Komisches Geräusch bei Betätigung der Lichthupe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Komisches Geräusch bei Betätigung der Lichthupe

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Leute,
    Hat einer von euch bei seinem Compass das auch, dass wenn am Hebel für Lichthupe gezogen wird, es klockende Geräusche gibt?
    Scheint vorne direkt vom Scheinwerfer zu kommen, konnte so aber nix finden...

    Mein Compass: 2019er Compass Limited, 170PS, granite crystal black roof, volle Hütte, Hundegitter, Spurverbreiterungen, Haubenlifter usw

  • Wobei ein Klonk das man hören kann so nicht gedacht ist.

    Hab ja auch das Xenon und ich hör da nichts und nein ich bin nicht schwerhörig :D .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Ist natürlich immer subjektiv, wie stark jemand das "klong" oder "klonk" empfindet, vor allem dann, wenn man gar nicht mit einem Geräusch rechnet, da man davon ausgeht, dass bei Fernlicht nur ein anderer Glühdraht Strom bekommt, und daher heller leuchtet.
    Bei Xenon klappen bei vielen Modellen aber Abdeckungen auf, wenn man Lichthupe / Fernlicht betätigt und geben "mehr" Licht frei (hatte ich bei einem BMW auch, hat man aber nur gehört wenn der Motor aus war.)


    Phantomfan schrieb:

    Hallo Leute,
    Hat einer von euch bei seinem Compass das auch, dass wenn am Hebel für Lichthupe gezogen wird, es klockende Geräusche gibt?
    Scheint vorne direkt vom Scheinwerfer zu kommen, konnte so aber nix finden...


    Hörst Du das Geräusch während der Fahrt oder nur, wenn die Zündung an ist, Motor aber aus.

    Während der Fahrt sollte man es nicht wahrnehmen können, dann würde ich dann mal beim Händler "nachfragen"

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Stand ganz normal an der Ampel, und hab das mal probiert... es ist wirklich recht deutlich zu hören.
    Der Wagen muss ja eh noch zur Werkstatt, nur bisher einfach keine Zeit gehabt, da das Auto regelmäßig gebraucht wird.

    Mein Compass: 2019er Compass Limited, 170PS, granite crystal black roof, volle Hütte, Hundegitter, Spurverbreiterungen, Haubenlifter usw

  • Da liegt doch die Vermutung nahe, dass mal wieder irgendein Held des Controllings den Rotstift angesetzt hat und um ein paar Cent zu sparen ein evtl. bis MY19 vorhandenen "Dämpfungsgummi" o.ä. auf Kosten des "Kompforts" eingespart hat.

    Denn scheinbar (zumindest anhand der vorhandenen Wortmeldungen) tritt das Geräusch erst ab dem MY 20 auf.

    Vielleicht tut ich FCA aber auch Unrecht und es ist doch irgendein "Defekt".

    Mal sehen ob es hier noch andere MY20 Besitzer mit diesem Problem gibt...
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Lengi schrieb:

    Ja, das ist mir jetzt bei meinem neuen Compass Bj. 2020 auch schon aufgefallen mit dem Geräusch beim Lichthupe betätigen.

    Hatte ich bei meinem Compass Bj. 2018 nicht.

    Aber stört mich jetzt auch nicht sonderlich ...
    Also ich habe einen 2018er, aber zur Klarstellung:

    Im Fahrbetrieb ist da nichts zu hören, nur im Stand wenn der Motor aus ist und keine Musik läuft.
    Gruß Fr@nky

    Mein Cherokee: Trailhawk 2.0 T-GDI MY 2019 EZ 08/20 in Firecracker Red mit Falken Wildpeak AT3WA / VOLL bis auf Panorama Dach

  • Sei doch froh, das das so ist!
    Ginge es dir besser wenn er sagen würde:
    Ooooooh, alles vorne defekt, ca. 3000 €nen, 4 Monate Wartezeit auf teile.....

    Wäre das dein“ typisch Frdl.?“

    Oder beim Internisten: sie haben keinen Darmtumor, sie haben eine Magenverstimmung....

    Typisch Internist?..

    Bleib positiv, mein guter, hier wird soviel negativ über Jeeps gepostet, das kann runterziehen.
    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten.

    Mein Renegade: MY 17; MY SKY, Benziner, 1,4 Ltr.,170 PS Autom. ,Ambilight , 230 Volt Steckdosen, Haltegriffe, Türschlossabdeckungen, abn.Ahk, Last erhöht auf 1500 KG; Vollwertiges Ers.Rad auf Alufelge, Omaha Orange, Eibacher höher, Eibacher breiter, Trittbretter,alles ABE, Scheiben 3M verdunkelt, K & N Filter, Stahlunterfahrschutz Motor, Taubenreuther Unterfahrschutz, 8Fach el. verst. Ledersitze, beheizbar wie Lenkrad,Steuerungsoption Leder Limited,Smarttouch 6,5" Tech.Paket, Alarmanlage, Seitenschutzplanken, Einstiegsleisten/Heckklappenchrom, ,

  • Das kam dann wohl falsch rüber, grundsätzlich bin ich mit dem Auto als solches ja zufrieden, der Service des Jeep-Vertragshändlers hier bei uns ist allerdings unterirdisch. Dummerweise hat er aber hier in der Gegend das Monopol , so das man keine Auswahlmöglichkeit hat. Ganz nebenbei hatte ich die Start-Stop-Problematik ebenfalls beanstandet, mit dem Ergebnis, dass der Vertragshändler nichts machen kann und ich solche mich doch selber mit Jeep rumärgern. Sorry, aber etwas mehr kundenorientiertes Handeln kann man vom "Freundlichen" doch erwarten.

    Mein Compass: MY18 140 PS Limited in Rhino

  • Hey, jay jay,

    Nun, das ist schon ärgerlich.
    Schau dich dochmal bei freien meister— Werken um, da gibt es auch sehr gute engagierte drunter..

    Sicher, du wirst noch Garantie haben, aber wenn der freie nach hersteller Vorgaben arbeitet sollte es nicht mehr oder keine Probleme geben als du schon hast.
    Einzig allein nach ca. 3 Jahren gibt’s dann probl. Mit der Kulanz im Falle des Falles, aber die — so wage ich zu behaupten— Kriegste auch beim Conzi.

    Ich hab noch 7 Monate Garantie, bin aber seit 1;5 Jahren beim freien Frdl. Der gibt sich Mühe ohne Ende und!!!! Ist um Längen preiswerter.
    Man muss nicht immer schreiben, was man denkt.
    Man muss es aber auch nicht immer für sich behalten.

    Mein Renegade: MY 17; MY SKY, Benziner, 1,4 Ltr.,170 PS Autom. ,Ambilight , 230 Volt Steckdosen, Haltegriffe, Türschlossabdeckungen, abn.Ahk, Last erhöht auf 1500 KG; Vollwertiges Ers.Rad auf Alufelge, Omaha Orange, Eibacher höher, Eibacher breiter, Trittbretter,alles ABE, Scheiben 3M verdunkelt, K & N Filter, Stahlunterfahrschutz Motor, Taubenreuther Unterfahrschutz, 8Fach el. verst. Ledersitze, beheizbar wie Lenkrad,Steuerungsoption Leder Limited,Smarttouch 6,5" Tech.Paket, Alarmanlage, Seitenschutzplanken, Einstiegsleisten/Heckklappenchrom, ,

  • Hab meinen zwischenzeitlich auch checken lassen. Jo, muss wohl so, warum auch immer... noch nie solche Geräusche gehört, aber egal. Es wurde erfasst und bei späteren Problemen berufe ich mich auf meine Beschwerde.
    Das das laute Brummen beim Entkoppeln der HA Auftritt, ist ja auch "normal" :D
    Sind die bei FCA eigentlich alle mit Trump verwandt??

    Mein Compass: 2019er Compass Limited, 170PS, granite crystal black roof, volle Hütte, Hundegitter, Spurverbreiterungen, Haubenlifter usw