_blank

Zubehörprobleme, lösbar???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zubehörprobleme, lösbar???

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Guten Tag

      heute kam ein Freund mit seinem JEEP RENEGADE LIMITED 4X4 --2017 EZ.zu mir nach Hause und wollte Reifen gewechselt haben.
      Nun hat er aber Trittbretter montiert und zusätzlich eine 3 cm Eibacher Erhöhung durch die Federn.
      Ich habe eine Hebebühne mit zuzüglicher Auffahrrampe, denn so konnten wir den Wagen zumindestens liften, denn die Aufnahmepunkte für die Hebegabeln sind durch die Trittbretter nicht mehr zugänglich.
      Auch durch die Erhöhung des Fahrwerkes reicht nun die Hebehöhe des Serienscherenwagenhebers nicht mehr aus und es ist eine sehr sehr fummelige und äusserst wackelige, gefährliche Sache dies nun mal auch auf sandiger Strecke machen zu müssen und sich unter einem Wagen zu legen dessen Wagenheber bis zum äussersten ausgedreht ist. wir befürchten das beim kleinsten "wackler" der Wagen vom Heber kippt.
      Wir haben es nun erst mal sein lassen und hoffen hier aus dem Forum auf Erfahrungstips und Ratschläge.Gibt es bestimmte Wagenheber und wo!! sitzen die stellen an denen man ohne etwas zu verziehen einen Wagenheber ansetzen kann/muss?
      Vielen Dank, Wanderer
    • Laut meiner Bedienungsanleitung sind im Bereich der Schweller sichtbare Dreicek, welche die HebePunkte markieren. Es war allerdings schon immer merkwürdig, weil an den markierten Stellen Plastik vorhanden ist, welches sich verbiegen kann. In diesen Bereichen arbeite ich mit einem SUV Wagenheber mit xtra gekauften Gummipuffern.

      Eigentlich sollten diese Dreiecke trotz Trittbrettern sichtbar sein. Ansonsten hilft youtube, ("tire change") oder die Bedienungsanleitung.
    • Das richtige aufheben ist da wo die Dreiecke sind ist der eigentliche Einstieg mit Blechfalz zu sehen . Und da muss man am Blechfalz so anheben das man weder den Falz noch Blech noch die Steinschlagschutz Beschichtung verbiegt verkratzt oder verdrückt weil es sonst Rostet.
      Ist gar nicht so einfach dies hinzubekommen .
      ich habe mir damals das Bestellt damit und Rangierwagenheber geht es gut
      amazon.de/gp/product/B01IN9ONM…asin_image_o00_s00?ie=UTF

      Und bei höher gelegten Fahrzeugen unter den Wagenheber eine dicke Holzplatte am besten Multiplex in 4 CM bei 4cm Höherlegung unter den Wagenheber legen
      Chrysler und Jeep Fan
      Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
      außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

      Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

      Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

    • einen Hydraulikheber benutzten und diesen von vorne, bzw. hinten unter dem Fz plazieren
      und zwar unter den Dreieckslenken im Bereich der Stoßdämpfer-Aufnahmen.
      Mache ich schon seit über 25 Jahren bei allen meinen Allradler so. Da spielen auch eine Höherlegung und Trittbretter keine Rolle.
      Viele Grüße

      Seemen28


      braucht der kleine Indianer im Durschnitt, mit 50% WW-Betrieb

      Mein Cherokee: 2,2l Limited, 200PS, 9 AT, Technikpaket, AHK, Standheizung, Spurplatten

    • Hi,
      Da ich keinen kompakten Wagenheber für meine Alpentour bekam, habe ich mir einen AirJack gekauft.
      Damit ist dann auch das Problem mit den Aufhägepunkten geklärt.
      Jetzt hoffe ich nur noch, dass ich ihn NICHT brauchen werde
      ...bedohte Auto Arten brauchen eine artgerechte Haltung...

      Mein Renegade: Trailhawk; BF-Goodrich K 02; Trekfinder +30mm; Elite Offroad DIFF Mitte /Hinten Schutz-Rot

    • Mein Freund hat einen Air Jack, dessen Serienanschlüsse Nicht an den My 17 passen.
      Mann müsste mit Panzerband abdichten.

      Also OCB: vor Antritt eines Trips in die Ferne mal schnell die Anschlüsse checken.

      @ Seemen28:
      So ist es, von der Seite her nicht möglich, da muss man sich derart Puckeln, quälen.
      Das stell ich mir mal im Regen oder aufgeweichten Boden besser nicht vor.
    • Welche Art von Trittbretter hat er denn ?
      Ich selber habe auch Trittbretter in Form von Rohre dran. Die Befestigung dafür waren so vorgegeben das die Aufnahmepunkte für den Wagenheber noch gegeben sind. Die Werkstatt ,wo ich mein Fahrzeug hin bringe hat die Scheren der Bühne unter die Halterung der Trittbretter angesetzt .
      Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
      Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
      Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

      Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

      Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung, Zubehör Innenspiegel, Ablagefach Cockpit, Front ,Heck Seitenschweller, Taubenreuther-Federn mit Spacer, Höherlegungskit, BF-Goodrich 225-70-16, Spurverbreiterung Vorn-30 Hinten- 50mm

    • Hier ein paar Fotos von den Trittbrettern, KEINE ROHRE.

      es ist so erkennbar das die Befestigungen der Bretter genau vor den Aufnahmepkt. für die Scheren sitzen.

      Ich möchte da Mazeza (Post 3)beipflichten.
      Nochmals möchte ich anmerken:
      Schon bei ebenem Boden eine unglaubliche Fummelei den normalen Serien wg. heber seitlich drunter zu bekommen, auch an anderen Pkt.
      Das drehen bzw. hochdrehen des Wg.hebers ist fast unmöglich.
      Wie soll das erst mal bei sandigem Boden, wenn die Reifen mal ca. 2 cm sich eindrücken???

      Vollstreckers angaben ..(Post 9) .da haben wir Muffen vor, denn: ob dort angesetzt das richtige, beständige ist? möge die Auflage wohl an der Befestigung anliegen, so sind die Anbauteile doch nur "Punktuell" in die Holme eingesetzt!.

      Fazit und Siegerehrung: Was macht man nun auf der Urlaubsreise in die sprichwörtlichen Pampas, 35 kg schweren Hydraulikheber,
      volumenmässigen Adapterbestückten 40 Ltr. Air jack?
      Trittbretter abbauen und nur bei City fahrten spazierenfahren?
      MfG
      Bilder
      • jeep 1.jpg

        201,65 kB, 800×600, 36 mal angesehen
      • jeep2.jpg

        191,35 kB, 800×600, 37 mal angesehen
      • jeep3.jpg

        217,65 kB, 800×600, 35 mal angesehen