Motorleuchte Orange, 4x4 ausgefallen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorleuchte Orange, 4x4 ausgefallen

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen! Vielen lieben Dank für die Aufnahme!
    Ich hab seit einer Woche mein Renegade! Heute ist auf einmal die Orangene Motorleuchte angegangen mit dem Hinweis Motor überprüfen.... 4x4 funktioniert leider auch nicht mehr....
    kann mir hier jemand weiterhelfen?
    Auto Ist Nagelneu und hat 1000km auf der Uhr
    Vielen Dank
    Robert
    P.S. 140 PS Diesel

    Mein Renegade:

  • Erstmal willkommen im Forum :023: .

    So wie ich das sehe, gibts an dieser Stelle gar nichts groß zu spekulieren oder zu überlegen.

    Bei einem ganz neuen Fahrzeug (aber auch irgendwann später innerhalb der vier Jahre Garantiezeit) gibts aus meiner Sicht gar nichts zu überlegen.

    Händler anrufen, Problem schildern, Auto hinstellen und auf Garantie durchchecken und alle Mängel, Defekte oder was auch immer sonst i.O. bringen lassen.
    Ggfs. kostenlosen Leihwagen geben lassen wenn deiner länger in der Werkstatt bleiben muss (Mobilitätsgarantie).

    Bei der Gelegenheit gleich den Ölfüllstand des Hinterachsdifferentials checken und ggfs. auffüllen lassen (da ist ab Werk leider fast immer zu wenig oder gerade das Minimum drin was schnell zur Überhitzung und in Folge zum -temporären- Ausfall des 4WD führt).

    Alles natürlich immer freundlich und nicht wie ein Berserker in den Verkaufsraum stürmen ;) .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Wrangler: JLU Sahara/ Overland MY 20, 2 L Benziner, T-GDI, Vollausstattung, matt schwarz foliert, SkyOne, AHK, BFG KO2 285/70 r17 auf Bawarrions; Meine Ex Jeeps: Compass Trailhawk MY 19; Renegade Limited MY15

  • Mein Neuer hat auch nach wenigen Tagen gestreikt mit gleichen Symptomen. Der Werkstattmeister hat nur mit den Augen gerollt und wußte gleich was los ist: Sensor vom DPF-Filter spinnt rum. Also direkt getauscht und gut war. Also: ab in die Werke.
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

  • Kann es sein das dies Dein erstes Kfz ist?
    Ich meine das im Bezug darauf das Du das Auto abnimmst obwohl Du gesehen hast das eine Warnung aufleuchtet.
    Wo wohnst Du denn, welche Werkstatt besuchst Du nun?

    Vielleicht kann amn Dir was empfehlen?!!
  • killer-tammy schrieb:

    Dilldappe schrieb:

    Mein Neuer hat auch nach wenigen Tagen gestreikt mit gleichen Symptomen. Der Werkstattmeister hat nur mit den Augen gerollt und wußte gleich was los ist: Sensor vom DPF-Filter spinnt rum. Also direkt getauscht und gut war. Also: ab in die Werke.
    Einen neuen Sensor am Partikelfilter hat unsrer auch schon ;)
    Ja, irgendwo hier erwähnte mal jemand daß sie immer noch Murks ab Werk verbauen statt gleich die funktionierenden Ersatzteile ... :rolleyes:
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet

  • Dilldappe schrieb:

    killer-tammy schrieb:

    Dilldappe schrieb:

    Mein Neuer hat auch nach wenigen Tagen gestreikt mit gleichen Symptomen. Der Werkstattmeister hat nur mit den Augen gerollt und wußte gleich was los ist: Sensor vom DPF-Filter spinnt rum. Also direkt getauscht und gut war. Also: ab in die Werke.
    Einen neuen Sensor am Partikelfilter hat unsrer auch schon ;)
    Ja, irgendwo hier erwähnte mal jemand daß sie immer noch Murks ab Werk verbauen statt gleich die funktionierenden Ersatzteile ... :rolleyes:
    ....den Sensor (der kaputt geht) gibts wohl bei Kia auch......scheinbar gabs die irgendwo GÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜNSTIG

    Mein Renegade:

  • manchmal reicht es bereits nur den Fehlerspeicher zu löschen, und gut ist. So war das bei mir.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • RobertU schrieb:

    Bin bei Jeep gewesen...
    Mir wurde gesagt das kann am Anfang passieren wegen der Katreinigung...
    Sollte jetzt nicht mehr passieren...
    Wenn ja muss meine kleine ein Paar Tage dableiben...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    ......naja ich melde mich dann nochmal............also bei uns war es ähnlich, ich bin aber zum Glück mit dem Werkstattmeister befreundet.

    - Fehlerspeicher ausgelesen (verdacht auf Sensor vom Partikelfilter) und rückgestellt.
    - freundliche empfehlung vom Werkstattmeister "Fahr mal ungefähr 100 Km am Stück, der Partikelfilter wird nicht ständig abgefragt"
    - nach ca. 100 Km hab ich ihm ne Whatsapp geschickt es sei wohl bis jetzt alles gut gegangen, bei ungefähr 110 ununterbrochen gefahrenen Kilometern kam dann die Kontrolleuchte erneut.
    - 2 Tage später war er für nen halben Tag in der Werkstatt, Sensor getauscht und bis jetzt nix mehr....bei ca. 3.000 gefahren Kilometern nach Sensorwechsel.

    Mein Renegade:

  • Wird schon der Sensor sein. Wie gesagt, quasi mit dem Neuwagen vom Hof gerollt (na gut, eine Woche nach Abholung), da blinkte es schon. Neuer Sensor und nu ist seit 12.000km Ruhe. Der Werkstattmeister mußte auch gar nicht lange überlegen was zu tun ist ... der Murks ist wohl ein guter Bekannter ... :thumbdown:
    "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

    Walter Röhrl

    Mein Wrangler: Wrangler JL Rubicon MY21 2.0l T-GDI in Sting Gray, Hardtop, AHK, BF Goodrich T/A KO2 -/- Renegade Limited MY20, Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet