Anregung: zwangsweise Modell-/Motorisierung (zumindest in den modellspezif. Unterforen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anregung: zwangsweise Modell-/Motorisierung (zumindest in den modellspezif. Unterforen)

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo Kollegen,

      das Forum (im Allgemeinen) bietet uns die Möglichkeit, von vornherein Beiträge/Fragen in den modellspezifischen Unterforen zu platzieren.

      Auch nutzen eine Reihe von Usern die Möglichkeit, weitere, modellspezifische Angaben innerhalb des Profils zu machen, damit diese unterhalb von Postings mit anzuzeigen.

      Dennoch finden sich leider immer wieder Beiträge, bei denen man sich fragen kann, ob sich das Posting - beispielsweise - auf einen Cherokee 2.0 Diesel oder zu einen Cherokee 2.2 Diesel bezieht. