Mein Wrangler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Wrangler

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier im Forum und wollte mich und mein Auto kurz mal vorstellen:
      Ich bin 53, aus Düsseldorf und habe Frau, zwei Teenager und einen Kater. Nach 14 jahren Family-Van hat meine Familie das OK gegeben, den Alhambra gegen etwas Neues auszutauschen.
      Eher scherzhaft habe ich da dann Jeep Wrangler gesagt, aber die Familie ist direkt darauf angesprungen.
      Beim ersten Probesitzen wurde zwar noch genörgelt, "Zu breit, zu lang, kann man nirgendwo parken", aber nach dem Vergleich der Daten musste meine Frau einsehen, dass der Wrangler zwar höher, aber genauso lang und schmal wie der Alhambra ist.

      Nach einer längeren Odyssey des Autokaufs nenne ich seit Anfang März 2020 einen schwarzen Jeep Wrangler JLU Sahara mit dem 2.0 Benziner mein Eigen und kann nur sagen: Beste Entscheidung ever! Jedesmal, wenn ich einsteige, habe ich ein Grinsen im Gesicht.
      Er ist bis auf neue Reifen (AT statt Strassenreifen) und ein Bestop Sunrider noch original und war auch erst zweimal im Gelände. Ich vermisse derzeit die Diff-Sperren und würde ihm gerne eine Höherlegung gönnen. Aber beides ist nicht so billig und daher muss erst einmal gespart werden. Eine AHK bekommt er aber kurzfristig vom Jeep Händler.

      Im März sind wir in Langenaltheim beim Fahrertraining vom JCD, vielleicht ist ja noch jemand dort?

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Hallo Roland, schön dich auch hier anzutreffen. Willkommen im Forum und immer viel Spaß mit dem Wrangler und auch mit uns.

      Im März bin ich, soweit es geht im Wendland. Aber es wird bestimmt eine Veranstaltung geben, auf der wir uns sehen.
      Vielleicht starten ja dann auch wieder die Stammtischtermine.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Willkommen im Forum :023: .

      Wir waren vorletztes Jahr in LA beim Fahrertraining des JCD.
      Ist super und wird dir/ euch sicher Spaß machen :thumbup: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Hi Roland, man sieht sich bestimmt irgendwo :1f44d:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Hallo Roland,

      Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Wrangler - Ich wünsche Allzeit gute und problemfreie Fahrt! Schön, wenn etwas so funktioniert!!!

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…3dfb351f63cf99a7a5a9043b2
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Hi, Willkommen !

      Sperren nachrüsten? Wäre da nicht ein Rubicon der Nagel mit Kopf gewesen? Der hat auch vorne die stärkere Achse und entkoppelbaren Stabi (ok, kann man auch nachrüsten).

      Na egal. Spass wirst auf jeden Fall haben :thumbsup:
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
      Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • Sperren hin oder her, ich finde alles richtig gemacht mit dem Einstieg bei Jeep und Gelände, alles auf einmal geht nicht und die Erfahrung, die jeder selber erfährt, zeigt dann wo es ggf. fehlt oder nicht.
      Das Fahrertraining ist hier schon ein guter Gradmesser um hier ein Gefühl zu bekommen.
      Allzeit Gute Fahrt
      Gruß Jürgen
      Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Vielen Dank für Eure Willkommensgrüße und euer Feedback.

      Ich habe den Sahara bewusst genommen, da er für mich Daily Driver ist und der Komfort auf der Strasse vorgeht.
      Mittlerweile würde ich mich vielleicht eher für den Rubi entscheiden, aber da bin ich nicht wirklich sicher. Ich habe den Dicker ziemlich lieb gewonnen. :)
      Die Diff-Sperren kann man nachrüsten lassen, daher ist das eine Option, die derzeit mehr dem "Haben will" als dem "Brauche ich wirklich" Gedanken entspringt. Ebenso die Höherlegung. Es kostet beides eine ordentliche Stange Geld, speziell das Fahrwerk, da ich gerne das re-suspension FW einbauen lassen würde. Das Geld habe ich nicht rumliegen, daher gibt es zwar die Upgrade-Liste, aber die Umsetzung kann noch dauern. Ebenso die Winde, die für mich eher nachgelagerte Prio hat. Der 6,4l-HEMI-V8 ist eher ein Wunschtraum als realer Upgradeplan und daher gar nicht auf der Liste.

      Die AHK brauche ich auch hauptsächlich für den Fahrradträger, ich habe keinen Anhänger, der gezogen werden muss. Aber die AHK ist Pflicht. Zudem möchte ich gerne noch die original Rubi 17" Felgen mit Winterreifen 255/65R17 eintragen lassen. Mein Händler hat da einen guten Draht zum TÜV, was der Hauptgrund für den Einbau der AHK bei ihm ist.

      Über umgesetzte Upgrades halte ich euch gerne auf dem Laufenden.

      Viele Grüße, Roland

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Marb0911 schrieb:


      ... Zudem möchte ich gerne noch die original Rubi 17" Felgen mit Winterreifen 255/65R17 eintragen lassen. Mein Händler hat da einen guten Draht zum TÜV, ...
      Da werde ich hellhörig ...
      Stehe gerade vor dem selben Problem und nach allem was ich erfahren, gehört und gelesen habe scheitert das an dem fehlenden Nachweis über die Traglast des Originalrades. Von Jeep ist da nichts zu bekommen.
      Wenn du Infos hast wie man diese Klippe geschmeidig umschiffen kann wäre ich für einen Hinweis sehr dankbar. ;)
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
      Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • Marb0911 schrieb:

      Im März sind wir in Langenaltheim beim Fahrertraining vom JCD, vielleicht ist ja noch jemand dort?

      Viel Spass mit dem Wrangler :thumbsup: Wir sehen uns in Langenaltheim.

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • alex schrieb:

      Viel Spass mit dem Wrangler :thumbsup: Wir sehen uns in Langenaltheim.
      :023: Ich freue mich schon und hoffe, es findet statt.

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Walbala schrieb:

      Nur mal so, wann im März ist das Fahrertraining genau, da darf meiner wieder auf Asphalt bewegt werden und LAH ist immer mal eine Reise wert.
      Gruß Jürgen
      20./21.3. in Wendland und LAH.
      Du solltest aber am Fortgeschrittenen Training in Wendland teilnehmen.

      forum.jeep-club.de/viewforum.php?f=239

      forum.jeep-club.de/viewforum.php?f=240



      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von loboso ()

    • Marb0911 schrieb:

      Ich freue mich schon und hoffe, es findet statt.
      Ich bin gespannt, wie der Event organisiert ist. Ich würde ja lieber nach Wendland gehen aber das ist mir eindeutig zu weit. Spannend dürfte auch das freie Fahren am Sonntag sein :)

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • Mit meinen bisherigen Erfahrungen (2 x Nürburgring, davon einmal im gestellten Wagen und danach noch ein wenig mit meinem, alles total easy, beim zweiten Mal im Freien Fahren mit viel Matsch und Schlamm und die Grenzen meines Könnens schnell erreicht), sehe ich mich ganz richtig beim Einsteigertraining.
      2022 dann das Fortgeschrittenen.
      Die Trainings werden ja schon einige Jahre gemacht und die Trainer sind entsprechend erfahren. Und wissen entsprechend auch, welches Auto was kann und was nicht.
      Habe ich schon gesagt, dass ich mich darauf freue? :thumbsup:

      Mein Wrangler: JLU Sahara MY 19, schwarz, 2,5" AEV FW, Nerf Steps, JKS Quicker Disconnects, 255/70 R18 KO2 für den Sommer, 255/65 R17 (Rubi-Felge, eingetragen) Blizzak für den Winter, Bestop Sunrider, Bawarrion AHK und Tazer JL

    • Marb0911 schrieb:

      ... die Trainer sind entsprechend erfahren. Und wissen entsprechend auch, welches Auto was kann und was nicht.
      Habe ich schon gesagt, dass ich mich darauf freue?
      Das ist für mich der Schlüsselsatz. Ich habe schon einen ganzen Fragenkatalog zusammengestellt.

      Nein, hast du noch nicht und kann ich auch überhaupt nicht verstehen :) :) :)

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • Ein Training steht bei mir auch noch auf dem Plan. Für März melde ich mich aber noch nicht an. (Auch wenn es mächtig in den Reifen juckt :D )
      Musste letztes Jahr schon mal zurückrudern.
      Sollte dennoch was gehen komme ich gerne zum freien Fahren dazu. Will ja schließlich die Kollegen hier auch (wieder) mal live und ohne Maske sehen. 8o
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK ++ Cooper Discoverer AT3 4S 265/70R17
      Cherokee Trailhawk ++ Brilliant Black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • Ich war beim Einsteiger Training, war top :1f4aa: :1f44d:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)