Ganz großer Service

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ganz großer Service

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,

      Ich habe "nur" eine Frage.

      Wer von Euch hat schon den ganz großen Service hinter sich ??? :1f914:

      Sprich 100.000er Service mit Zahnriemen-Wechsel, allen Ölen und Co.

      Ich wünschte mir mal n paar Zahlen, um passend vorzusorgen. :1f605: :1f607:

      Gruß Olli
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Ich glaube fast das du da hier im Forum der Pionier bei Reni bist :thumbsup: .


      Ich schätze mal so grob Richtung 1000€ (+/-) wirst du in der Vertragswerkstatt wohl hinlegen müssen.
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • @Paulator Ich mache die 100000km über n Winter voll und meine Werkstatt meinte "joah, bei 100000 sollt man s machen, je nach dem wie er aussieht".

      Najaaaaa, ich hab ihn mir schon angesehen und geh mal ganz stark vom Wechsel aus. Was aber auch ned verkehrt is.

      Ich rechne auch lieber mal die Getriebe-Öle mit ein, denn die sind bestimmt auch nun fällig.

      Hab ja schon noch ne Weile vor meinen Traily zufahren.
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Die beste Antwort darauf kann dir deine Werkstatt des Vertrauens geben. Ich würde auf jeden fall die Jeep Werkstatt als erstes kontaktieren und zwar nur um zu erfahren was beim Zahnriemenwechsel alles getauscht werden muss oder sollte. Das ist oft auch die Wasserpumpe, Rollen und andere Teile.

      Bei den Preisen die Jeep regelmäßig für Ersatzteile aufruft, verbieten sich eigentlich jegliche Preisspekulationen. Vermutlich gibt's da so was wie ein Komplettpaket (ohne Inspektion). Ist bei jedem Fahrzeug auch anders, musst du halt mal fragen.

      Bei mir werden Ende nächsten Jahres die 120 Tkm fällig. Da weiß ich jetzt schon, dass ich da bei meiner freien Werkstatt bin, die sich sehr gut mit Fiat und Alfa und auch mit meinem 2.2 Diesel auskennen. Wenn ich dann noch große Inspektion machen lasse, bin ich mir 100%ig sicher, dass ich "mindestens" die Hälfte weniger zahlen werde als bei Jeep.

      Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

    • Beim Zahnriemen würde ich nicht bis zum letzten Zahn warten. Lieber rechtzeitig wechseln. Das ist allemal billiger als ein verreckter Motor.
      (Ich weiß leider wovon ich rede ;( )
      Wrangler JK Rubicon ++ Mojave Sand ++ MY2016 ++ 2.8 CRD ++ aAHK
      Cherokee Trailhawk ++ brilliant black ++ Raucherpaket ++ MY2014 ++ 3.2l V6 ++ innerorts / außerorts / kombiniert: 10,7/10,7/10,7 l /100km, 223kg CO2/ km
    • Also der Austausch des Zahnriemens kostet ohne Inspektion 1170,- € Da ist die neue Wasserpumpe mit dabei. Die ist sogar noch Preiswert 110,75 €. Ich hatte das im Februar machen vorzeitig machen lassen, da ich ja im Mai eine große Balkan Tour vorhatte. Aber leider Corona :1f637: :1f625:
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Also wenn ich mir meinen Motorraum so anschaue braucht ein schneller Mechaniker schon 3 Std zum Ausbau der Teile Wird ein wenig Eng für 300,--€ Denke da werden bestimmt 6 Std drauf sein

      Mein Renegade: Jeep Renegade My20 / Trailhawk / matt green / 4x4 / 2.0 D / 170 PS /Spurplatten 24 und 30 mm / trekfinder +3cm / AT in 225/65 R17 General Grabber 3 / Army Star

    • Die Reparatur umfasst insgesamt 50 AW. Der Zahnriemen kostet 180 €, Wasserpumpe 110 €, Riemenspanner und Keilrippenriemen 115 € Plus Kleinteile. Also im Sonderangebot geht das nicht. Und CT Haese gehört nicht zu den teuren Werkstätten.
      Verkauft:[/u] Renegade Trailhawk , rot, Lichtpaket, Panorama-Schiebedach, AHK- Westfalia, Winterpaket. , Nachgerüstet: Zusatzbateriesystem 34AH über Trennrelays mit Bordsystem gekoppelt, Treckfinder Federn (+3 cm), 225/65 R17 AT-Reifen, 5mm Spurplatten, CB-Funk, MY15

      Mein Renegade: Winterreifen 215/65 R17 auf Proline 7x17 ET38

    • Alleine beim Material hauen die 200-250 drauf.... wahnsinn...

