Vorstellung - Compass "Black Pearl": schwarzer Diffusor, Chromteile, Grill, Seitenleisten, Embleme usw.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung - Compass "Black Pearl": schwarzer Diffusor, Chromteile, Grill, Seitenleisten, Embleme usw.

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Compass-Freunde,
      da ich mich ewig damit rumgeplagt habe und auch viele andere Interesse an Umbauten in schwarz hatten stelle ich kurz alle Umbauten mit Fotos und Kurzanleitung vor: (ich bitte den Dreck am Compass zu entschuldigen- aber er ist eben Offroad im Einsatz und bei dem Wetter bringt waschen nicht viel)

      Front:
      1. Grill in schwarz: selbstklebende Grillteile in schwarz [bei Aliexpress] (passen super, gute Qualität, zusätzlich mit Spoilerkleber geklebt)
      2. Chromleiste an den Neblern in schwarz: selbstklebende Grillteile in chromfarbe [bei Aliexpress] --> diese dann mit Plastidip Sprühfolie schwarz gemacht (passen super, gute Qualität, zusätzlich mit Spoilerkleber geklebt)
      3. Chromleiste an der unteren Frontschürze in schwarz: in Eigenregie mit schwarzer Autofolie bezogen (in eingebautem Zustand foliert, hat super geklappt, Nassverklebung, Fön hilft enorm)
      4. Jeep Logo in schwarz: [bei Aliexpress bestellt] (passt super, gute Qualität- nahezu die originale Größe, war schon schwarz- trotzdem mit Plastidip Sprühfolie schwarz gemacht, Klebeband entfernt und mit Spoilerkleber geklebt)
      5. Nebelscheinwerfer LED - originale von M-Tech (aus Japan) super Qualität (habe die auch in der Ducati, noch nie defekt gewesen)
      6. Tagfahrlicht LED (leider nur auf dem 3. Foto zu sehen, als alles noch in Chrom war) - Auxitos [bei Aliexpress] (passen super, sehr hell, schön blau, gute Qualität - noch kein Defekt, glimmen GANZ LEICHT bei Dunkelheit nach- da muss man aber danach suchen um das zu merken)

      Seiten:
      1. Chromleisten an der Seite, unter der Heckscheibe und am Dachgepäckträger vom Fachmann schwarz matt folieren lassen (Kosten ca. 250€)
      2. Chromteile an den Spiegeln in schwarz: selbstklebende Spiegelteile in chromfarbe [bei Aliexpress] --> diese dann mit Plastidip Sprühfolie schwarz gemacht (passen super, gute Qualität, zusätzlich mit Spoilerkleber geklebt und leichte Chromfugen mit dem schwarzen Spoilerkleber abgezogen)
      3. Felgen/ Reifen: originale 16 Zoll Jeep Felgen mit General Grubber Offroad Reifen und Spurverbreiterung vorn und hinten
      4. Compass- Schriftzug gecleant

      Heck:
      1. Chromleiste unter der Heckscheibe vom Fachmann schwarz matt folieren lassen
      2. Jeep-Logo in schwarz: originales Logo ausgebaut, mit Plastidip Sprühfolie schwarz gemacht, mit 3M-Klebeband neu eingeklebt
      3. Heckdiffusor in eingebautem Zustand sauber abgeklebt, angeschliffen und selber schwarz lackert (ging super mit der Spraydose, Achtung: Auto ordentlich mit Folie und Klebeband abkleben)
      4. Auspuffblenede mit hitzebeständigem Lack schwarz matt lackert (vorher angeschliffen, Achtung: Auto ordentlich mit Folie und Klebeband abkleben)

      Innenraum:
      2 kleine Gimmicks von Aliexpress --> Kompass und Neigungssensor, funktionieren (wenn auch nicht so gut wie die Jeep Skills), sehen aber lustig aus, wenn sie sich bewegen (Kosten: je 2,50€)









      Ich hoffe ich konnte einigen Leuten helfen, die Ähnliche Umbauten planen!!

      Eventuell hat jetzt im Lockdown jemand genug Zeit um einige Umbauten durchzuführen :thumbsup:

      Vielen Dank an alle aus dem Forum, die mir bei den ganzen Maßnahmen geholfen haben und manchen denen ich auf die Nerven ging :D ! Als Dankeschön gebe ich hiermit meine Erfahrung an alle weiter.

      Viele Grüße und ruhige Feiertage!!

      Soulflyer

      Mein Compass:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Soulflyer ()

    • Gibt es einen Grund das du überall unterschiedliche Techniken (folieren, lackieren, Plasti Dip, usw.) genutzt hast?

      Sieht das in Live nicht unterschiedlich aus?

      Auf dem Fotos sieht er für meinen Geschmack schonmal gut aus :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Ja- das hat schon nen Grund:
      - auf den verchromten Kunststoffteilen hält Plastidip am besten und geht am einfachsten
      - die vordere Chromleiste ging schlecht zu besprühen- deswegen richtig foliert, genau wie die Seitenleisten
      - der Heckdiffusor ließ sich gut lackieren --> Lack ist da besser, weil der ordentlich deckt, bei Plastidip braucht man 10 Sprühgänge

      Aber man sieht kaum nen großen Unterschied. Bei schwarz macht das nicht viel. Matt sieht alles genauso aus (egal ob Folie, Lack oder Plastidip. Die Glanzteile sind leicht unterschiedlich- fällt aber nicht auf. Die Fotos zeigens ganz gut :023:

      Mein Compass: