Panorama dach knarzt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Panorama dach knarzt

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Moin moin hab mal ne Frage mein JC 2016 hat ein schönes Panoramadach das auch funktioniert und dicht ist, allerdings nervt es gewalltig wenn es geschlossen ist !!!
    Es knarzt und knackt schon bei leichten unebenheiten und nervt gewaltig . ?( Kennt jemand das Problem und wenn ja ,was ist zu tun ,habe noch bis September Garantie wenn das evtl. Hilft . Danke schon mal im voraus
    MfG Florian

    Mein Cherokee: 2016 2,2 75th anniversary edition

  • habe das gleiche Auto und gleiches Baujahr .... mein Panoramadach macht auch immer wieder geschlossen eigenartige Geräusche. Habe das auch beim letzten Service reklamiert. Sie haben das dann überprüft und gereinigt, dann war es einige Zeit ok. Jetzt kommt das Klappern manchmal wieder, mache dann kurz wieder auf und zu und meist ist das Geräusch wieder weg.

    Besser daran gewöhnen :thumbup:

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2,2 MultiJet II AWD 75th Anniversary Recon Green

  • Bei meinem Cherokee MY16 machte es im Panoramadach auch diverse Geräusche. Ich ließ dann mal meine Tochter fahren und hab mich hinten reingesetzt, da die Geräusche eher von hinten kamen. Hab dann rausgefunden, dass das Kabel der Dachantenne zwischen Dachblech und Dachhimmel klapperte. Lösung war: Heckklappe hoch, Dichtungsgummi oben etwas anheben. Dann kann man mit einer Taschenlampe in das Dach unter dem Blech reinleuchten. Da hatte sich das Klebeband von dem Kabel vom Dach gelöst und das Kabel klapperte lustig nach oben und unten. Habe dann mit einem Kochlöffel ein Stück Schaumstoff reingeschoben und so das Kabel fixiert. Es wird jetzt nach oben ans Blech gedrückt. Seitdem ist Ruhe. Außerdem klappert noch der Aufrollmechamismus von der Laderaumabdeckung, wenn sie eingerollt ist. Vermutich schlackert die Feder dann innen etwas wegen fehlender Spannung. Da hilft bei mir nur rausziehen und den Laderaum abdecken. Dachmechaniknschmiere ich einmal im Jahr mit Silikonfett und die Dichtungen mit Gummipflege. Dann ist es okay.

    Mein Cherokee: Cherokee KL limited, granite crystal metallic, MY16, 2.2D, 200PS, 4WD, AD I, Assistenzsysteme, Winterpaket, Panoramadach, Standheizung