_blank

Spaccer oder Federn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spaccer oder Federn

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo NJF Gemeinde,

      gestern bin ich durch Zufall auf der Spaccer Internetseite gelandet. (spaccer.com/de_DE/)
      Die bieten Höherlegung mit Hilfe Unterlegscheiben (vereinfacht gesprochen), sogenannten Spaccern, an. Für den Cherokee sind bis zu 48 mm möglich + Gummiringe nochmal 9 mm.

      Alternative gibt es ja bei Vmaxx und Eibach Federn die den KL (nicht Trailhawk) um 30 mm höher legen.

      Gibt es da Erfahrungswerte? Gibt es schon KL MY19 mit Höherlegung zwecks Erfahrungsaustausch?

      Grüße vom Schwarzen Indianer

      Mein Auto: Ab 27.05.2020 Jeep Cherokee Overland 4x4 MY 19 Diamond Black mit Winterpaket, AHK und 50mm Spurverbreiterung - Bis 25.05.20: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

    • Ich habe gerade mal angefragt. Auch für den Trailhawk sind die möglich. Das wäre die viel gesuchte Höherlegungsvariante für den Cherokee Trailhawk mit TÜV.
      Die Frage ist nur, wie sehr sich die Dämpfung verändert. Die ist beim Trailhawk perfekt wie sie ist.

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, Falken Wildpeak AT3

    • Der Unterschied zwischen beiden ist hoffentlich klar.

      Spacer einfach nur Höher legen für Eisdiele und so grins mit dem original Fahrwerk

      Komplettes Fahrwerk zudem mehr Verschränkung im Gelände, die Räder bleiben länger am Boden

      Für was möchtest den die Höherlegung habe
      Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Ich habe mir erklären lassen, dass die Spacer-Variante beim Höherlegen für die gut ist, die das bequeme Original-Fahrwerk behalten wollen.

      AH P aus O-M erzählte mir, dass es wohl einige Rennis oder Trailys gibt, die so herumfahren. Die höhere Bodenfreiheit ist ja gegeben, kein Thema und das Fahrgefühl bleibt wohl fast gleich. Ab einer gewissen Höhe müssen auch Lenkungsteile mit angepasst werden, was aber in den Set ( wie dem Daystar-Fahrwerk) dabei sind.

      Definitiv ist das für s Autohaus mehr Arbeit, aber es sackt nicht s ab, wie bei den Federn.

      Öhm, was meint denn Ihr wie Delta4x4 oder die lieben Amis die krassen Umbauten hinkriegen, über 80% Klötzchen.

      AH P. hat übrigens einen Umbau gebracht Klötzchen plus Federn plus Reifen
      Wahrscheinlich unbezahlbar, aber optisch mega !!!!

      Rede mal mit Deiner Lieblingswerkstatt was die zu dem Umbau sagen.

      Gruß Olli
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Für die Eisdiele ist das nicht, sondern für bessere Bodenfreiheit und evtl größere Reifen. Verschränkung ist bei der Einzelradaufhängung eh nicht kriegsentscheidend, du wirst immer wippen. Wenn es um einen Trailhawk geht ist die Sache sogar noch klarer, es gibt keine Federn mit TÜV in D, und die berühmtesten Lift kits für den KL sind auch in den USA spacer (Hazard Sky, Rough Country, MFC etc)

      Mein Cherokee: Trailhawk 2019, Falken Wildpeak AT3