LHD und RHD gleiches Lenkrad?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LHD und RHD gleiches Lenkrad?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Mag bescheuert klingen, aber: Haben Rechts- und Linkslenkermodelle dasselbe Lenkrad? Sind die Bedientasten an gleicher Stelle?

      Hintergrund: ich würde gern die Geschwindigkeitsregeltasten des Lenkrades auf der anderen Seite haben wollen, also LINKS. Am einfachsten würde das mit einem Lenkradumbau gehen falls es eine spiegelverkehrte Ausführung z.B. für RHD gäbe...

      Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

    • Coole Idee in Indien nachzusehen, danke! Auf der UK Webseite haben sie jedenfalls einfach die Bilder vom Linkslenker genommen :huh:

      Jetzt bliebe nur noch ein Lenkrad-internes Umverdrahten und vernünftige/haltbare Aufkleber auf den Tasten :schock:

      Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

    • Au weiah, das wird ja ein Projekt =O

      Auf beiden Seiten sind je ein Micro und ein LIN Buscontroller verbaut (gleiche Teile). Umprogrammieren (von links nach rechts und umgekehrt) geht aber leider nicht, weil auf der linken Seite (da wo die Telefontasten sind) auch noch die Temperaturregelung der Lenkradheizung stattfindet und (warum bloß??) auch die Digitalisierung der analogen Signale der BEIDEN hinteren Tastergruppen nur links stattfindet.

      Es bleibt nur das Auftrennen der jeweils 5 Tasterleitungen auf der Platine und Überkreuzverdrahtung zur anderen Seite. Ob das noch EMV gerecht ist? Die langen Leitungen fangen sich schnell etwas ein....

      Wenigstens die Anschlußleitungen der beiden Tasterplatinen der jeweils hinteren Taster/Wippen können einfach getauscht werden, für diese sechs Taster ist also keine Überkreuzverdrahtung nötig.

      Wer hat noch ein komplettes Lenkrad herumliegen und will es loswerden ? ;(

      Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

    • Von wegen Tasten von links nach rechts verlegen mit Umverdrahtung! Auf der rechten Seite sind die drei Tasten für Resume, Set+ und Tempomat Ein/Aus mit Two Level Abfrage ausgestattet. Dasselbe müsste man dann auch bei der Verlegung auf der linken Seite abbilden; das geht aber nicht durch einfaches Umverdrahten.

      Also müsste ich alle Bauteile ablöten. Dann den Bestückungsdruck runtermachen und vom blanken Kupfer das Layout abfotografieren. Danach neue PCB's spiegelverkehrt anfertigen lassen und die Bauteile auch spiegelverkehrt auflöten.

      Mal sehen, ob unsere Prototypenwerkstatt das kann :D

      Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

    • Was machst du noch beruflich :1f605: ?

      Das Ganze scheint dir ja tatsächlich echt wichtig zu sein :1f60b: :023: .

      Interessant ist's allemal, ein Jeep-Lenkrad in seine Bestandteile zerlegt hat hier glaube ich noch keiner (von der Motivation mal ganz zu schweigen :D ).
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

    • Du bist also auch mit Schuld an der ganzen Elektronik-Misere, und dann die armen Italiener, Erfinder der Pizza, kritisieren, na ich weiss ja nicht! ;) (Wechsel von Yeti auf Renegade)
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • Schuld sind immer die Auftraggeber! WIR erklären denen, was die GUTE Lösung kostet und bekommen keinen Auftrag. Wir bekommen nur dann Aufträge, wenn wir andere unterbieten. Das deckt dann aber die eigenen Entwicklungskosten kaum, also wird jeder Cent gespart, koste es was es wolle. Das ist die traurige Realität im Automobilbau.....

      Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

    • Jipp, so kenne ich das auch im Bereich bis 40t

      Absolut lächerlich, wenn teils Cent-Bruchteilen eingespart werden...weil es bei teils Millionen Stück pro Jahr dann doch wieder ganz nette Beträge sind.

      Ich stelle Mal die gewagte Behauptung auf, das mit nur schon 100€ netto Einkaufspreis die Langzeitqualität eines JEDEN Automobils spürbar zu verbessern wäre.

      Isso.. ?(

      Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK