Jeeps in Action

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeeps in Action

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



      Huhu,
      bin auf ein recht cooles Video gestoßen, was ich mal teilen wollte :)
      Auf eure Meinung bzw Reaktionen bin ich gespannt :D

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Der Kollege im Renegade ist auf jeden Fall hart schmerzfrei :1f605: .

      Wenn man keine Rücksicht auf's Material nehmen muss, kann man das schon so machen :1f60b: .


      Interessant wäre ein Schadensbericht mit Kostenaufstellung am Ende der Tour ;) .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • die Jungs haben‘s aber auch auf Schaden komm raus angelegt.
      Wie im Bobbycar auf Kopfsteinpflaster.
      :)
      Das kurze Reparaturvideo zum Renny anschließend war auch witzig, mit nem Stück Rohr auf beiden Seiten die Stange wieder zusammengeschraubt.
      Hinterher hoffentlich damit auf einen Trailer und nicht in den Straßenverkehr.

      Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade

    • Ok, das Video zeigt was zb. ein Reni kann wenn er muss, zb. Auf der Flucht vor einer pyroplastischen Flut......

      Aber auch so war die Materialzerstörung mit schmerzen anzusehen.

      Das kann Mann nur machen wenn die Jeeps gesponsort sind und es dem Driver
      Sche§§§ egal ist was kaputt geht.

      Ich wäre gern mitgefahren aber nicht mit meinem !!! :schock: Renegade.
    • Ja, die reinste Materialschlacht ^^
      Also ich muss schon sagen , ich habe zwar noch nicht die größte Offroaderfahrung, aber wenn ich das so sehe, könnte man wetten, das man bei viele Passagen einfach eine andere Linie hätte fahren können. Da gabs Stellen, wo ich dachte, warum tut er das ;( , einfach links oder rechts vorbei und gut ist....
      In den Kommentaren wird auch erwähnt, das der Rennifahrer wohl recht neu ist, und wenn ich das richtig übersetzt habe wird auch gut über den Kerl hergezogen :D
      Man hätte hier viel mehr mit einem Einweiser, also Guide machen müssen, meiner Meinung nach, dann wäre der Renni auch wenn nicht schnell, wenigstens Heil angekommen.
      Wobei, als er an dem einen Fels das Seitenteil verloren hatte, hat er ja auch nicht gehört :rotfl:
      Dennoch ich wäre das gern mit meine gefahren , allerdings mit Liftkit und natürlich andere Reifen.

      Tja und vor allem diese geile Landschaft, einfach herrlich, sowas dort fahren zu dürfen :)

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • BOAH, nach 2/3 musste ich das 1. Video abbrechen!
      Dem Rennie-Fahrer gehört definitiv das Fahrzeug weg genommen, der hat einen Fahrstile - da kann man gar nicht so viel Essen wie man Kotzen kann!

      Den Trail den die gefahren sind hätte man OHNE Schaden am Fahrzeug bewältigen können,
      das kann der Rennegade Trailhawk wirklich gut - aber nicht mit dieser BLITZBIRNE als Fahrer.
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
      Sic semper tyrannis

      Mein Wrangler: JEEP Wrangler Rubicon JL MJ2020 Punk'N Orange 2,2L Diesel (was sonst!)

    • Der black Bear Pass ist auch sehr cool, und auch für nicht Wrangler machbar würde ich sagen :1f642:
      Da hätte man im kleinen Renni bei den schmalen Passagen wohl noch Vorteile, zu den großen Vehicle :D
      @The Grinch ich habe da ne Theorie, vllt ist das Auto ja seiner Frau/Freundin, vllt passt es da nicht mehr so gut :rotfl:
      Wie ich drauf komme?! Das Auto hat am ne rosa Umrandung wo das Nummernschild ist :P

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Die Typen konnten alle nicht fahren. Das hat man deutlich gesehen. Kein Gefühl, Keine Übersicht, nur Gas und drauf los.

      Echt schockierend. Auch wenn sie bewusst keinen Bypass nehmen wollten, mit etwas Umsicht hätte es der Renegade definitiv geschafft.

      Das mit dem Türschweller wir ein prima Beispiel. Da lag nur ein Felsen und er fährt so, dass er ihn in die Seite bekommen muss. Völlige Idioten am Steuer. Auch die anderen.

      Unterm Strich echt bemerkenswert, wie lange der Renegade diese Misshandlungen durchgehalten hat!!!
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi