LED -Rückleuchten mit LED für alle Funktionen ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LED -Rückleuchten mit LED für alle Funktionen ?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Leute,
    habe mir heute beim Händler einen MY 20 mit LED-Paket angeschaut. Ich hatte bei den Rückleuchten den Eindruck, daß der Blinker von einer normalen Glühlampe dargestellt wird. Kann das sein ?

    Mein Renegade: Limited MY 20 Benziner 150 PS, blue shade mit Blackpack, LED, Uconnect 8,4

  • Hallo, ja das ist richtig.

    Gruß Michael

    Mein Renegade: Christine / Jeep Renegade MY19 Limited 1.3 T-GDI DCT / 180 PS / 4x4 / Farbe Granite Crystal/ Bereifung BFGoodrich A/T 225/65R17 / Trekfinder Höherlegung + 30Milimeter / Umrüstung auf Bilstein B6 (eventuell B8) Stoßdämpfer in Planung *** Meine Frau: Grey / Jeep Renegade MY20 Trailhawk 2.0 MultiJet / 170 PS / 4x4 / Farbe Sting Grey - nicht mehr Serie!!! !!!

  • Eigentlich sind LED nur für Dauerbetrieb richtig gut . Ein Beispiel meine Lampen im Wohnzimmer sind seit 8 Jahren eingebaut meine Lampen im Hausgang
    wurden in der selben zeit 3 Mal ausgetauscht .

    LED mögen kein ein und ausschalten und je kürzer der einschalt inter wall je schneller gehen sie Kaput
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • OT: Das ist ja lustig, ich fahre auch Renegade und meine Frau Ignis!

    Nun sind aber die Blinker in den Spiegeln, zumindest beim Ignis, auch LED's, gehen die dann auch schnell kaputt?

    Ich denke, dass es dafür noch eine andere Erklärung geben wird.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von blob ()

  • pits-post schrieb:

    Eigentlich sind LED nur für Dauerbetrieb richtig gut . Ein Beispiel meine Lampen im Wohnzimmer sind seit 8 Jahren eingebaut meine Lampen im Hausgang
    wurden in der selben zeit 3 Mal ausgetauscht .

    LED mögen kein ein und ausschalten und je kürzer der einschalt inter wall je schneller gehen sie Kaput
    Ein Spruch von mir: Einspruch.
    Nee, das ist nun nicht so. LEDs sind vollkommen unempfindlich für Milliarden Schaltvorgänge.
    Solche Pulsweiten modulierte - also gedimmte - LEDs werden z.B. mit 100 Herz getaktet, also 100 mal in der Sekunde mal kürzer mal länger an und aus geschaltet.
    Ein LED Fernseher wäre nach der Tagesschau auch futsch.

    Das muss andere - für normale Leute - evtl. völlig unerfindliche Gründe haben. Der Schwager vom Konstrukteur könnte ja noch ne Glühlampenfirma haben... :D

    Die LEDs im Hausgang sind sicher auch nicht kaputt. Wohl aber der Travo, die Elektronik, die Kontakte, die Ansteuerung. Alles außer den LEDs - sofern sie nicht mit Überspannung zerschossen wurden.

    Grüße vom Trailhaker

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, Omaha Orange, MY15, AHK, 4WD-Low, 9-Stufen Wandler, Keyless-Go, Uconnect Navi, alle möglichen Bepper und Leuchten-Gitter

  • Quelle: Osram Autolichtblog






    11.03.2019 | Fritz Lorek Glühlampen in LED-Rückleuchten – warum das?
    Betriebsanleitungen können Verräter sein. Weil Informationen zum Wechsel von Glühlampen vorgeschrieben sind, müssen Handbücher die geben, wenn das Auto eigentlich laut Prospekt „LED-Rückleuchten hat“, darin aber auch auswechselbare Lampen stecken. Eine solche sogenannte Hybrid-Bestückung mag enttäuschend sein; ein Grund für große Aufregung ist sie nicht. Merkwürdig wäre nur, würde der Hersteller „Voll-LED-Rückleuchten“ anpreisen und dann noch in bestimmten Funktionen Wolfram einsetzen, wie es Lichtspezialisten in ihrer Sprache ausdrücken. Wolfram ist das Metall aus dem die Glühwendel besteht.
    Regelmäßig sprechen die Hersteller aber in solchen Fällen von „LED-Rücklicht“ und entsprechendem Bremslicht. Und hier haben wir auch gleich die wichtigsten Anwendungen von LEDs in Rückleuchten. Darin sind sie besonders wertvoll. Im Bremslicht verschaffen die leuchtenden Halbleiter dem nachfolgenden Verkehr rund eine Viertelsekunde mehr Reaktionszeit. So lang dauert es nämlich, bis eine Glühlampe ihre volle Helligkeit erreicht hat. LEDs sind sofort da. Im Rücklicht punkten sie mit ihrer Lebensdauer, die in der Regel die des Autos übersteigt.
    Sonderfall Blinker
    Beide Vorteile sind nebensächlich, wenn es sich um die Nebelschlussleuchte handelt. Die kommt – wenn überhaupt – nur auf ein paar Einsatzstunden in einem Autoleben. Die Rückfahrleuchten sind höchstwahrscheinlich öfter in Betrieb. Dennoch dürften auch sie eine Glühlampe nie an das Ende ihrer Lebensdauer bringen. Bleiben die Blinker. Außer in Autos von notorischen Blinkmuffeln kommen sie durchaus auf Betriebsstunden und der Einsatz von LEDs könnte auch in dieser Anwendung für Wartungsfreiheit sorgen. Aber im Fall der orangen Lichter kommt ein technischer Grund ins Spiel. Für die Blinker ist nämlich per Gesetz eine Funktionsüberwachung vorgeschrieben. Ein oder zwei grüne Lampen müssen im Cockpit anzeigen, dass es außen blinkt. Und solch eine Überwachung lässt sich mit den vergleichsweise hohen Strömen der Glühlampen einfach realisieren. LEDs benötigen dafür eine aufwendigere Elektronik. Natürlich kostet die nicht die Welt, aber bei den Kosten rechnen die Autofirmen mit jedem Cent.
    „Restmengen“ von Glühlampen in LED-Leuchten sind vielleicht ein Schönheitsfehler; ein echtes Problem sind sie nicht. Und ein Grund zur Beschwerde wäre nur, wenn der Autohersteller eben zu vollmundig „Voll-LED“ versprochen hätte. Für weitgehende Wartungsfreiheit beim Blinker können übrigens Longlife-Lampen sorgen. Die Ultra Life von Osram wird in Blinkleuchten wahrscheinlich nie wieder nach einem Austausch rufen.
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Ja die Led leuchten halten das aus aber die vor schallt Elektronik eben nicht . Ist bei Hausstrom so
    da tricksen die Hersteller .
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß