_blank

Abblendlicht ausgefallen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abblendlicht ausgefallen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo,
    als ich gestern in Garage gefahren bin, merkte ich dass das Licht ausgeschaltet war,
    wollte es einschalten, Schalter war aber auf ein.
    Abblendlicht geht also nicht mehr, habe eben nochmal geprüft, geht einfach nicht.
    Was könnte das denn sein? Sicherungen? Dann beide gleichzeitig rechts und inks defekt?
    Anscheinend sind Sicherungen für Steuergerät links+rechts im Kofferraum, da traue ich mich aber nicht
    diese mit der Sicherungszange zu entnehmen, da kommt man schlecht hin und wenn da eine runterfällt ist sie weg
    in der Seitenverkleidung.
    :/

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Du müsstest doch eigentlich noch Garantie haben.warum rufst du nicht einfach die Jeep Pannenhotline an?
    du kannst nicht fahren weil dein Licht nicht geht....klassischer Pannenfall.

    ADAC oder irgend einen schutzbrief bei der Versicherung geht natürlich auch.

    Wenn du dich schämst lass deine Frau anrufen :1f602:

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Verstehe nicht ganz warum du die Sicherungen hinten nicht ziehst.... geht auch mit einer Spitzzange....und man kommt da auch sehr gut dran....

    Oder hast du gar keine Ersatzsicherung?
    Weil man da sehr schlecht hinkommt, ist zu eng.
    Ich glaube auch nicht dass es an der Sicherung liegt, denn dann wären ja beide rechts und links durchgebrannt,
    dann würde eh was nicht stimmen.

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Bernhard61 schrieb:

    Weil man da sehr schlecht hinkommt, ist zu eng.Ich glaube auch nicht dass es an der Sicherung liegt, denn dann wären ja beide rechts und links durchgebrannt,
    dann würde eh was nicht stimmen.

    D.h es geht nur eine Seite nicht?
    Sind es H4 oder xenon?
    Geht das Fernlicht?

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Bernhard61 schrieb:

    Weil man da sehr schlecht hinkommt, ist zu eng.Ich glaube auch nicht dass es an der Sicherung liegt, denn dann wären ja beide rechts und links durchgebrannt,dann würde eh was nicht stimmen.
    D.h es geht nur eine Seite nicht?
    Sind es H4 oder xenon?
    Geht das Fernlicht?
    Fernlicht und Lichthupe funktioniert.
    Beide Seiten Abblendlicht gehen nicht, H4.
    hier die sicherungen die es sein müssten, die ersten 2 links untere Reihe, F5,F6,
    kommt man nicht recht hin mit der Zange wegen dem grauen Kasten wo mit Kabelbinder montiert ist.
    Bilder
    • IMG_2792.jpeg

      119,34 kB, 450×600, 29 mal angesehen

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Chris1200 schrieb:

    Also wenn das Fernlicht geht, dürfte die Sicherung in Ordnung sein. Für mich sieht das eher so aus, als ob beide Leuchtmittel defekt sind. Schon mal die H4 Birnen ausgebaut und angesehen? Geht recht einfach beim Renegade.
    Habe im April 2018 die originalen gegen Osram Nightbreaker getauscht,
    kann es denn sein dass beide gleichzeitig kaputt gehen?

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Bernhard61 schrieb:

    So, ich fasse es nicht !

    Ich hatte die originale H4-Birnen zum Glück noch aufgehoben,
    nun wieder eingebaut und siehe da, beide gehen wieder.

    Danke Chris für den tipp :thumbsup:
    Ehrlich gesagt ging ich davon aus, dass Du die Leuchtmittel zu allererstes geprüft hast. Und hättest Du gleich geschrieben "Fernlicht geht" wäre es sofort klar gewesen.

    Aber schön dass es jetzt wieder geht und die Werkstatt sich nicht auf deine kosten (auch im wahrsten Sinne des Wortes) amüsieren konnte :D

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Bernhard61 schrieb:

    So, ich fasse es nicht !

    Ich hatte die originale H4-Birnen zum Glück noch aufgehoben,
    nun wieder eingebaut und siehe da, beide gehen wieder.

    Danke Chris für den tipp :thumbsup:
    Ehrlich gesagt ging ich davon aus, dass Du die Leuchtmittel zu allererstes geprüft hast. Und hättest Du gleich geschrieben "Fernlicht geht" wäre es sofort klar gewesen.
    Aber schön dass es jetzt wieder geht und die Werkstatt sich nicht auf deine kosten (auch im wahrsten Sinne des Wortes) amüsieren konnte :D
    An die Leuchtmittel hatte ich zu keienr Zeit gedacht, da ja beide rechts und links nicht gingen,
    dass die beide gleichzeitig kaputt gehen können, hätte ich nicht gedacht.
    Jetzt muss ich nur schauen was ich wieder für Leuchtmittel kaufe, gibt es noch bessere bzw. hellere als die Osram Nightbreaker?

    Mein Renegade: Renegade MY18 Limited 1.4l MultiAir 170PS 4x4

  • Bernhard61 schrieb:

    An die Leuchtmittel hatte ich zu keienr Zeit gedacht, da ja beide rechts und links nicht gingen,dass die beide gleichzeitig kaputt gehen können, hätte ich nicht gedacht.
    Jetzt muss ich nur schauen was ich wieder für Leuchtmittel kaufe, gibt es noch bessere bzw. hellere als die Osram Nightbreaker?
    Also ich hatte auch schon die Osram Nightbreaker und auch Phillips Xtreme Vision und wie sie alle heißen.irgendwie glaube ich, dass man sich das bessere Licht "einredet".
    Hatte zum Test erstmal nur eine Birne getauscht und dann die Leuchtkraft an einer Wand verglichen und auch aus der Ferne, incl. Photo gemacht...irgendwie habe ich keinen ECHTEN Mehrwert feststellen können......

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Bernhard61 schrieb:

    Habe im April 2018 die originalen gegen Osram Nightbreaker getauscht,kann es denn sein dass beide gleichzeitig kaputt gehen?
    Ich habe mal gelernt, dass, wenn eine Glühbirne im Hauptscheinwerfer ausfällt, dass Pendant auf der anderen Seite entweder immer gleich mit ausfällt oder mindestens einen Schlag bekommt und bald danach kaputt geht. Grund dafür ist wohl eine Spannungsspitze durch den kurzzeitig plötzlich überschüssigen Strom, wenn die erste Birne kaputt geht. Klingt für mich als Nicht-Elektriker plausibel. 8)
  • Krischan schrieb:

    Bernhard61 schrieb:

    Habe im April 2018 die originalen gegen Osram Nightbreaker getauscht,kann es denn sein dass beide gleichzeitig kaputt gehen?
    Ich habe mal gelernt, dass, wenn eine Glühbirne im Hauptscheinwerfer ausfällt, dass Pendant auf der anderen Seite entweder immer gleich mit ausfällt oder mindestens einen Schlag bekommt und bald danach kaputt geht. Grund dafür ist wohl eine Spannungsspitze durch den kurzzeitig plötzlich überschüssigen Strom, wenn die erste Birne kaputt geht. Klingt für mich als Nicht-Elektriker plausibel. 8)

    Links und Rechts liegt auf einem getrenntem Stromkreis.

    Bei sehr alten Autos kann das anders sein.

    Spannungsspitzen können dennoch ein Grund sein, die kommen dann aber eher von einem unsauberem Bordnetz.
    (hatte ich mal bei einem Leon, Longlife Birnen haben dann länger gehalten, die können wohl ein wenig mehr ab)

    Mein Renegade: Renegade 4xe S

  • Da sieht man wieder wie Gleichmäßig man Glühbirnen bauen kann so das sie wirklich gleichzeitig kaputt gehen . Ein Schelm wer da böses vermutet .
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Ging beim Croma mal die linke Abblendbirne kaputt. Also zu Bosch, der guck in den Computer. Aha, links dauert nur ne halbe Stunde, rechts ne dreiviertel. Ok, getauscht. Eine Woche später ging die rechte kaputt. Bosch: Hätten Sie mir denn geglaubt, wenn ich vorige Woche gesagt hätte, die rechte tauschen wir gleich mit?
    Nee, nicht wirklich.
    Träume haben einen Namen ...

    Mein Compass: My2020 4xe S, 240 PS, weiß/schwarz, Leder, Winterpaket