Batterie- & Start Stop Problem Rubicon JL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie- & Start Stop Problem Rubicon JL

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo, mein JL Rubicon 2.0 Benziner Bj 09/2020 2600km macht massive Probleme. Zu Erst fällt fast schon regelmäßig das Start/Stop System aus. Dann hatte er nen ziemlich unrunden Kaltlauf, sobald er etwas gefahren war, war alles super. Nun ist er nichtmehr angesprungen. Nach meinem Startversuch stand die Zündung auf RUN und ich bekam sie nichtmehr auf OFF. Alle Displays sowie Fahrwerkskontrollen blinkten, sämtliche Fehlermeldungen die der Bordcomputer kennt wurden abwechselnd angezeigt, Wahlhebel stand auf P und ich bekam ihn nicht in Neutral. Abundzu liefen dann noch zwischendurch die Scheibenwischer an. Also Totalausfall, Batteriespannung lag bei 5.6V. Nach Starthilfe läuft er jetzt wieder, mal sehen wie lange. Hat von Euch auch jemand dieses Problem ? Hat wohl was mit der zweiten Aux-Batterie des Start/Stop zu tun. Dieses Problem kündigt sich wohl wegen der immer geringer werdenden Spannung der Aux-Batterie mit dem Ausfall des Start/Stop Systems an. Ich hab demnächst einen Termin beim Jeephändler, mal gespannt was daraus wird. Ich hoffe ja mal das das alles auf Garantie geht.

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020

    • Ist nicht ganz unbekannt das Problem. Ich bin nicht ganz drin im Thema, aber bei den Stützbatterien gab es wohl ein paar lausige Kandidaten, die so ein Chaos auslösen, weil das ganze Konstrukt etwas wirr verschaltet ist. Macht wohl auch wenig Spass die auszutauschen.

      Sei froh, dass du ihn nochmal gebrückt starten konntest. Einige sind wohl komplett liegen geblieben.

      Mein Auto: Wrangler Unlimited MY19

    • Bezüglich Garantie sollte das ja überhaupt kein Thema sein.
      Dein Auto ist ja neu und insofern hast du, so wie ich das sehe, vollen und uneingeschränkten Garantieanspruch.
      Da würde ich mir keinen Kopf machen.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • Hab mal den Fehlerspeicher ausgelesen, weil jetzt zusätzlich die Motorkennleuchte an ist. Aber alle Fehlercodes beziehen sich auf zu wenig Spannung und defekte Batterie. Es gibt wohl zwei Möglichkeiten die Batterie zu tauschen. Die Erste wäre wohl, obere Batterie und Sicherungskasten abklemmen und abbauen 8| Und die Zweite Plastikabdeckung im Radkasten abbauen, dann kommt man wohl direkt ran. Naja die Werkstatt wird schon wissen.
      Bilder
      • 20210106_175456.jpg

        62,26 kB, 450×600, 44 mal angesehen

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020

    • Mach Dir keine Sorgen, mein verstorbener Grand hatte nach 6 Monaten einen Plattenschluss, auf Garantie getauscht und die hat dann 9,5 Jahre gehalten.

      Alles wird gut OIIIIIIIO
      Trailhawk 3,2 V6
      JL Unlimited Rubicon 2,2 mit Open Sky
      Grand Cherokee 3,6 V6 leider Totalschaden

      Mein Cherokee: Cherokee Trailhawk 3,2 Pentastar und Grand Cherokee WK II 3,6 Pentastar

    • Essig schrieb:

      Hab mal den Fehlerspeicher ausgelesen, weil jetzt zusätzlich die Motorkennleuchte an ist. Aber alle Fehlercodes beziehen sich auf zu wenig Spannung und defekte Batterie.
      In erster Linie sind die ausgelesenen Fehlercodes mal ziemlich unglaubwürdig. Fehlzündungen auf dem 5. Zylinder klingen bei einem 4-Banger schon sehr merkwürdig. Welche Software benutzt du da?
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Also langsam verschwindet das Vertrauen in Jeep, mal von diesem besch.... zwei Batterien System und dem noch schlechterem Einbauort der Batterie abgesehen, kommt nun auch noch die Unfähigkeit von FCA dazu. Der Händler meinte es liegt wirklich an der Aux Batterie, diese wird auch auf Garantie getauscht. Nur es gibt gerade keine, jetzt steht das Auto schon einen Monat wegen einer defekten Batterie beim Händler und Jeep / FCA ist nicht in der Lage Ersatz herzubekommen.
      Die Krönung ist, ich wollte gerade ( Samstag 10 Uhr ) bei der Jeep Hotline anrufen, da sagt mit ein nettes Tonband, erreichbar von Montag bis Freitag. Willkommen in 2021, also das Thema Jeep hat sich wohl nach diesem Wrangler ( mein Dritter in Folge ) erledigt.
      Auf die vergangene Email antwortete Jeep natürlich nur mit einer automatischen Mail das sich irgendwann mal jemand meldet, sonst nichts weiter.

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020

    • Essig schrieb:

      Willkommen in 2021, also das Thema Jeep hat sich wohl nach diesem Wrangler ( mein Dritter in Folge ) erledigt.
      Klar, ist voll verständlich, dass du verärgert bist. Aber da es dein dritter Wrangler ist, warst du wohl bisher nicht ganz so unzufrieden. Ich kann dir ähnliche Geschichten auch von anderen Marken berichten, inkl. deutscher Premiummarken. In erster Linie steht und fällt der Service mit dem Schrauber vor Ort, das ist leider so.

      Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

    • andiausHN schrieb:

      In erster Linie steht und fällt der Service mit dem Schrauber vor Ort, das ist leider so.

      Dem ist leider so. Ich nehme für meine Werkstattaufenthalte ganz bewusst 2 Stunden Fahrtzeit in Kauf, bin mir aber sicher, dass ich den besten Service habe.

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • Das Blöde daran ist, das das Wechseln eigentlich kein großes Ding ist. Innenfender weg dann kommt man gut ran und einfach die Batterie ( 12V 12Ah 200 cca sea/en Pb ) wechseln. Sie muß nicht mal eingelernt werden. Aber es geht eben um die Garantie. Wenn der Fehler in ein paar Jahren wieder auftreten sollte, einfach eine aus dem Zubehör bestellen und gut ist. Evtl. ist dann dieser Beitrag Jemanden eine Hilfe.

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020

    • Leider ist das die Kehrseite beim Garantie Thema. Während der Markenschrauber auf OEM-Teile wartet, baut der freie Schrauber was Passendes ein.

      Überall das Gleiche. Und wenn in China ein Sack Reis umfällt, dann ist gleich riesen Theater und nix geht mehr. Das ärgert mich im Grundsatz schon sehr lange und deshalb kommt auch nie wieder ein deutsches Auto in meine Garage. Wenn schon Billig dann jedenfalls nicht "Premium".

      Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

    • Tja, mein 1992er Suzuki Samurai hat mich bis jetzt noch nie im Stich gelassen, da ist zwar auch nix drin was kaputtgehen könnte aber er läuft. Hab jetzt die Batterie gefunden und laut Mopar wirklich in Europa vergriffen, unglaublich.

      mymoparparts.com/oem-parts/mop…battery-europe-beaux101aa

      Naja mal abwarten wenn bis nächste Woche nichts passiert kommt eine aus dem Zubehör rein, Hauptsache das Auto läuft wieder zuverlässig ;)

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020

    • Wie ist das eigentlich in so einem Falle mit Ersatzwagen? Die Garantie heißt doch "Mobilitätsgarantie". Wenn die das nicht gebacken bekommen, dann haben sie dir hoffentlich was besorgt bis hierhin? Und auf Garantieteile so lange warten ist wirklich ein Unding.

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, 2.0 Hurricane, Falken Wildpeak AT3WA

    • Essig schrieb:

      Ja, so ähnlich hat's bei mir auch ausgesehen nur das mein Motor nicht startete. Ersatzwagen bis jetzt keine Auskunft da sich Jeep oder wie auch immer sie gerade heißen ;) nicht meldet.
      So, um das Ganze hier glücklich abzuschließen, neue Batterie ist drin und bisher keine Probleme mehr.
      Natürlich ging alles obwohl Importfahrzeug auf Garantie. Die Hotline erwähnte nur einmal das es ja kein deutsches sondern ein EU Fahrzeug ist. Ich meinte spaßeshalber, sind nicht alle Wrangler Importfahrzeuge und wenn er nicht läuft ist es egal wo er verkauft wird, denn zusammengeschraubt wird er immer in Toledo. :thumbup:
      Wegen der langen Wartezeit gibt`s nun einen Gutschein für den ersten Kundendienst von Jeep.

      Mein Wrangler: Jeep Wrangler Rubicon 2.0 T-GDI MY 09/2020