Parksensoren fallen dauernd aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Parksensoren fallen dauernd aus

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ahoi,

    Ich habe seit ca einem halben Jahr das Problem, dass beim Starten des renegade (bj 2018) die Nachricht 'Audiosystem nicht verfügbar' und 'Parksensoren momentan nicht verfügbar' kommt. Das Radio geht dann zwar, die Parksensoren bleiben aber off. Auch ein Neustart bringt nichts. Ich habe den Fehler mal per video dokumentiert da meine Werkstatt mir unterstellt hat, 'unabsichtlich beim parksensor-off Knopf angekommen' zu sein (bin ja eine Frau und die sind bekanntlich dumm was autodinge angeht). Leider ist das vid zu groß darum hänge ich hier Screenshots an. Wenn ich nach der Fehlermeldung den parksensor knopf drücke, blinkt dieser einige male und leuchtet dann wieder (steht also auf off).

    Sie haben bereits 3x versucht, das Problem zu beheben, ohne Erfolg. 2x wurde ein Software Update gemacht und beim 3. Mal ein angeblich kaputter Sensor getauscht.

    Hat jemand von euch eine Ahnung, woran das liegen könnte? Batterie zeigt 13,5v an.

    Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

  • Habe ich auch manchmal, kann Dir aber garnicht genau sagen ob die Parkpiepser dann aus sind. Irgendwann mach ich die Dinger wieder an, wenn ich die Lampe mal bemerke.
    Stört mich nicht, ist in fünf Jahren nicht besser oder schlimmer geworden. Aber wenn ich Dich richtig verstehe, gehen bei Dir die Parkpiepser überhaupt gar nie nicht mehr einzuschalten? (dreifache Verneinung ist wie einfache....)
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • @blob - die gehen definitiv nicht, die ganze fahrt lang. Beim nächsten Starten ist es dann ein Glücksspiel ob sie an sind oder die selben Fehlermeldungen wieder kommen. Dass einfach nur der Knopf auf off steht hatte ich noch nie, bei mir kommen immer zuerst die Fehlermeldungen und dann wird auch dieser orange Lautsprecher mit Rufzeichen am tacho angezeigt (siehe Bilder im ersten post). Wenn das Problem auftritt, dann immer mehrere starts hintereinander und dann auf einmal gehts wieder :1f937-1f3fb:

    Hab mal gegoogelt und versuche den tip mit der Einstellung beim radio, dass es nicht mit der zündung angeschaltet wird. Mal sehen ob das was bringt.. Finds halt toll dass man sich ein neues Auto kauft und dann mit solchen workarounds leben muss..

    Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

  • Wie fährste denn los? Fuß auf die Kupplung und dann Startknopf drücken? Probier doch mal die "Systemhochfahrvariante", erst Startknopf drücken, anschnallen, Tür zu, Schminkspiegel auf Funktion prüfen ;) ........., dann erst Kupplung treten und nochmal Knopf drücken, dann sind die "Systeme" schon in Gange und können nicht mehr durch den Spannungsabfall beim Anlassen im Hochfahren gestört werden. Kann eine Lösung sein, muss aber nicht!
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Ich starte noch oldschool mit schlüssel
    ^^ und die füsse stehen dabei auf kupplung und bremse. Wäre das äquivalent dazu zündung ein, anschnallen, schminken (müsst ich mir zuerst ein tutorial auf youtube drüber ansehen, ich hab lieber permanente Farbe am Körper ;)) und dann starten (hieße schlüssel ganz rumdrehen)?

    Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ruedigade ()

  • Ja genau, erstmal Zündung ein, Radio und alles andere fährt hoch, anschnallen, Trinkbecher richten u.s.w.u.s.f., dann Schlüssel ganz rum und starten, probier mal!
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blob ()

  • ruedigade schrieb:

    Hab im alten thread mal nachgelesen und den minuspol kurz abgehängt, evtl bringt das was ^^ Nachdem der Fehler nicht reproduzierbar ist werd ich einfach warten müssen und sehen, obs wieder auftritt.
    15 Minuten, dann fahren alle Steuergeräte komplett runter und lernen sich wieder neu an.
    Kann helfen.
    Gruß Fr@nky

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Dann sollen die auch mal die Batterie richtig prüfen, die Anzeige am Bordcomputer ist nicht geeignet auf den Zustand der Batterie zu schließen.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • So, war wieder in der Werkstatt und hab den Fehler auslesen lassen: es wurde wieder parksensor nr 1 angezeigt (der, den sie getauscht hatten). Hab in 2 Wochen einen Termin zur Überprüfung des gesamten kabelstrangs auf kontaktprobleme..

    Werden heute Nachmittag mal privat die Batterie durchmessen.

    Mein Renegade: Explorer 1.4 MultiAir2 140 PS 6-Gang manuell 2WD MY18

  • Neu

    Hallo ruedigade,

    ich habe das gleiche Problem,allerdings jetzt schon seid 1 1/2 Jahren.

    Bei mir tritt es auch beim Fahren auf,wenn nicht gleich beim Start.


    Und auch das gleiche beim Freundlichen erlebt.
    Erst wurde ein Lautsprecher gewechselt,dann ein Stecker ,danach ein Kabel in der Tür.
    Heute habe ich den vierten Termin,dieses mal wollen sie den ganzen Kabelbaum prüfen.
    Bin mal gespannt was das bringt.
    Unbedeutender User der bedauerlicherweise auch mal ne' Meinung hat.

    Mein Renegade: Trailhawk 2,0 Deserthawk Edition ,Farbe "Mojave-Sand",CommandView,Uconnect 6.5”Nav Live