      Sobald die Garantie abgelaufen ist, würde ich sowieso nur eine Freie Werkstatt nehmen....dort sollte der Zahnriemenwechsel incl. Material keine 500 kosten.

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris1200 ()

    • Muss halt jeder für sich entscheiden. Für Qualität und Kompetenz / gute Beratung bin ich gerne bereit "etwas mehr" zu bezahlen. Auch das Thema Öl und Teile mitbringen macht nicht jede freie Werkstatt mit. Wenn die Teilepreise von der Werkstatt vergleichbar angemessen sind ist das ok - leben und leben lassen.

      Eine Preisverdoppelung ist jedenfalls weit jenseits von "etwas mehr."

      Hinweis: mein Link oben zu den Teilen ist für den Benziner - wusste nicht welcher Motor.

      Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

    • Das Problem ist, dass man Qualität und Kompetenz ist nicht am Preis festmachen kann und schon gar nicht ob es eine herstellerwerkstatt ist oder nicht. Es gibt genug freie Werkstätten die einen besseren Service abliefern als manche Vertragswerkstatt. Ich habe schon an etlichen Modellen Zahnriemen gewechselt, und der Zahnriemen beim Renegade ist bei weitem kein besonders schwerer Fall. Daher sind Preise von 1000 € sehr hoch....

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • O.König schrieb:

      Hallo zusammen,

      Ich habe "nur" eine Frage.

      Wer von Euch hat schon den ganz großen Service hinter sich ??? :1f914:

      Sprich 100.000er Service mit Zahnriemen-Wechsel, allen Ölen und Co.

      Ich wünschte mir mal n paar Zahlen, um passend vorzusorgen. :1f605: :1f607:

      Gruß Olli
      du kannst hier mal zum Spass Preise vergleichen:
      repareo.de/zahnriemenwechsel-jeep-renegade/
      Bilder
      • Screenshot_20201123-161501.png

        85,51 kB, 372×600, 25 mal angesehen
      • Screenshot_20201123-161517.png

        73,78 kB, 395×600, 22 mal angesehen

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris1200 ()

    • Ich möchte hier definitiv keine Diskussion über die Qualität der Werkstätten, besonders von FCA, losbrechen.

      Im Laufe meines Traily-Lebens hatte ich "leider" sehr oft mit verschiedenen Werkstätten zu tun und nur eine Werkstatt, was wenn auch nur zum Tunen, hat mich überzeugt.

      Ich möchte wirklich gerne nur wissen, was mich der Zahnriemen-Wechsel plus die Inspektion kosten könnte.

      Bei der "Vertragswerkstatt" ist s mir klar, dass ich die 1000€ knacke. :1f605:

      Natürlich will man s günstiger :1f607:
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Ich kann jetzt nur vom Cherokee sprechen, ich meine nur für den Zahnriemen habe ich so um die 800 bezahlt.
      Kann ich heute Abend nachsehen, was dabei war und wieviel es kostet.
      Mein Eindruck bei den Freundlichen, Arbeitzeit geht vom Preis noch, aber die Ersatzteile ... die sind schon heftig.
      Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Neu

      Also Bericht vom 100.000km Service:
      Es wurde kein Riemen getauscht.
      Es war ein 100.000km "Pflegeservice"....Ölfilter, Flüssigkeiten, Pollenfilter....
      Relativ viel Arbeitszeit.
      Es kommen noch meine vorderen Bremsen komplett hinzu....da war scheinbar ein Teil nicht auf Lager - nicht schön, kann aber in der aktuellen Zeit auch mal passieren.
      Alles zusammen (ohne die Bremsen) waren es dann 477,-€.
      ...dann vielleicht zum 120.000er?...
      ...bedohte Auto Arten brauchen eine artgerechte Haltung...

      Mein Renegade: Trailhawk; BF-Goodrich K 02;