Spritmonitor für Hybridfahrzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spritmonitor für Hybridfahrzeuge

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Nachdem ich gerade meine aktuellen Verbrauchswerte auf Spritmonitor eingegeben habe, frage ich mich, was da am sinnvollsten wäre, einzutragen.
      Ich bin 1259 km im E-Save Modus (aktiviert bei ~40%) sowie Electric gefahren, der Akku ging von 100% runter auf 24% und hab dann erst wieder geladen. Was nützt mir da die Angabe 0,63KWh/100km?

      Ich könnte natürlich den Bordcomputer ablesen, da wird mir ja die elektrisch zurückgelegte Fahrt angezeigt. Außerdem die Regeneration irgendwie mit berücksichtigen.

      Ideen?

      Mein Renegade: "Rotes Eichhörnchen" - Jeep Renegade 4xe Trailhawk Colorado Red mit Kenwood und Schiebedach

    • Theoretisch müsste man ja dort neben den getankten Litern Benzin auch jede per Ladekabel zugeführte Kilowattstunde Strom eintragen, dann könnte man den Verbrauch vollständig abbilden. Das klappt halt nur dann, wenn man die geladenen Kilowattstunden an der Ladestation ablesen kann. Mit dem Mode 2 Kabel bist da aber schon wieder raus, da wird nix angezeigt. Insofern kann man das mit Spritmonitor beim Hybriden irgendwie abhaken. Vor allem wenn man jeden Tag 1-2 mal läd, wird das mit der eintragerei irgendwann lästig. Ich denke, ich werde mir die Arbeit nicht machen, das ist mir zu Aufwändig.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

    • Jenachdem wo der Stecker hängt, könnte man doch mit einem Strommessgerät sich Abhilfe schaffen:

      amazon.de/Brennenstuhl-Energie…d=1601832614&s=diy&sr=1-3

      Alternativ muss man ja auch nicht jede Ladung eintragen, die Apps für öffentliche Ladesäulen haben meist auch ein Protokoll, wenn man dann wöchentlich / monatlich Nachpflegt wäre es doch auch schonmal was.
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Es bringt ja nichts, man lädt ja sein Auto an den unterschiedlichsten Orten, wo keine Daten verfügbar sind. Primär wird meiner an der firmeneigenen PV-Anlage geladen, vielleicht kommen da in ein paar Jahren mal entsprechende Wallboxen, wo man was ablesen kann. Bis das vielleicht mal soweit ist, könnte man das eh nur schätzen. Für den Eigenbedarf liefert das Auto selbst ausreichende Auswertungen, um den Energieverbrauch beurteilen zu können. Das in Spritmonitor einzupflegen, würde jeglichen vertretbaren Aufwand sprengen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach