_blank

Apple Carplay wireless - gute Erfahrung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apple Carplay wireless - gute Erfahrung

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Nach der schlechten Erfahrung mit dem FCA Umgang mit Navi Updates und den auf unbestimmt verschobenen Live Diensten hatte ich wie im anderen Thread schon geschrieben nun auf Tom Tom im Handy gewechselt.

      Das Apple Carplay funktioniert im Uconnect 8.4 wiederum sehr gut. Alle Funktionen, die Apple dafür seit IOS 14.3 freigegeben hat, sind vorhanden und tun ihren Dienst. Lästig ist nur die Verkabelung. Habe ständig das Handy im Auto gelassen und außerdem lädt es dann auch permanent.

      Also Wireless als Alternative? Geht im Jeep, was BMW u.a. verbauen?

      Habe mir dafür jetzt einen Adapter „Carlinkit 2.0“ gekauft. Einfach bei Amazon so eingeben. Habe den genommen, der das Kabel nicht fest verdrahtet hat, sondern mit USB C zu A angeschlossen wird.

      Die vielen negativen Bewertungen und die Reviews mit Kaufwarnung gaben mir schon zu Denken. Aber wenn man bei Amazon wählt „Versand durch Amazon“ ist man auf der sicheren Seite.

      Ein guter Kauf, es hat auf Anhieb funktioniert, Latenzen beim Navi, Musik, Spotify oder Siri Sprachbedienung treten bei mir nicht auf.
      Alle Carplay Funktionen sind vorhanden. Das Handy bleibt in der Tasche.
      Mal kein China „Schrott“, sondern ein schlau designetes Stück Hardware.
      In der unteren Ablage mit Pad befestigt, nur 5 cm Kabel sind zu sehen. Kann also immer drin beleiben.

      Darauf achten, nur die vordere USB Buchse ist mit Uconnect verbunden. Die Hintere ist nur zum Aufladen.

      LG Daniel :)

      Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade

    • Feanor1959 schrieb:

      Darauf achten, nur die vordere USB Buchse ist mit Uconnect verbunden. Die Hintere ist nur zum Aufladen.
      Kleine Anmerkung, hinten funktioniert entgegen der Bedienungsanleitung auch Musik abspielen über USB-Stick. Nur CarPlay benötigt die Buchse vorne.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • also beim Cherokee funktionieren:
      USB A vorne
      USB A in Armlehne
      USB A Links im Fond
      USB C Links im Fond

      Im Fond die rechten USB A+C sind nur zum Laden (auch so gekennzeichnet).

      bei den Adaptern gibt es 2
      - die günstigen sind meist für Nachrüsten Head Units auf Android Basis, steht auch bei.
      - die teureren sind dann für OEM Einheiten die CarPlay mit Kabel unterstützen

      Viele Negativ Kommentare können meist nicht lesen.

      Wie sieht es den mit dem Stromverbrauch beim Handy aus?
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • ich habe keinen Unterschied im Stromverbrauch festgestellt.
      Gestern insgesamt 4h mit Navi und Carplay am Stück und noch über 70%. Dabei permanent Musik.
      Also genauer gesagt, das Wireless hat nicht spürbar mehr Strom verbraucht als Navinutzung (TomTom) ohne wireless Carplay.
      Iphone 11 Pro Max

      Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade