Stop/Start System deaktivieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stop/Start System deaktivieren

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Das Stop/Start System nervt! Ich würde das gern dauerhaft deaktivieren, jedoch muß ich dafür an den Taster in der Schaltkonsole herankommen. Gibt es dazu Ausbauhinweise? Welche Blenden lassen sich einfach abclipsen? Wo sind ggf. Schrauben?

    Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

  • ThomasR schrieb:

    Das Stop/Start System nervt! Ich würde das gern dauerhaft deaktivieren, jedoch muß ich dafür an den Taster in der Schaltkonsole herankommen. Gibt es dazu Ausbauhinweise? Welche Blenden lassen sich einfach abclipsen? Wo sind ggf. Schrauben?
    Das Thema wurde hier schon mehrfach durchgekaut

    Also erstmal Gratulation, dass das SS bei Dir geht....ist nicht bei allen der Fall.

    Zweitens würde mich interessieren, was Du am Schlater machen möchtest, damit das System dauerhaft deaktiviert ist. Durch die neunen Abgasnormen darf das System gar nicht mehr dauerhaft deaktivierbar sein, d.h. nach jedem Start ist das System wieder "scharf"....wird also vom Steuergerät "verwaltet" .

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Es besteht durchaus die Möglichkeit es zu deaktivieren. 3 um genau zu sein. Per OBD Software. Per Schalter, wie Du es vorhast. Durch Entfernen einer bestimmten Komponente an der Batterie, wobei man allerdings mit einer dauerhaft leuchtenden Warnlampe leben muss.

    Für alles weitere hilft Dir google, youtube und selbstverständlich einer der 100 Treads zum Thema hier im Forum. Wobei es jetzt ja 101 sind, weil es leichter ist zu fragen als sich schlau zu lesen.
    Und von den anderen 100 sind vermutlich 95 genauso inhaltslos wie dieser hier jetzt. Das ist das Problem am "ganz neuen Tread aufmachen" statt einfach mal die Suche zu bemühen.
  • Ganz dünnes Eis!

    Bei aktuellen Modelle gehört SS zum Abgas- und Verbrauchskonzept,
    und ein dauerhaftes Abschalten würde die Betriebserlaubniss erlöschen lassen!
    Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!
    Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.
    Sic semper tyrannis

    Mein Renegade: JEEP Renegade Trailhawk 8DW, 400, 7KV, 140, NHS, 452, 623, 8FT, 7KY, 7KW, 412, 149, 5CJ

  • The Grinch schrieb:

    Ganz dünnes Eis!

    Bei aktuellen Modelle gehört SS zum Abgas- und Verbrauchskonzept,
    und ein dauerhaftes Abschalten würde die Betriebserlaubniss erlöschen lassen!

    korrekt...zudem kommt dann auch noch Steuerhinterziehung, etc. dazu
    von daher, extrem dünnes Eis

    Wer damit kein Problem hat..so what..
    Ich bin mit deaktiviertem AGR fast 10 Jahre gefahren und habe einige HU Untersuchungen mit "bravour" bestanden (die Werte lagen unter
    denen der von Alfa)
    .....Aoerdynamik ist was für Ingenieure die keine Motoren bauen können... Enzo Ferrari

    Mein Grand Cherokee: 2014 SRT 6.4 "Black Vapor", Alfa Romeo 156 GTA, Fiat 500 "Lounge"

  • Ich habe die SuFu genutzt! Aber dort nur die bekannten Probleme der AKTIVIERUNG bzw. Reparatur entdeckt. Insofern: Entschuldigung!

    Mein Ansatz ist die Zwischenschaltung eines Bausteins, der den Tastendruck nach jedem Neustart sozusagen in "meinem Auftrag" durchführt. Der Baustein ist universell einsetzbar und verfügbar, er war auch in meinem Vorgängerfahrzeug über Jahre erfolgreich im Einsatz. Dabei bleibt die Start/Stop Funktion grundsätzlich erhalten, sie wird sozusagen nur ins Gegenteil verkehrt: also den Taster betätigen um die Funktion EINzuschalten. Kein Eingriff in die Software etc. und auch kein Entfall irgendwelcher Zulassungen.

    Ich brauche dafür allerdings eine Anleitung wie man ohne Zerstörung von Clipsen etc. an den Taster herankommt und bitte um Hinweise dazu!

    Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket

  • ThomasR schrieb:

    Ich habe die SuFu genutzt! Aber dort nur die bekannten Probleme der AKTIVIERUNG bzw. Reparatur entdeckt. Insofern: Entschuldigung!

