120PS 1.6 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 120PS 1.6 Diesel

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo zusammen,

      Frage(n) an die 1.6 Diesel-Fahrer...
      - Spritverbrauch im Schnitt (Autobahn, Langstrecke, Schnittgeschwindigkeiten) ?
      - Leistung subjektiv ?
      - Mängel ?
      - sonstiges ?

      Vorab Danke und beste Grüße !

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • Spritverbrauch in der Regel 6 Liter. Beim Ziehen des Pferdehängers auch mal 8, beim Gleiten auf der Autobahn mit 110 auch mal 5 im Durchschnitt.
      Leistung reicht vollkommen aus. Ich hatte mal als Leihwagen so einen Rennie Benziner, der hat, trotz ein paar mehr PS so RICHTIG abgestunken gegen den kleinen Diesel. Mit dem habe ich mich dann nicht mehr getraut zu überholen....
      Mängel: ich lade vorsorglich die Batterie regelmäßig auf.
      Sonstiges: ein super Auto, meine Frau ist nach 4 Jahren Besitz immer noch begeistert und möchte nichts anderes.....
    • Aaaalso, mit 90 auf länger gerader Strasse waren schon mal 4.1 l drin. Ansonsten 5 bis 5.5 Liter. Gerast bin ich nie, dafür gibt's andere Autos. Mit Winterreifen etwas mehr. Im Stadtverkehr auch. AM Ende stehen 5.8 Liter für den Gesamtdurchschnitt 55000 km.
      Nach dem 2. Jeep ist Schluss...

      Mein Renegade: MY19 Limited mit Schaltgetriebe!! Schwarz....

    • Danke für die Info´s.
      Dachte daran den 1.6er Schalter fürs pendeln zu erwerben.
      Habe in vereinzelten Berichten gelesen, der Motor soll nicht so dolle für die Autobahn sein.
      Ansonsten bliebe nur der 2.0er, 140PS Limited....!?

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • Hallo,

      wenn ich das beim Jeep-Konfigurator richtig gesehen habe gibt es den 1.6 Diesel nur beim Longitude und nicht beim Limited, d.h. das macht neben der geringeren Ausstattung beim Longitude gleichzeitig fast 4000 EURO mehr für den Limited mit 2.0 Diesel mehr (hat natürlich dann auch mehr Ausstattung).

      Unabhängig von der Ausstattung kann ich zum Motor nur sagen der 2.0 Diesel (ich hab ihn mit AT9) kann sehr sparsam bewegt werden - hab meist im Mix 65% Autobahn / 15% Landstrasse / 20% innerorts etwa 6,1-6,4L.
      Der Durchzug dank 350Nm ist echt gut und seit dem letzten Software-Update (wurde beim 20.000er Service gemacht) fährt er auch knapp 200 Spitze.

      Also ich glaube entscheidend ist eher ob Dir die Ausstattung im Longitude ausreicht bzw. der Aufpreis zum Limited Wert ist. Motoren kann man beide sehr gut fahren

      Mein Renegade: Jeep Renegade 2.0 M-Jet Limited 4WD 4X4 Automatik

    • Den 140PS AT9 Limited fährt aktuell meine Frau auch mit 6,2l im Mittel.
      Dachte nur der 1,6er Schalter könnte auf Langstrecke sparsamer sein.
      Luxus bräuchte ich dort im Grunde wenig.
      Es kommt allerdings bei beiden nur Gebrauchtkauf in Frage.

      Mein Renegade: Limited 2016, Rot, 140PS Diesel, 9AT, 4LOW, Leder, SHZ, LHZ, Nav, usw. + Ex-Trailhawk 2018, Gelb, MySky-Dach, Facelift innen

    • na dann würde ich einfach nach einem gutem Angebot schauen und das mit dem Motor egal sein lassen (ob 1.6. oder 2.0)

      Auch wegen der Haltbarkeit der Motoren würde ich mir keine Gedanken machen. Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Smart 44 mit einem 1.5 Turbodiesel, den ich dann nach 7 Jahren mit 230.000km abgegeben hatte und ich hatte nie Probleme mit dem Motor. Insofern wäre ich auch was die Haltbarkeit angeht bei dem 1.6 Jeep entspannt.

      Fazit meinerseits: einfache ein gutes Angebot finden und dann zuschlagen unabhängig ob 1.6 oder 2.0, da man bei beiden eigentlich nix falsch machen kann

      Mein Renegade: Jeep Renegade 2.0 M-Jet Limited 4WD 4X4 Automatik