Angepinnt News und Gerüchte zum Compass Facelift MY22

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Am Renegade ist mir noch nichts aufgefallen, aber am Compass stehen die Kopfstützen vor der Rückenlehne und der Auszugweg ist zu kurz. Das kann dir dann je nach Statur unten in den Nacken/Halswirbelansatz drücken. Beim Renegade und Cherokee ist da keine Stufe drin, darum drückt auch nichts.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • Bei mir wars genau gegenteilig, ich bin 183cm und die Sitzelehnen im Renegade waren mir zu niedrig. Im Compass ist kein Druck auf den Schulterblättern und die Kopfstützen lassen sich so einstellen, daß man sie auch nicht spürt.
    Nein, ich bin NICHT die Signatur, ich putze hier nur! :whistling:

    Mein Compass: alle Fenster straßenseitig, von innen verstellbare Vorderräder

  • Snake, du hast einen Absatz in der Kopfstütze, das Gefühl sie kommt dir entgegen, megunbequem,....Robert hatte mal ein Bild eingestellt, vielleicht hat er das noch,... 8)
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)

  • Stellen wir beim Renegade mal Broschüre und Realität nebeneinander.
    Die Kopfstütze drückt einem den Kopf nach unten, beim Beifahrer noch schlimmer als beim Fahrer. Man kann die Stütze nur ein wenig ausziehen, damit die Neigung etwas über dem Kopf liegt. Alles andere als ideal. So war das bei beidem meiner Renegades und auch bei andern die ich gesehen habe. Es soll aber auch welche geben wo das aussieht wie auf der Broschüre.
    Der Beifahrersitz ist übrigens in seiner Höhe nicht verstellbar, nur die Rückenstütze lässt sich neigen.
    Das führt dazu dass ich zu einer sitzhaltung wie in einem Rennwagen gezwungen werde. Ich schiebe den Sitz viel näher nach vorne und die rückenlehne lege nach hinten. So liege ich dann eher als das ich aufrecht sitze. Das ist mir am Anfang nicht so aufgestoßen, aber mit der Zeit nervts.

    Mein Cherokee: Trailhawk 2019, Falken Wildpeak AT3

  • Gibt es eigentlich Infos zum Soundsystem? Der aktuelle Compass bietet ja das Alpine System an, beim Renegade sind Sie jetzt wohl auf Kenwood gegangen?

    Die Scheinwerfer sehen stark an den Cherokee angelehnt aus, was ich geil finde. Den 7 Slot würde ich mir ein bisschen größer Wünschen.

    Ich für mich warte ehr auf eine Cherokee 4xe
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Auf den Cherokee kannst du vermutlich lange warten (egal ob Verbrenner oder Hybrid).

    Wenn ich das hier irgendwo richtig gelesen habe, ist der Verkauf bzw. die Produktion des Cherokee für Deutschland generell eingestellt worden.

    In irgendeinem Thread hatte Toy darüber berichtet.
    Musst mal suchen oder vielleicht hat jemand den Link parat damit wir hier nicht zu sehr OT gehen :023: .
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • 4WD schrieb:

    Auf den Cherokee kannst du vermutlich lange warten (egal ob Verbrenner oder Hybrid).

    Wenn ich das hier irgendwo richtig gelesen habe, ist der Verkauf bzw. die Produktion des Cherokee für Deutschland generell eingestellt worden.

    In irgendeinem Thread hatte Toy darüber berichtet.
    Musst mal suchen oder vielleicht hat jemand den Link parat damit wir hier nicht zu sehr OT gehen :023: .
    Den Thread von Toy hab ich gelesen. Soweit ich das verstanden und gehört habe, gilt es wohl nur für die MY19.. Wobei der Compass entwickelt sich auch in die richtige Richtung... Aber bis 2023/2024 sollt mein Indianer mich noch begleiten... Außer es kommt ein riesen Knüllerangebot wo ich nicht nein Sagen kann.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Germaneon schrieb:

    Aus Brasilien geistert für den Innenraum dieses Bild herum. Anders als beim aktuellen Compass sind nun auch die Rundinstrumente als Display enthalten.




    ist der Drehzahlmesser bisher nicht Links und Tacho rechts?

    scheint hier umgekehrt.....vielleicht aber auch frei konfigurierbar.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Warten wir mal den Donnerstag ab, was bei der großen Show wirklich aus dem Hut gezaubert wird.

    Das mal alles wirklich so kommt, was im letzten halben Jahr aus unzähligen Glaskugeln prophezeit worden ist, kann ich mir nicht vorstellen. Das würde den Compass zum absoluten Überflieger in seiner Klasse machen, aber mit Sicherheit auch unbezahlbar. Ein paar Abstriche werden wir schon noch machen müssen.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • Bei den Bildern hatt sich nur wer ein bisschen gespielt.... Das digitale Cocpit, der riesige Bildschirm bis hin zu den Bedienteilen unter dem Bildschirm sind1:1 von Volvo kopiert und eingefügt... Das kriegt FCA niemals so hin. Vergleicht mal die Fotos. Sogar die Zeile vo die Innenraumtemperatur angezeigt wir.... ist alles von Volvo... :thumbdown:

    Mein Compass: Jeep Compass Limited 1,6 FWD 120 PS Diesel

  • Wippi schrieb:

    Bei den Bildern hatt sich nur wer ein bisschen gespielt.... Das digitale Cocpit, der riesige Bildschirm bis hin zu den Bedienteilen unter dem Bildschirm sind1:1 von Volvo kopiert und eingefügt... Das kriegt FCA niemals so hin. Vergleicht mal die Fotos. Sogar die Zeile vo die Innenraumtemperatur angezeigt wir.... ist alles von Volvo... :thumbdown:
    da hat uns einer aber richtig veräppelt....hier der Volvo S60.....wobei lustigerweise das Lenkrad im Volvo dem vom Fiat bzw. Jeep stark ähnelt...

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Yepp, die Bilder vom Innenraum sahen nur auf den ersten Blick cool aus, bei genauerem Hinsehen sieht man schon, dass da Photoshop am Werk war. Das FCA ein 12 Zoll Uconnect 5 im Hochformat in der Mache hat ist ja bekannt, im Compass wäre das schon eine Sensation. Ich sehe das Teil in den teuren Modellen wie dem neuen Grand Cherokee oder später im Wagoneer, für die Autos brauchen sie ja noch ein paar exklusive Features.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • So langsam beschleicht mich der Verdacht, dass die Kampagne mit dem Reveal am Donnerstag zur riesen Ente werden könnte und gar nicht wie überall gemeldet auf das Facelift-Modell abziehlt. Auf keiner Jeep Presse-Seite außerhalb Europas wird die PK irgendwo erwähnt, das ist mehr als seltsam. Ich befürchte schon fast, die zeigen nur den 2020er Euro-Compass made in Italy, wie er in der Pressemitteilung vom 15. Mai schon beschrieben wurde.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • @Toy4ever Tja, da hat sich deine Befürchtung bestätigt.
    Wenn ich das richtig gesehen habe, dann gibt es mit Ausnahme des Trailhawk keinen Allrad mehr beim Compass. Wenn man sich die bisherigen Verkaufszahlen anschaut, wurden die meisten Compass-Modelle mit Allrad verkauft. Ob es da sinnvoll ist, den jetzt wegzulassen?

    Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

  • Tja, was soll man sagen, viel Rauch um olle Kamellen. Die Logik soll einer verstehen, jetzt ein Auto zu präsentieren, dass in wenigen Wochen schon wieder veraltet sein wird.

    Das sich zukünftig sukzessive alles Richtung E-Mobilität verlagern wird, ist ja bekannt. Was wir heute gesehen haben, ist nur der Anfang. Ich muss mir das Video heute abend mal in Ruhe ansehen, was das jetzt mit dem Trailhawk auf sich hat. Jeep Italia hat seit ein paar Tagen den Konfigurator online und da ist ist der mechanische Allradantrieb bereits Geschichte. Zukünftig führt der Weg ins Gelände nuir noch über 4XE.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach