Ich habs getan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habs getan

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      so ich habs getan war heut ein Tag im Allgäu und hab den neuen Renni bei Allrad Pauli gehabt. Muss sagen mein Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Selten so eine freundliche Werkstatt erlebt.
      Gemacht wurden Trekfinder +30 mm , Reifen General Grabber 3 225/65 R17 , Spurplatten 15mm und 20 mm und noch Distanzstücke für die hinteren Längslenker
      Bilder
      • IMG_20201008_160752.jpg

        238,3 kB, 800×600, 314 mal angesehen
      • IMG_20201008_160833.jpg

        92,98 kB, 450×600, 225 mal angesehen
      • IMG_20201008_161001.jpg

        115,07 kB, 450×600, 228 mal angesehen

      Mein Renegade: Jeep Renegade My20 / Trailhawk / matt green / 4x4 / 2.0 D / 170 PS /Spurplatten 24 und 30 mm / trekfinder +3cm / AT in 225/65 R17 General Grabber 3 / Army Star

    • Die Farbe ist ja schon cool und nu ist es mega :1f44d:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Dwinger schrieb:

      Mit allen Eintragungen ca. 2,6K
      So wie ich es lese waren keine Felgen dabei. Will den Preis nicht diskutieren, aber man kann sich die reinen Teilekosten selbst mal addieren.

      Mein Renegade: Wrangler JL Sport 2019, Gekko, 2.0 Benziner + Renegade Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, usw. + Ex-Renegade TH

    • ...sollte man auch nicht diskutieren,.... :* natürlich kann man die Einzelkomponenten günstiger bekommen,... du brauchst dann eine seriöse Werkstatt, die das ganze montiert und auch durch den TÜV bringt.

      Ich habe mich mit Stundensätzen beschäftigt, für die Montage zum Beispiel vom Federkit, Sätze von 95 bis 140 Euro wurden da aufgerufen. Auf unterschiedlicher Stundenaufwand.

      Was ich allerdings befremdlich fand, das eine Werkstatt für das Gutachten Federkit 120,-- extra berechnet, das Gutachten wird bei anderen einfach mit geliefert.

      Ich bin auch ein Freund von alles aus einer guten Hand besorgt und montiert,... :023: bin auch bereit für das "Sorglospaket" mehr zu bezahlen.

      Es das bleibt jedem selbst überlassen, 8) der nicht selber schraubt oder einen Schrauber an der Hand hat.

      Ich habe die Komponenten selbst besorgt und lasse die in einer "freien" Werkstatt montieren, die auch den entsprechenden TÜV Abnehmer von Ort hat.

      Aber wenn ich die Werkstatt nicht hätte, würde ich mich auch für das Rundumpaket einer Offroadwerkstatt entscheiden. Und Allrad Pauli ist da eine sehr gute Adresse!


      :thumbsup: Dwinger, er ist mega coooolll, und das ist auch gut so :023:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Servus
      weiß nicht was es bei dem Preis zum motzen gibt Reifen 425 € ohne Montage , Spurverbreiterungen 91 und 96 € ,Radbolzen 64 €, Federn 378€ Fahrzeugvermessung 92 € Längslenkerplatten 95€ und nen Stundensatz von 105 € ist für ne Werkstatt absolut ok( 6 Std arbeit für das ganze ist auch in Ordnung) Tüv will 360€ also alles im Rahmen

      Wenn wir selber ne gute arbeit abliefern wollen wir gut bezahlt werden das muss ich aber anderen auch zu gestehen und nicht meinen bei den anderen ist alles umsonst aber trotzdem 1A Qaulität
      Gruss Dwinger

      Mein Renegade: Jeep Renegade My20 / Trailhawk / matt green / 4x4 / 2.0 D / 170 PS /Spurplatten 24 und 30 mm / trekfinder +3cm / AT in 225/65 R17 General Grabber 3 / Army Star

    • Der Kostenvoranschlag den man mir gemacht hat Deckt sich fast mit deinem
      Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
      Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
      Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

      Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

      Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung, Zubehör Innenspiegel, Ablagefach Cockpit, Front ,Heck Seitenschweller, Taubenreuther-Federn mit Spacer, Höherlegungskit, BF-Goodrich 225-70-16, Spurverbreiterung Vorn-30 Hinten- 50mm