Allgemeines Wohlbefinden ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allgemeines Wohlbefinden ?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo ihr Lieben,

      jaaaaaaa, der Matsch-Olli lebt noch !!!

      Durch meine Arbeit und Familie, inkl der tollen Corona-Lage fehlte mir die Zeit mich mehr mit unserem Forum zu beschäftigen.
      Deswegen möchte ich wirklich ernsthaft mal nachfragen wie es allen so ergeht !!!

      Ich hoffe, dass noch niemand von uns mit dem bescheidenen Virus zu tun hatte, zumindest nicht direkt.

      Meine Frau und ich sind nach wie vor in sehr systemrelevanten Berufen und somit sehr in der Arbeit verwurzelt.
      Was auch hier unsere Kids merken, und glaubt mir ...... "Notbetreuung" ist auch nicht das wovon Eltern träumen !

      Es ist eine verdammt schwere und sehr anstrengende Zeit, das kann niemand leugnen.
      Leider sind sogar schon die ersten Events für das erste Halbjahr 2021 abgesagt worden, was auch mich schockiert, obwohl ich selbst auch nicht zu jeden Event fahren kann.
      Man hat irgendwie das Gefühl, als hätte es kein Ende .....

      Wir, meine Frau und ich, hoffen dass es zum späten Frühjahr endlich ein Ende hat !!!!

      Nun sagt gerne, sehr gerne ...... wie geht´s Euch ?
      Arbeitet ihr (hoffentlich) noch ?
      Wie vertreibt ihr Euere Zeit ?

      Meine Familie und ich haben versucht das Beste drauß zu machen und bekommen demnächst Nachwuchs ....... wuscheligen ...... hechelnd ...... ;)

      Gruß Olli
      :lol: 1000 % offroad-süchtig :oops:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Hallo Olli!
      Ist bei uns genau so:

      O.König schrieb:

      ....

      Meine Frau und ich sind nach wie vor in sehr systemrelevanten Berufen und somit sehr in der Arbeit verwurzelt.
      Was auch hier unsere Kids merken, und glaubt mir ...... "Notbetreuung" ist auch nicht das wovon Eltern träumen !...

      Ich war jetzt mal 2 Wochen in Quarantäne und bin fast die Wände hochgegangen. Zugegeben, am Haus ist jetzt alles gemacht, aber ich bin froh, dass es vorbei ist.

      Die Arbeit macht Spaß und wir haben viel zu lachen. Warum lasse ich jetzt mal dahingestellt.
      Der Deutsche an sich ist schon sehr speziell. Egal.

      Ne gute Zeit und hoffentlich sind bald alle geimpft, damit sich
      alles normalisiert.

      Mit nem rechtssicheren Impfnachweis wird auch das Reisen wieder möglich werden.
      Ich habe mich schon dabei ertappt, zum Getränkemarkt durch den Wald gefahren zu sein.

      Gruß aus der alten Hauptstadt
      Gruß Martin

      Mein Compass: Trailhawk

    • Naja, habe meine eigene Quarantäne seit dem 22.10.2020

      Erst mal drei Wochen KH, seitdem nur zu Hause.

      Aber auch bei uns ist nun alles nicht nur sauber, sondern REIN.

      Nein, habe kein Corona (nicht mal in Flaschen)
      Fahre den schwächsten Cherokee Trailhawk


      Mein Cherokee: Wenn mir einer Steine in den Weg legt, fahre ich einfach darüber,

    • Nun,
      ich glaube so, oder so ähnlich geht's jeden aktuell.
      Die wohl anstengenste Zeit hatte ich definitiv im Dezember. Allein in den letzten 2 Dezember Wochen hatte ich mit 4 Personen kontakt, die dann nachweislich an Covid erkrankten.
      Da ich mich streng und penibel an die Regeln gehalten habe, ging bisher alles gut....
      Ich habe mich nahezu vor Weihnachten und Silvester selbst isoliert, damit ich mir sicher sein konnte niemanden an den Feiertagen anzustecken. Dennoch, die Einschläge waren verdammt nah, zu nah.....
      Tjo,was hat man in der Zeit der Isolation so angestellt?! Ich habe eine neue Küchenbox gebaut, aus Alu und somit deutlich leichter mie meine alte aus Holz ^^
      Ansonsten halt arbeiten, da wir für Lebensmittel und auch Medizinisch Produkte Verpackungen herstellen, war ne Menge zu tun, dieses Jahr noch mehr wie sonst. Warum wohl?! :1f914: :P
      So ist es halt wenn man aus Systemrelevanten Bereichen kommt. Aber man ist ja auch ein wenig stolz drauf :D

      Auf das, alles wieder besser wird !!

