Programmierung Spurassistent Warnsignal ändern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programmierung Spurassistent Warnsignal ändern

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo liebe Jeepgemeinde,
    fahre einen Jeep Renegade 2.0 Diesel mit Spurassistent aus dem Jahr 2015. Nun ist es so, dass der Spurassistent manchmal der Meinung ist, ich würde das Lenkrad nicht halten. Das passiert auf längeren geraden Strecken wenn man nicht ganz leicht nach links oder rechts lenkt und somit kein Druck auf die Lenkung entsteht. Leider beginnt der Wagen dann ein furchtbar lautes, unangenehmes Warnsignal abzugeben. Mich würde interessieren ob man dieses Signal deaktivieren kann bzw. wo man so etwas deaktivieren lassen kann. Habe mal ein Mail an den Jeep Kundenservice geschrieben, erwarte hier aber keine positive Antwort, da Jeep selbst meines Wissens nach nicht in die Programmierung eingreifen darf. Hat jemand das gleiche Problem und vielleicht sogar eine Lösung dafür?
    Liebe Grüße
    Alex

    Mein Renegade: Jeep Renegade BJ 2015 - 2.0 Diesel (103KW) Limited Automatik 4x4

  • Alex,

    soweit ich mich erinnere, war das hier Thema, allerdings glaube ich bei dem Cherokee, ViktorSam oder Franky??...es gibt ja eine Suchfunktion, aber da tue ich mich immer schwer mit,....etwas zu finden. :* Rubrik Cherokee Technik?? vielleicht
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Claudia Ph. schrieb:

    Alex,

    soweit ich mich erinnere, war das hier Thema, allerdings glaube ich bei dem Cherokee, ViktorSam oder Franky??...es gibt ja eine Suchfunktion, aber da tue ich mich immer schwer mit,....etwas zu finden. :* Rubrik Cherokee Technik?? vielleicht
    Stimmt, das ging damals um den Cherokee.
    Beim Compass hatte ich das nie.
    Und bei der Überführung meines Cherokee aus Passau hatte ich dann auch erstmalig dieses Verhalten (bei langen geraden Autobahn-Stücken).
    Ich habe aber die akustischen Signale jeweils in der niedrigsten Stufe und finde den Hinweis jetzt nicht soo schlimm.
    Etwas am Lenkrad "gewackelt" und gut ist.
    Aber wie ich bereits erwähnte, finde ich die Abstimmungen im Cherokee gelungener als im Compass/Renegade.
    Gruß Fr@nky

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Viktor ist aber auch schön :1f602: hatte wohl die falsche Brille auf :1f60e:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)