_blank

Schlüsselproblem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schlüsselproblem

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo, kennt ihr das auch? Der Funkschlüssel zeigt häufig erst Funktion, wenn er einen leichten Schlag bekommt. Ansonsten geht gar nix. Ist bei beiden Schlüsseln so. Auch neue Batterien bringen keine Abhilfe.
    Ist das ein Serienproblem? Weiß jemand Abhilfe?

    Mein Renegade:

  • Also der Elektronik immer eins auf den Kopf zu geben macht's nicht besser.

    Schau doch mal wie stark verschmutzt der Schlüssel bzw. die Kontakte für die Batterie im Schlüssel sind.
    Man sieht ja rein wenn man ihn aufmacht.

    Ich hab da die ein oder andere (ältere) Digicam wieder fett gekriegt, wenn man nur die Federkontakte der Batteriefächer säubert (manchmal muss man mechanisch ran)
    rot ist blau und plus ist minus, Sch... Elektrik

    TRAILHAWK
    Multijet 170PS | Leder | Tech-Paket | Sicht-Paket | Anhänger-Paket | VP4-Navi | CommandView-Schiebedach | Granit Chrystal

    Mein Renegade: TRAILHAWK 4xe 240PS | Kennwood Sound | CommandView-Schiebedach | AHK | Sting-gray

  • Moses1 schrieb:

    Also bei meiner zweiten FB war das Problem ähnlich...
    Alle Batterien aus einem vierer Blister Knopfzellen waren unter der Nennspannung. Da muss man erst mal drauf kommen... Varta rein und jetzt geht wieder alles wie am ersten Tag....

    Good luck
    Schön, dass der Fehler gefunden wurde.

    Meine Frau sagt immer, kaufst du billig, kaufst du zweimal!

    Da ist was Wahres dran.
    Gruß Fr@nky


    coming soon... :D
    Jeep Cherokee Trailhawk UN-JC10 in Firecracker Red 2.0 T-GDI EZ 08/2020 / Falken Wildpeak AT3WA

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Mein Problem war ähnlich, passierte nur während der Fahrt, das System hatte den Kontakt zum Schlüssel verloren.
    Das hört sich bei dir auch so an. Es gibt, glaube auch hier im Forum Berichte, zum Aktivieren des Schlüssels wurde die Jacke, in der sich der Schlüssel befand, immer geschüttelt.
    Ursache und bei mir auch die Abhilfe wurde in der Werkstatt gefunden, das System besteht aus einer Reihe von Antennen und hat häufig Störungen, es gibt dafür ein Update. Seitdem ist alles wieder i.O.

    Die Werkstatt hatte zunächst über die Fahrzeugnummer die Daten zum Wagen gescheckt und es schienen alle Updates gemacht zu sein. Beim Anschluss an die Diagnosegeräte in der Werkstatt wurde dann aber festgestellt, dass für das Keylesssystem doch ein Update verfügbar war.

    Guter Job von Motorvillage Berlin Reinickendorf.

    Also ich würde an deiner Stelle nicht am Schlüssel schrauben, sondern einen Termin machen.

    LG Daniel

    Mein Renegade: MY20, Limited, 110 KW, DCT, Black Pack, LED, Blue Shade

  • Gute Tipps, bei mir will ein Schlüssel auch ab und an mehr Pflege als der andere.
    Meistens liegt es an der Spannung der Batterie. Ich wechsele jetzt regelmäßig zwei mal im Jahr die Batterie und dann nur noch Marke.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • Hallo,
    zwei mal im Jahr die Batterie wechseln :saint:
    Ist ja wohl ein Fall für die Werkstatt
    Gruß Wilfried
    1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI

  • die meinen es läge an mir und für die paar Groschen mache ich nicht mehr das ganz große Fass auf.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • Unser Lancia Ypsilon ist über 12 Jahre alt - und hat immer noch erste Batterie im Schlüssel.

    Bei den unseren Lancia und Alfa ist die Batterie auch nie erneuert worden - die letzten nach 5 bis 9 - 10 Jahren abgegeben und alles funktionierte ohne Batteriewechsel.

    Mein Renegade: Limited, MY 19 , 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6, Alpine White, LED Paket, Leder, 18"-Leichtmetallräder silber mit Bereifung 225/55 R18, Spurplatten 25 mm vorne und hinten - TÜV eingetragen, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, + Lancia Ypsilon Platino 1,4er, Bi-Color

  • Manfredh schrieb:

    Unser Lancia Ypsilon ist über 12 Jahre alt - und hat immer noch erste Batterie im Schlüssel.

    Bei den unseren Lancia und Alfa ist die Batterie auch nie erneuert worden - die letzten nach 5 bis 9 - 10 Jahren abgegeben und alles funktionierte ohne Batteriewechsel.
    Das lässt sich nicht vergleichen, das war eine andere Technik, FB mit Keyless Go haben eine andere Technik und verbrauchen auch Strom wenn man nicht die Knöpfe drückt, da sie ständig ein Signal senden oder das Auto "suchen".
    Ist jetzt technisch nicht perfekt erklärt, aber mit einfachen Worten. Ich hoffe man versteht, was ich damit sagen will.
    Gruß Fr@nky


    coming soon... :D
    Jeep Cherokee Trailhawk UN-JC10 in Firecracker Red 2.0 T-GDI EZ 08/2020 / Falken Wildpeak AT3WA

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Moin Fr@nky,

    sorry, daran habe ich nicht gedacht. Das ist wirklich ein anderes System.

    Unsere Batterien sind jetzt 1,5 Jahre alt. Mal sehen wie lange die halten.

    Wenn man die Fernbedienung aus der Ferne zum Türöffnen nutzt, um z.B. Licht zu haben oder die Fenster schon mal öffnet, um bei bei heißem Wetter schon mal durchzulüften
    ist die Reichweite der Jeep Fernbedienung deutlich größer, als bei den erstgenannten Fahrzeugen.

    Manfred

    Mein Renegade: Limited, MY 19 , 1.3l T-GDI 110kW (150PS) 4x2 DDCT6, Alpine White, LED Paket, Leder, 18"-Leichtmetallräder silber mit Bereifung 225/55 R18, Spurplatten 25 mm vorne und hinten - TÜV eingetragen, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, + Lancia Ypsilon Platino 1,4er, Bi-Color

  • Fr@nky schrieb:

    Das lässt sich nicht vergleichen, das war eine andere Technik, FB mit Keyless Go haben eine andere Technik und verbrauchen auch Strom wenn man nicht die Knöpfe drückt, da sie ständig ein Signal senden oder das Auto "suchen".Ist jetzt technisch nicht perfekt erklärt, aber mit einfachen Worten. Ich hoffe man versteht, was ich damit sagen will.
    Dennoch benötigen diese Systeme keine 2 Batterien pro Jahr.....


    Definitiv ein Fall für die Werkstatt

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Als wir unseren Reni noch hatten, musste beim Hauptschlüssel nach so ca. drei Jahren die Batterie getauscht werden, die vom Zweitschlüssel ungefähr ein halbes Jahr später.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Chris1200 schrieb:

    Fr@nky schrieb:

    Das lässt sich nicht vergleichen, das war eine andere Technik, FB mit Keyless Go haben eine andere Technik und verbrauchen auch Strom wenn man nicht die Knöpfe drückt, da sie ständig ein Signal senden oder das Auto "suchen".Ist jetzt technisch nicht perfekt erklärt, aber mit einfachen Worten. Ich hoffe man versteht, was ich damit sagen will.
    Dennoch benötigen diese Systeme keine 2 Batterien pro Jahr.....

    Definitiv ein Fall für die Werkstatt
    Das stimmt. Ich bezog mich nur auf den Vergleich zu früheren Modellen.
    Gruß Fr@nky


    coming soon... :D
    Jeep Cherokee Trailhawk UN-JC10 in Firecracker Red 2.0 T-GDI EZ 08/2020 / Falken Wildpeak AT3WA

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Bei meinem waren die Batterien bei beiden Fernbedienungen nach knappen 2 Jahren (kurz hintereinander) fällig. Weiss natürlich nicht, wie lange vor der Erstzulassung wohl die Fernbedienungen schon aktiv waren. Muss aber sagen, der Batteriewechsel ist voll easy. Braucht zuhause keine 2 Minuten. Nun sind gute Duracell Plus drin....

    Mein Renegade: 1,4 Limited 4X4 170 PS MY17