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • HI Olli,

      schön das du fragst,....wuschelig,... also ein Baby mit Fell :D Da würde ich gern mal ein Bild sehen, wenn es soweit ist.

      Wir Claudia´s gehen brav auf die Arbeit, bestellen oft unserer Lebensmittel zum Abholen im Markt,
      sind wie immer, viel mit unseren Hunden in der Natur unterwegs, und haben den HD Stick entdeckt :rolleyes: denn das normale Fernsehprogramm ist echt unterirdisch.

      Manchmal vermisse ich das Zusammentreffen am Jeep Stammtisch oder sehe mit Sorge auf die Jeep Events 2021, ob sie wohl stattfinden?!?

      Ich hoffe sehr,... Freddy fehlt der Matsch und seine Brüder!

      So schreibt man What up und schaut, was die anderen Jeeper so treiben, aber es ist nicht das selbe :/


      Ziele sind in diesen Tagen einfach wichtig, nicht wann man etwas macht, sondern das man es wieder macht :023:


      So überlegen wir welche Events wir 2021 machen wollen, sparen fleißig für einen Jeep Trip nach Island oder Irland und freuen uns auf die Zeit nach dem Lock Down.

      Mit Familien mit Kindern im Home office oder Schule, möchte ich nicht tauschen, sie haben meinen vollen Respekt. :023:
      Menschen, die die Pandemie leugnen, empfinde ich als Realität fern und mega egoistisch :(
      Impfen, da bin ich noch nicht dran ;)

      Wir bin froh, das unsere Familie und alle die wir lieben, momentan gesund sind und wir werden weiter durchhalten, für uns und die anderen :thumbsup:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Hi Olli und alle anderen natürlich auch,

      das Jeeperleben ist etwas einsam geworden und ich befürchte es dauert noch seine Zeit, bis alles wieder in normalen Bahnen läuft.
      Die Absagen der ersten Veranstaltungen in 2021 sehe ich mit Bedauern, aber so ist es auf jeden Fall sicherer.

      Kurz vor Weihnachten waren zwei meiner Kollegen positiv, daraufhin wurde unser gesamtes Team getestet, zum Glück alle negativ. Mittlerweile sind beide Kollegen wieder im Dienst, teilweise mit noch deutlichen Spuren der Erkrankung.
      Am vergangenen Samstag habe ich meine erste Impfung erhalten, die zweite folgt Anfang Februar. Die Hoffnung auf Immunität besteht, über Wirkung und Dauer werden wir in Zukunft dann mehr hören.

      Soweit also alles im Lot, mit der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Thomas, herzlichen Glückwunsch zur Impfung. Da könnte(st) man (Du) ja einen "Wer ist schon geimpft?" Thread aufmachen, oder gibt das wieder Komplikationen, die ich grad noch nicht sehe? Ich würde es befürworten, wenn man hier darüber auch etwas erfährt, nicht nur über die offiziellen Kanäle.
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • Ich arbeite seit Oktober im Heimbüro (ich hoffe, dass das bis zum Ausscheiden aus dem Berufsleben im Juli auch so bleibt) und kann nicht meckern. Nur das Bäuchlein und die Hamsterbäckchen sind dicker gworden. Der Compass hängt am CTEK, da er nur zum Bierholen zweimal die Woche bewegt wird. Unsere zwei Katzen haben sich auf meine Anwesenheit mehr oder weniger eingestellt, nutzen das natürlich weidlich aus, wenn der Pförtner zum Türeöffnen ständig zu Hause ist. Wir hoffen, dass wir wenigstens September an die Ostsee nach Dänemark dürfen, ansonsten würden wir euch gerne mal kennenlernen. Perspektivisch arbeite ich an einem Grand Cherokee, vermutlich elektrisch oder Hybrid. Euch allen alles Gute vom Andreas aus Radeburg!
      Träume haben einen Namen ...

      Mein Compass: My2020 4xe S, 240 PS, weiß/schwarz, Leder, Winterpaket

    • Hi Andy,

      wenn es ein Forumtreffen 2021 gibt, solltest du kommen und dabei sein :thumbsup: :023:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Natürlich, Claudia. Da ich gerne Auto fahre, ist mir die Strecke egal und neue Leute kennenlernen ist immer schön. Wir haben ja einen Freemont-Stammtisch gegründet, da sind noch 5 Pärchen mit mittlerweile unterschiedlichen Autos dabei. Wir treffen uns eigentlich zweimal im Jahr: im Mai und zum 1. Advent. Hoffentlich dieses Jahr auch.
      Im übrigen würde ich ja gerne mal den Toy (Robert) persönlich kennenlernen, da er ja auch ein Freemontler war und euch und eure Hunde natürlich auch, da wir auch Tiere sehr lieben.
      Liebe Grüße vom Andy
      Träume haben einen Namen ...

      Mein Compass: My2020 4xe S, 240 PS, weiß/schwarz, Leder, Winterpaket

    • Hallo Olli, Hallo Alle,

      Ja, das letzte Jahr war hart und ganz sind wir noch nicht durch .... jedoch: wir werden es überstehen und unsere Gemeinschaft auch wieder aufleben lassen!

      Auch ich habe die vergangene Zeit mit vielerlei zu kämpfen gehabt. Viel Arbeit in der Umstellung von Präsenzlehre in Fernlehre am der Führungsakademie in Hamburg. Leider macht mir meine recht Hüfte in letzter Zeit Ärger und ich benötige wohl auch demnächst ein "Ersatzteil", hoffentlich ohne zu großen Einfluss auf das Jeeper-Leben!

      Das Wohlbefinden wollen wir also fördern - durch eine positive, nach vorne gerichtete Denk- und Handlungsweise.

      Bleibt Alle Gesund!

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…1ae43e823a2d9fdda2345452d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • blob schrieb:

      Thomas, herzlichen Glückwunsch zur Impfung. Da könnte(st) man (Du) ja einen "Wer ist schon geimpft?" Thread aufmachen, oder gibt das wieder Komplikationen, die ich grad noch nicht sehe? Ich würde es befürworten, wenn man hier darüber auch etwas erfährt, nicht nur über die offiziellen Kanäle.
      Das ist dann aber schon weit vom Jeep entfernt und ich glaube nicht, dass es den Großteil interessiert. Aber eröffne ruhig irgendwann einen solchen Thread, wir werden sehen, wie er sich entwickelt. Für Fragen gibt es auch immer noch PN.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Hier geht's weiter wie bisher... muss jeden Tag aufgrund meines Jobs in Hochrisikobereiche, Corona wie auch TBC oder CJK.
      Vermutlich hatte ich Corona bereits Anfang letzten Jahres, da ging es mir 2 Tage schlecht.
      Engster Arbeitskollege und dessen Frau wohl auch zum gleichen Zeitpunkt erkrankt, komplett symptomfrei aber mit nachweislichen Antikörpern bis heute, beide aus Kreis HS.
      Heute das erste Mal von einem Kunden gehört, der ernsthafte Symptome hatte. Impfung hat er ebenfalls schlecht vertragen, hohes Fieber über Tage.
      Bisher auch nur wenige gehört, die die Impfung unbedingt wollen. Ich lehne sie auch ab, da bei bestimmten Vorerkrangungen keiner weiß, was passiert.
      Das wird uns auch das ganze Jahr verfolgen, davon gehe ich sehr fest aus. Tragen der Maske wird dann wie in Asien auf Dauer nötig.

      Mein Compass: 2019er Compass Limited, 170PS, granite crystal black roof, volle Hütte, Hundegitter, Spurverbreiterungen, Haubenlifter usw

    • Hallo in die Runde,
      Dank meines Job kann ich jeden Tag auf Arbeit, da ist wegen der Pandemie sehr wenig los und ab und an schon anstrengend Langweilig. Aber ich sehe Arbeitskollegen täglich und ein Plausch mit Abstand ist möglich. Zu Hause sieht es da schon anders aus, Vereinsleben komplett weg somit fallen 2 Tage mit Beschäftigung in der Woche weg. Eigener Haushalt und Tochter geht zum Glück noch, wenigstens bissel Abwechslung wenn auch nur bis 21 Uhr.
      Bleibt zu hoffen das wir bis zum Frühjahr ein wenig Normalität bekommen und die Jeep's wieder an den Start dürfen.