    Mein Ansatz ist die Zwischenschaltung eines Bausteins, der den Tastendruck nach jedem Neustart sozusagen in "meinem Auftrag" durchführt. Der Baustein ist universell einsetzbar und verfügbar, er war auch in meinem Vorgängerfahrzeug über Jahre erfolgreich im Einsatz. Dabei bleibt die Start/Stop Funktion grundsätzlich erhalten, sie wird sozusagen nur ins Gegenteil verkehrt: also den Taster betätigen um die Funktion EINzuschalten. Kein Eingriff in die Software etc. und auch kein Entfall irgendwelcher Zulassungen.

    Ich brauche dafür allerdings eine Anleitung wie man ohne Zerstörung von Clipsen etc. an den Taster herankommt und bitte um Hinweise dazu!
    Moin, meine 5 Cent zu diesem Taster: ja es ist einer.

    Ich sehe, dass dir bewusst ist, dass dieses Teil ein (Schließ-)Taster ist und kein Schalter, Druckschalter, Rastschalter, Umschalter oder ähnliches.
    Umklemmen, austauschen etc. wird also zwecklos sein.

    Bei der Betätigung (Leitung wird kurz auf Masse getastet) bekommt der Computer ein Signal und stellt den internen Zustand - der bei jedem Start neuerdings immer auf "SS aktiviert" rückgestellt wird - um.

    Steinigt mich, wenn´s anders is.

    Bei meinem antiken Renni hat hierbei der Computer noch keinen Alzheimer und merkt sich den zuletzt eingestellten Zustand solange nicht die Batterie abgeklemmt wird. SS aktiviert bzw. SS deaktiviert.

    Dein "Baustein" müsste also irgend eine Stromversorgung kriegen und nach dem Start über ein Zeitrelais oder eine Elektronik mal kurz zu machen und hierdurch dem Computer das Umschaltsignal liefern. Kann man zusammenlöten. Klar. Man kann auch beim ersten Gang einlegen oder beim Gurt einklicken den Knopp mal kurz drücken. :thumbup:
    Aber das stand ja nicht zur Debatte.

    Wollte nur verdeutlichen, dass das Problem nicht an dieser Taste liegt. Das wäre ja sonst ein Wippschalter und ja, manchmal vermisse ich diese alten Wippschalter wo kein Computer dahinter steckt sondern schlicht weg: Strom aus, Strom an. :thumbsup:

    Mach mal die Abdeckung vom Schalthebel/Automatikhebel ab. Dann solltest du die Kabel am Taster sehen. Steht im Handbuch, wie man bei Automatik das Ding weg bekommt und die Arretierung ohne Zündung deaktivieren kann.

    Grüße vom hier gänzlich unbeteiligten Trailhaker wegen: sh. Modelljahr

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk 4xe Colorado Red, Kennwood, aAHK, alle möglichen Bepper

  • Trailhaker schrieb:



    Dein "Baustein" müsste also irgend eine Stromversorgung kriegen und nach dem Start über ein Zeitrelais oder eine Elektronik mal kurz zu machen und hierdurch dem Computer das Umschaltsignal liefern. Kann man zusammenlöten. Klar. Man kann auch beim ersten Gang einlegen oder beim Gurt einklicken den Knopp mal kurz drücken. :thumbup:
    Aber das stand ja nicht zur Debatte.


    Das ist relativ easy, da der (zu bauende Schaltkreis) ja beim Starten des Wagens den Strom vom aktuellen SSA Schalter (Die LED leuchtet ja auch) "bekommt" und sofort die benötigte "Schaltung" auslösen kann.

    Mir wäre das aber auch zu aufwendig und eigentlich überflüssig, da wie Du schreibst, man das ja abschalten kann.....(kann man sich gut "antrainieren")......

    und spätestens an der ersten Ampel fällt es einem sowieso auf wenn man es vergessen hat (voraussgesetzt die SSA funktioniert überhaupt :D )

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Hat sich erledigt: ich habe im englischsprachigen YouTube eine gute Anleitung zum Entfernen der Blenden gefunden. Der Elektronikbaustein ist installiert und tut seine Arbeit. Nach jedem „Zündung An“ wird kurz künstlich getastet und Ruhe ist. Grundlage ist die Minusschaltung von born2bastel.

    Mein Renegade: MY2020, 1,3 T-GDI DCT Limited Colorado Rot, Sichtpaket, Navigation & Sound Paket, Funktionspaket XL, LED Paket