Einbaukosten Liftkit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einbaukosten Liftkit ?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,
      suche etwaige Durchschnittspreise zum Einbau eines Liftkits.
      Wer hat Erfahrung und Infos ?
      Vorab Danke !

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • Bist Du richtig im Wrangler Forum?

      Einstieg bei ca 400€ für Federn, zusätzlich mit Dämpfern ca 1200€. Aber nach oben kann noch ordentlich investiert werden.

      Gruß Thomas
      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Terra,

      für den Renegade?

      von ca.390 (Vmaxx, Trekkfinder) bis 470-500 Euro, bei den teureren sind aber dann alle Montageteile und Distanzscheiben plus Gutachten mit dabei.

      Du hast ein Limited?,...ich habe bei Willy/Limited auch nur die Federn getauscht, war absolut ausreichend, wenn du an Bilstein B6 oder B8 rankommst, ok, beim Trailhawk sind andere Dämpfer drin, deshalb nicht nötig.

      TÜV Einzelabnahme bei uns 120 Euro
      Montagekosten Offroad Werkstätten 620,--, 740,-- geht aber noch höher....

      Ich habe es bei meinem Schrauber meines Vertrauens machen lassen, " Wer tieferlegen kann, kann auch höherlegen" meinte er ,...stimmt. :023:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • Werte Kolleg*innen,

      Danke für die Führsorge, es geht allerdings tatsächlich um die Umbaukosten Liftkit.
      Da nach meiner Kenntnis kein Renegade-Fahrer das bislang umgesetzt hat, einige Wrangler-Fahrer aber sehr wohl, würde mich der finanzielle Eckwert dafür interessieren.

      Natürlich bin und bleibe ich ein eingefleischter Renni-Fahrer... :thumbup:

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • Ich glaube da wirst Du kaum einen Vergleich hinbekommen, dafür sind die Fahrzeuge zu unterschiedlich. Alleine die Geschichte mit dem Leiterrahmen und der Starachsen Geschichte.

      Mein AEV + Spurplatten war die Montage bei ca. €1.200 inklusive TÜV.
    • Terra,

      was genau verstehst du denn unter einem Liftkit beim Renni?

      Federn und Dämpfer tauschen?, oder erweiterte Komponenten, Spurstangen, Koppelstangen usw?

      Du hattest doch mal dein Wunschumbau hier eingestellt, hast du ihn nicht verwirklicht?


      Ich glaube, das eine erweitertes Liftkit kaum einer verwirklicht hat, allein schon wegen der Gutachten und der TÜV Abnahme.

      Feder und Dämpfertausch Montage von bis 600 bis 1200 Euros, kommt auf den Stundensatz an,...
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • @Norsfyr: Ja, stimmt wohl, aber irgendeine Hausnummer ist besser als gar keine, daher Merci !

      @Claudia Ph.: Nee, der Gelbe ist ja fertich, daher die Beschreibung.
      Bin aber aufgrund dieser Erfahrung auf zu neuen Ufern...
      Unter Liftkit ist so was gemeint:

      offroad-express.iai-shop.com/e…on-1-5-teraflex-3177.html

      P.S. Interessant bei diesem Kit: Dort sind z.B. die entkoppelbaren Koppelstangen schon dabei.

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • Gibt es dafür ein Gutachten, was eine TÜV Abnahme in der Bereich des möglichen bringt. Oder ist das in Austria anders?
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

    • In Österreich ist einiges anders, dass macht das hier lebenswert... :D

      Ehrlich gesagt, genau wie bei meinen Bilstein B5100, gibt es kein TÜV-Zertifikat.
      Ergo nix für Bedenkenträger.

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • also das haben wir aus Österreich,...sehr speziell, aber ich würde für sie töten :love: na und Urlaub haben wir auch oft und gerne dort gemacht 8)
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)