Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Zusammen,

      mein Volvo S60 AWD hatte einen Unfall und jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Auto.

      Der Renegade gefällt mir äußerlich sehr und ihnen ist er auch ein sehr schönes Auto.

      Ich habe beim Jeep Händler bei mir in der Nähe ein Exemplar BJ 12.2017 mit 80000km und mit ziemlich voller Ausstattung

      • 4 Leichtmetallfelgen 18J mit Pneu
      • Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Forward Collision Warning
      • Elektrisches Panorama-Glasdach
      • Jeep Garantie: 3 Jahre ohne Kilometerbe- grenzung (ab 1. Inv.)
      • Jeep Gratis-Service 3 Jahre, max. 100'000 km (ab 1. Inv.)
      • Limited Plus Pack
        • Ledersitze
        • Pack Function 2
        • Pack Navigation & Sound
        • Pack Visibility
        • Park Paket
        • Winter-Paket
      • Pack Navigation & Sound
        • Premium - Soundsystem
        • USB-Anschluss
      • Pack Visibility
        • Bi-Xenon-Scheinwerfer
        • Innenspiegel automatisch abblendbar
        • Licht-, Regensensor, Fernlichtassistent
        • Tagesfahrlichtschaltung mit Assistenz- fahrlicht und Coming-Home-Funktion


      Der Vorbesitzer wollte unbedingt DAB+ haben und der Händler hatte daraufhin eine X803DC-Ueingebaut. Was würdet ihr meinen, ist es eine schlechtere Lösung als UConnect System?



      Die zweite Frage wäre die Garantie. Da die Werksgarantie noch nocht abgelaufen ist besteht die Möglichkeit die Garantie um bis zu 3 Jahre verlängern. Kostenpunkt 600 Euro pro Jahr. Würdet ihr dies machen?

      Vielen Dank für euer Feedback!

      Mein Auto:

    • Was mir beim Lesen aufgefallen ist, die genannten Daten von dem Rengade sind nicht konsistent. Baujahr 12/2017 wäre demnach ein Modelljahr 2018 und hätte schon das neue Armaturenbrett, hier ist aber noch das alte Dashboard drin. Auch das DAB-Radio war auch beim Modelljahr 2017 schon Serie, demnach ist der vielleicht Erstzulassung 12/2017, aber tatsächlich ein ganzes Stück älter. Lange Standzeiten vor der Erstzulassung sind bei einem Jeep keine Seltenheit, das kommt sehr oft vor. Hier würde ich zu allererst noch einmal nachhaken.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Weiß jemand ob im Modelljahr 2017 ACC angeboten worden war?

      Toy4ever schrieb:

      Was mir beim Lesen aufgefallen ist, die genannten Daten von dem Rengade sind nicht konsistent. Baujahr 12/2017 wäre demnach ein Modelljahr 2018 und hätte schon das neue Armaturenbrett, hier ist aber noch das alte Dashboard drin. Auch das DAB-Radio war auch beim Modelljahr 2017 schon Serie, demnach ist der vielleicht Erstzulassung 12/2017, aber tatsächlich ein ganzes Stück älter. Lange Standzeiten vor der Erstzulassung sind bei einem Jeep keine Seltenheit, das kommt sehr oft vor. Hier würde ich zu allererst noch einmal nachhaken.
      Danke für deine Meldung. Laut seiner Aussage wollte der Erstbesitzer unbedingt DAB+ und nicht DAB.

      Mein Auto:

    • DAB+ ist schon seit vielen Jahren Standard, etwas anderes gab es in den "New-Jeeps" ab 2014 nicht. Es steht nur überall in den Prospekten DAB drin, an die Unterscheidung denkt niemand mehr.

      So wie ich es raushöre kommst du aus er Schweiz, dann dürfte die Preisliste hier das sein, was du brauchst:

      Preisliste Schweiz Renegade MY17

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Toy4ever schrieb:

      DAB+ ist schon seit vielen Jahren Standard, etwas anderes gab es in den "New-Jeeps" ab 2014 nicht. Es steht nur überall in den Prospekten DAB drin, an die Unterscheidung denkt niemand mehr.

      So wie ich es raushöre kommst du aus er Schweiz, dann dürfte die Preisliste hier das sein, was du brauchst:

      Preisliste Schweiz Renegade MY17
      Super Danke dir! Und du hast recht ich wohne in Aargau.

      Mein Auto:

    • anpoit00 schrieb:



        • Der Vorbesitzer wollte unbedingt DAB+ haben und der Händler hatte daraufhin eine X803DC-Ueingebaut. Was würdet ihr meinen, ist es eine schlechtere Lösung als UConnect System?

      Hallo,
      bei meinem ersten Renni habe ich das originale Radio durch ein Pioneer ersetzen lassen.
      Problem dabei war die Verbindung zu den Fahrzeugeinstellungen, wurde hier mit einem Adapter gelöst und funktionierte nicht bei allen Einstellungen.
      Ausserdem hat das DAP+ Radio nicht mit der originalen Antenne funktioniert, es wurde dann eine Scheibenantenne verbaut.
      Das X803DC-U sieht doch ganz gut aus.
      Frag aber nach wie das mit den Fahrzeugeinstellungen funktioniert und achte auch darauf wie der Bildschirm bei Sonnenschein zu erkennen ist.
      Bei dem Pioneer war das ganz schlecht, bei meinem jetzigen Uconnect ist das deutlich besser.
      Gruß Wilfried
      1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

      Mein Renegade: MY19 Limited 1.3l T-GDI 110 kW(150 PS) 4x2 DDCT, Uconnect™ 8,4” NAVI Bis 11.2018 1.6 E-torQ Schaltgetriebe Longitude/Komfortpaket Erstzulassung 07/2016+PIONEER-MEDIACENTER-F88DAB/NAVI/Rückfahrkamera

    • Toy4ever schrieb:

      Was mir beim Lesen aufgefallen ist, die genannten Daten von dem Rengade sind nicht konsistent. Baujahr 12/2017 wäre demnach ein Modelljahr 2018 und hätte schon das neue Armaturenbrett, hier ist aber noch das alte Dashboard drin. Auch das DAB-Radio war auch beim Modelljahr 2017 schon Serie, demnach ist der vielleicht Erstzulassung 12/2017, aber tatsächlich ein ganzes Stück älter. Lange Standzeiten vor der Erstzulassung sind bei einem Jeep keine Seltenheit, das kommt sehr oft vor. Hier würde ich zu allererst noch einmal nachhaken.
      Hi - wie kommst Du darauf das es ein altes Cockpit ist?

      Bis zum 17er Modell war es doch dieser Drehzahlmesser



      so sieht der auf dem Bild oben von anpoit00 nicht aus - daher würde ich schon sagen es ist ein 18er.

      Mein Renegade: Jeep Renegade 2.0 M-Jet Limited 4WD 4X4 Automatik

    • Ich habe ihn letztlich gekauft. Original NaviSystem hat man mir mitgegeben.



      An sich ist ein gutes Fahrzeug. Was mich ein bisschen stört ist die Tatsache, dass man ab und zu ein Ruck beim Schalten spürt. So etwas kannte ich bis jetzt nicht. Ich werde es noch beobachten aber zum Glück ist die Garantie noch 5 Monate gültig. Hat jemand die gleiche Erfahrung?

      Mein Auto:

    • Toy4ever schrieb:

      Das mit dem Ruck beim Schalten, hauptsächlich vom 4. in den 5. Gang ist beim 9-Gänger leider normal.
      Hallo,
      mittlerweile habe ich paar hundert Km damit gefahren das Verhalten analysiert. Im kalten Zustand gibt es kleinen Ruck auch in unteren Gängen. Sobald man paar km weiterfährt bessert sich die Sache ein bisschen. Wenn man aber untertourig fährt spürt man immer wieder die Schaltvorgänge. Aber am deutlichsten zwischen 4 und 5 Gang. So etwas habe ich bis jetzt nicht gehabt, obwohl ich seit 15 Jahren nur Autos mit AT fahre( 1 x Jaguar , 2 x Volvo). Ich habe noch 2 Jahre Anschlussversicherung abgeschlossen aber ich hoffe das ich die nicht in Anspruch nehmen muss.
      Schöne Zeiten an Alle

      Mein Auto: