht der Compass und die Restlichen 2 sind dann halt für nen Unimog.
    Es soll ja auch Geländewagenfahrer geben, die ne vorhandene Brücke benutzen und nicht daneben durch den Fluss fahren. :)
    Gruß Martin

    Mein Compass: Trailhawk

  • Nicht ist so persönlich wie die Ausstattung und Farbe :P

    Die Neufahrzeuge haben heute alle leider sehr viel Elektronik, außer du kauft die einen Lada,..robust und einfach gestrickt :D .

    Allrad, Sitzheizung, Klima, Radio, auch das beheizbare Lenkrad da bin ich froh, das ich das habe :*

    Rückfahrkamera ,sehr gut, da ich nun in einem Alter bin, wo es öfters knackt X/ die Park Sensoren sind ebenso praktisch.

    Dagegen das ganze Un connect Zeugs ist für mich total über, ungenutzt, und wenn ich hier lese,...mit Problemen behaftet.

    Ledersitze ist mir zu kalt, und der Stoffbezug ist wirklich robust.

    Weitere Assistenten sind aus, da ich noch gegen das "begleitende Fahren" wehre :whistling:

    Ich bin immer Allrad Fahrzeuge gefahren, aber mit dem Rennie, habe ich das Offroad Fahren für mich entdeckt, so cool mit dem Freddy :love: immer ein Dauergrinsen, wenn ich morgens einsteige,...

    PS: zur Farbe... dem Renegade stehen grelle Farben (früher gab es Hypergreen :love: supergeil) orange oder Bikini, richtig Schick.
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Das Panoramadach finde ich persönlich super, gerade für die Kinder ist das ein super Spaßbringer und es gibt eben wesentlich mehr zu sehen, auch wenn es geschlossen ist (zu schnell sollte man mit offenem nicht fahren, wird zu laut und ich glaube in der Anleitung steht sogar eine Maximalgeschwindigkeit).

    Ich bin den Renegade 4xe ohne Panoramadach Probe gefahren und wusste sofort, es war die richtige Entscheidung, eins zu nehmen (bestellt hatte ich es zu dem Zeitpunkt schon).

    Mein Renegade: "Rotes Eichhörnchen" - Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach, geladen mit Solarenergie

  • Am Samstag bin ich noch das Panoramadach anschauen gegangen und denke eher dass es ein Modell ohne sein wird.
    Dadurch dass das Pano-Dach praktisch erst über dem Kopf des Fahrers beginnt haben eher die Hinterbänkler etwas davon. Klar, es bringt etwas Licht in den eher dunklen Innenraum. Wieviel man in der vorderen Reihe davon bemerkt?
    Ausserdem sind die momentan verfügbaren Modelle alle einiges teurer und/oder sind Trailhawk-Ausführungen.
    So gesehen bleibt es wohl beim festen Dach.

    Mein Compass: 4xe S, first edition, alpineweiss