Compass MY19 FWD 1.4 MA Manual - Durchbiegungen, Vibrationen, Schwierigkeiten beim Schalten eines Schaltgetriebes...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Compass MY19 FWD 1.4 MA Manual - Durchbiegungen, Vibrationen, Schwierigkeiten beim Schalten eines Schaltgetriebes...

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Ich werde versuchen, Details zu beschreiben.
    Mein Fahrzeug überwindet seltsamerweise das Gelände. In allen anderen Autos, die ich gefahren bin, reagierte das Dämpfungssystem entsprechend, wenn sie Unebenheiten im Feld überwinden. Es könnte als Wellenlinie, Sinuswelle, die glatt ist, beschrieben werden. In meinem Auto ist die Route ähnlich, aber ausgefranst. Ist nicht glatt, aber voller nervöser unnötiger Reaktionen...
    Obwohl es sich anfühlt, kann es auch im Rückspiegel oder sogar über der Motorhaube beobachtet werden.
    Ich hoffe du weißt was ich meine.

    Sie können fühlen, wie das Auto vom Moment Ihrer Bewegung an hüpft. Bei niedrigerer Geschwindigkeit ist die Frequenz ebenfalls niedriger. Das Maximum liegt bei 50 km/h. Schneller als 80 km/h ist schwer zu spüren (wahrscheinlich aufgrund der hohen Drehzahl des Antriebssystems).

    Der erste Eindruck war in der Tat - Räder sind nicht richtig ausbalanciert oder es gibt etw mit den Reifen.
    Ich kaufte dieses Auto und nahm es ungefähr 2 Monate nach seiner Herstellung beim Händler (beachten Sie, dass es für den Transport von Mexico nach Polen benötigt wurde). Jetzt beträgt der Kilometerstand nur noch rund 2700km.
    Ursprünglich waren 18 "Alu mit Sommerreifen montiert. Ich habe nachgesehen und tatsächlich sind die Gewichte auf den Felgen ziemlich groß ...
    Nach ein paar Monaten versuchte ich es mit Stahl 16 "und Winterreifen (dem originalen Jeep Set), wobei das gleiche Problem beobachtet wurde. Dann wechselte ich zu einem anderen Set vom selben Händler - wieder bemerkte das gleiche Problem. Dann kaufte ich 17" Alu-Räder und Hankook-Reifen. Wieder fühlt sich ähnlich springen ...

    Das Hüpfen ist unabhängig von Drehzahl oder Gang, wodurch Motor oder Kupplung meines Erachtens entfallen. Mein Compass ist nur mit Vorderradantrieb ausgestattet, sodass auch Kardanwellen, hinteres Differential und hintere Halbwellen entfallen.
    Bleiben... Getriebe (teilweise), vordere Halbwellen, Lager, Nabe, Bremsscheiben, Stoßdämpfer, Felgen und Reifen links ...
    Es sieht so aus, als ob die Ursache etwas ist, das sich mit Rädern dreht oder damit verbunden ist.
    Ich würde eher bezweifeln, dass 4 Sätze verschiedener Felgen und Reifen das gleiche Problem verursachen, aber natürlich könnte es passieren.

    Ich habe auch ein anderes Problem mit diesem Fahrzeug ... Die Gänge sind nicht reibungslos eingelegt. Besonders zuerst und zweitens. Wenn das Fahrzeug angehalten wird und versucht, den ersten Gang einzulegen, kann ich es nicht ohne Gewalt tun. Sogar dann höre ich etwas wie Klopfen und das Fahrzeug wird ein paar Zentimeter nach vorne geschoben (die Bremse wird freigegeben und das Kupplung Pedal gedrückt - im Boden). Die Lösung besteht darin, den ersten Gang einzulegen, wenn sich die Räder noch drehen ... Dann ist es nicht perfekt, aber viel besser ...

    Komisch ist, dass ich das zweite Fahrzeug habe, 24 Jahre alt, schwerer 4x4 ... Trotz des Alters und des Verschleißes der Autoteile läuft es unvergleichlich besser ...
    Ich hoffe, mein Compass wird an erster Stelle stehen, aber zuerst muss ich herausfinden, was los ist, und erst dann kann ich zum Jeep-Service gehen.

    Mein Compass: Jeep Compass Limited MY19 1.4 MA Manual Pearl White

  • Hm ,...suspekt.

    Aber ich würde jetzt mal zum Händler gehen!

    Du hast doch schon einiges ausprobiert und das Problem ist nicht gelöst, warum also nicht zum Händler gehen??? ?(
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • Kupplung und Zweimassenschwungrad klingt vernünftig... Dies kann ein guter Hinweis sein.

    und zusätzlich: Motorvibrationen sind bei stehendem Fahrzeug deutlich zu spüren. Nach dem Anheben der Motorhaube können Sie sehen, dass der Motor zittert.

    vielleicht ist es das???


    Ich hatte ein Treffen auf der Jeep-Website, aber der Coronavirus annuliert alle Besuche ...
    Reisen ist verboten. Sie können sich nur in alltäglichen Angelegenheiten bewegen.

    Für den nächstgelegenen Jeep Service habe ich ein großes Stück ... In der aktuellen Situation hätte ich gerne zumindest ein paar Verdächtigungen. Dies würde den ersten Besuch auf einen Tag verkürzen.

    Mein Compass: Jeep Compass Limited MY19 1.4 MA Manual Pearl White

  • Update - Mein Kompass wurde dem Jeep-Service mit einer Liste vieler zu überprüfender Probleme gemeldet. Ich habe auf all die Dinge hingewiesen, die ich gefunden habe, seit ich dieses Auto bekommen habe (~ 3600km). Ich hoffe, sie lösen alle Probleme.

    Ich ließ das Auto auf der Service stehen und sprach mit dem Manager. Er ist noch nie auf ein solches Problem mit einem "springenden" Auto gestoßen und wird es überprüfen. Probleme mit Schaltgetriebe sind jedoch sehr bekannt. Sie behaupten, dass es nicht repariert werden kann, sonst besteht ein hohes Risiko, dass das Ergebnis schlechter ist als vor der Reparatur.
    Wussten Sie das?

    Ich weiß nicht, was sie mit dem Rest der Probleme anfangen werden ... und es gibt viele von ihnen ... dampfende Lampen (alle an den hinteren und vorderen Antifog-Lampen) und Scheinwerferlicht, das bei scharfen Unebenheiten zittert, ungleichmäßige Lenkradposition gerade voraus, keine Erwärmung des Lenkrads, schreckliches Quietschen des Heckklappenantriebs bei zu langem Öffnen ... usw.
    Probleme mit UConnect werden hoffentlich mit einem Software-Update behoben (falls überhaupt verfügbar ...).

    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll ...

    Mein Compass: Jeep Compass Limited MY19 1.4 MA Manual Pearl White

  • Hallo,

    mich habe seit Anfang an das „Problem“ dass ich jeden schaltvorgang höre und auch beim zwischen Kuppeln es sich so anhört wie zb so, das eine Fahrradkette im Leerlauf ist und dann plötzlich gespannt wird. Dies nehme ich mit einem Blech geräuch wahr...

    FCA meinte damals Konstruktionsbedingt normal ...

    wäre schön zu wissen, ob andere Schaltwagen Fahrer wissen was ich meine oder ob man da nichts bzw. wenig hört.
    ich finde es einfach zu laut und man bekommt selber und drum herum auf der Straße mit wenn man schaltet ... schwer zu beschreiben

    Mein Compass: Limited 140PS-MY19-Diamond Black-19 Zoll - Panoramadach - Vollleder- Mopar Connect Box+Ryd+PedalBox

  • Das mit dem rollen oder 1. gang nicht

    aber wenn ein Gang drin ist, zb Rückwärtsgang. Wenn man dann öfter Kuppeln muss dann gibt es immer ein Blech / Dosen Geräusch, wenn der Gang nicht drin ist gibt es dieses Gerausch nicht dann hört man aber das schalten ...

    Ist alles zu laut. Bin auch anderen compass gefahren, da war es leise ..

    Mein Compass: Limited 140PS-MY19-Diamond Black-19 Zoll - Panoramadach - Vollleder- Mopar Connect Box+Ryd+PedalBox