      2 x die Woche Bier holen ist schon ordentlich, ok der Jeep muss ja bewegt werden :D
      Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Hallo,
      uns geht es eigentlich nicht so viel anders als vor dem Virus. Als Rentner ohne Verpflichtung hat man es da doch einfacher. Heutzutage mit Whatsapp und Internet ist das mit den Kontakten auch noch erträglich, in der guten alten Zeit wäre die Einsamkeit doch deutlich schlimmer gewesen.
      Nur dem Renni geht es nicht so gut, wird nur noch selten bewegt und hängt öfter am Ladegerät.
      Wenn endlich mehr Menschen das Virus erst nehmen, sich an die Vorgaben halten und sich auch Impfen lassen, könnte es bald besser werden.
      Gruß Wilfried
      1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

      Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    • Bei uns im Siegerland ist es nicht so wild mit Corona. Habe Respekt vorm Virus, aber keine Angst.
      Für mich das Schlimmste ist, nicht in den Baumarkt zu können, weil ich gerade ein Zimmer komplett renoviere. Komme nicht weiter.
      Das Treffen mit Freunden fehlt mir auch. Deshalb gehe ich ganz normal ins Büro zur Arbeit. Hab keinen Bock auf Homeoffice.
      Hier trifft man wenigstens den ein oder anderen für einen Plausch. Wenn irgendwie möglich, werde ich kein Homeoffice machen.
      Hoffe halt auch, dass diese Sch... bald vorbei ist.

      Mein Renegade: Jeep Renegade Longitude 1.4 Turbo, 140 PS, Colorado Red mit schwarzen Stoßstangen, MY 2017

    • Hoppla, noch ein Siegerländer :023: , sei gegrüsst.

      Bei uns arbeiten rund 750 Personen, und der ein oder andere sieht den Ernst der Lage mit Corona nicht so, deshalb bin ich auf der Arbeit schon vorsichtig.
      Meinen Job kann man nicht im Homeoffice machen, aber eigentlich ist das auch gut, so komme ich doch jeden Tag raus :thumbup:

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • @Mac-OOO Wir produzieren die Probegefäße, damit die Labore überhaupt die Tests machen können. Dass wir n "leichten" Hôchenflug bei gewissen Produkten haben, liegt da wohl auf der Hand. (Weltmarktführer :1f605: )

      @Pete mach langsam und sei vorsichtig, Hüfte is n doofes und leider langwieriges Thema.

      @Claudia Ph. jaaaa, n 5 Monate altes Ausidor-Mädel zieht nächstes Wochenende bei uns ein. Grad bei mir Haarphobiger samt leichter Tierhaarallergie, aber der Familienrat hat mich überstimmt und ich freu mich auch. Ob s wirklich n Mischling aus Labbi und Australien Shepard ist weiß niemand genau, aber es sieht wohl danach aus.


      Durch die Notbetreuung und s Arbeiten sehen wir schon sehr viele Leute. Bei den Freunden hat sich auch nicht viel verändert, da unsere Kids eh zusammen sitzen.

      Also soooo arg viel hat sich bei uns zum Glück nicht verändert.

      Natürlich machen wir uns über s Impfen und Sommerurlaub auch Gedanken. Und dass natürlich niemand aus der Verwandtschaft und dem Freundeskreis krank wird.
      Doch es hilft nur Aufpassen und weitermachen !!!

      Offroad-mäßig wird man sehen wann das ein oder andere freie Fahren wieder startet oder welche Veranstaltungen doch wieder verschoben werden. Mal schauen.
      :lol: 1000 % offroad-süchtig :oops:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Wie schön, wenn du Fragen zum Fell monster hast, ich hab da geballtes Halbwissen :1f609: :1f601: :1f601: Viel Spaß

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Meine Frau ist in 100% Kurzarbeit passt aber ganz gut weil Schwiegervater und Schwiegermutter im Haus leben und Pflegebedürftig sind . Ich bin seit September zuhause da ich einen Großen Narbenriss an meiner Bauchnarbe habe . Darf nicht mal 5 KG heben . Warte auf OP aber in Corona zeiten geht da garnichts bin ja kein Notfall . In Quarantäne waren wir auch alle auf Weihnachten der Schwiegervater hat Corona vom Krankenhaus mit gebracht . Hat es aber relativ gut überstanden mit seinen 89 Jahren . Wir sitzen alle aufeinander und die Laune ist im Keller Habe 2 Kids 16 und 19
      die gehen fast die Decke hoch . Sitze auf einen Pulverfass ist gerade nicht so lustig . Die Kleinere Tochter kann so wie es aussieht im September keine Ausbildung machen bekommt nur Vertröstungen und keine zusagen wegen Corona will sich niemand festlegen weil keiner weiter weis .

      Ist echt keine schöne zeit
      Chrysler und Jeep Fan
      Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
      außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

      Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

      Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß