Grand Cherokee SRT8 Bj 2016 - Vorstellung und Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grand Cherokee SRT8 Bj 2016 - Vorstellung und Fragen

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Herzliches Hallo zunächst in die Runde!

      Ich darf mich kurz bei euch vorstellen und gleich ein bisschen um Rat bitten.

      Mein erstes Fahrzeug war, vor einer halben Ewigkeit, ein Ford Mustang Bj 69. - Seit dieser Zeit hat mich die Faszination V8 eigentlich nie mehr losgelassen.

      Auch mit Jeep (Wrangler) hatte ich einige Erfahrungen, jedoch ist er mir leider unter dem A... weggerostet. ;)

      Ab 2008 hatte ich dann einen Porsche Cayenne S (also auch V8), von dem ich mich nun getrennt habe und mir die Anschaffung eines gebrauchten SRT8 Grand Cherokee (Bj. 2016 / 50.000 km) überlege. - Das Auto übt eine unglaubliche Faszination auf mich aus, weil er so etwas wie ein Rebell in der konform geschalteten Automobillandschaft ist. - Und die erste Probefahrt war dann das Zünglein an der Waage der schönen Unvernunft.

      Letztlich habe ich ihn noch nicht gekauft und ich suche hier einwenig Rat, auf was zu achten ist, bzw, ob es Dinge gibt, die man als "neuer" SRT Fahrer unbedingt wissen sollte.

      Natürlich habe ich mich im Vorfeld etwas schlau gemacht.

      Da gibt es die Sache mit den Service-Intervallen (6 Mo. / 12.000 km). - Handelt es sich dabei um einen reinen Ölwechsel mit Filter? - Gibt es eine Empfehlung für ein spezielles Öl für den SRT? (In Amerika wir da ein spezielles 0-40 SRT Öl genannt. - Gibt es bei uns etwas Gleichwertiges?) - Der Vorbesitzer hat zugesichert noch ein Service machen zu lassen und ich mache mir da etwas Sorgen, dass er da vielleicht beim Öl sparen könnte ...

      Wie sieht es mit Zündkerzen und sonstigen Serviceintervallen aus?

      (Der Grund, warum ich da so detailliert frage ist, dass ich meine Autos ziemlich lange in Besitz habe und in dieser Zeit gerne Freude damit habe. - Siehe: 12 Jahre mit dem Cayenne. ;-))

      Dann habe ich immer wieder etwas von defekten Wasserpumpen gehört und dass für die die Werksgarantie auf 7 Jahre verlängert wurde, weil dieses Problem anscheinend häufiger vorkommt.

      Ebenso wurde immer wieder von ablätternden Carbonleisten gesprochen (ok, ein rein optisches Problem ...).

      Weiters habe ich von Problemen mit den Liftern gehört. Gibt es da Erfahrungswerte?

      Ich freue mich jedenfalls VOR meinem Kauf über alle erdenklichen Tipps von euch, auf was ich alles achten sollte. - VOR dem Kauf und im Betrieb des fahrzeuges.

      Ebenso freue ich mich über ernst gemeinte Tipps, Ratschläge und Hinweise zu diesem (wahrscheinlich nicht nur auf den ersten Blick) tollen Fahrzeug.

      Herzliche Grüße in die Runde

      Hannes

      Mein Grand Cherokee:

    • Herzlich Willkommen im Forum und regen Informationsaustausch, damit Du eine Entscheidung treffen kannst.

      Gruß Thomas
      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade Longitude MY19, 1,3l T-GDI 150PS DSG 2WD Jetset Blue

    • Hallo Hannes,

      Herzlich Willkommen im Forum. Nun sollten hier die GC-Eigner tätig werden, um Deine Fragen zu beantworten. Es gibt ja so Einige...

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…a9dc0fc9ceb2c5c23c45c09b0
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Zur Sache:
      Die Inhalte der Kundendienste kannst dir in der BA anschauen. Die ist – zumindest in englischer Sprache – für den SRT verfügbar.
      Die für den 2017 hab ich spontan gefunden:
      bedienungsanleitu.ng/jeep/grand-cherokee-srt-2017/anleitung

      Zusätzlich KD Infos findest unter:
      wk2jeeps.com/wk2_maintenance.htm#TCASE

      Wann welche zusätzlichen Arbeiten gemacht werden sollen ist auch bezüglich der entsprechenden Beanspruchung geschuldet.
      Zündkerzen sind kein Problem und erst bei 100.000 fällig. Kosten auch nicht die Welt.
      Ölwechsel mit Filter immer alle 10.000 km bzw. jährlich machen. Öl muss halt laut BA auch die Chrysler Vorschrift MS-12633 erfüllen, was die wenigsten Öle hier in D auch machen. Da ich keine Werbung machen möchte verzichte ich auf den Hersteller. Ist aber online für ca. 10.- / Liter zu bekommen. Kannst mir auch ne pn schicken.
      Wapu ist in der FCA Historie im Bereich Service- und Wartungspakete ersichtlich und –falls schon getauscht – auch da hinterlegt. Da empfehle ich eh mal rein zu schauen.
      Alles in Allem muss dir klar sein, dass es sich wie beim BMW M und Audi S/RS um eine Performance Stufe handelt, was auch immer mit entsprechenden Zuschlägen bezahlt werden muss. Die Teile bestellst du am besten direkt in den Staaten.

      Kundendienste sollten natürlich auch alle mit den entsprechenden Inhalten gemacht sein. Erkennt man aber leicht an den Rechnungen.

      Ach so…. Denk dran dass der Super Plus nimmt.

      That’s my thoughts
      Cheers
      Keep it simple

      Mein Grand Cherokee: SRT8 / 2015 / bright white

    • Hannes191 schrieb:

      Najo, so richtig brummen tut das Forum ja nicht gerade ... danke fürs Willkommen, zweckdienliche Hinweise wären aber noch willkommener ...
      Naja so viel SRT fahren hier ja nicht herum und nicht alle SRT-Fahrer sind hier angemeldet und regelmäßig aktiv.
      Da kann es gar nicht so richtig brummen.
      2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
      Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


      Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

      Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    • Hannes191 schrieb:

      Najo, so richtig brummen tut das Forum ja nicht gerade ... danke fürs Willkommen, zweckdienliche Hinweise wären aber noch willkommener ...

      Das dürfte am ehesten der Tatsache geschuldet sein, dass der SRT halt schon ein Bisschen 'Special' und nicht sooo weit verbreitet ist wie manch anderes Modell ;) .

      Dementsprechend sind auch unsere Mitglieder hier, die einen SRT oder gar Trackhawk ihr Eigen nennen, natürlich etwas überschaubar in der Anzahl :023: .
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15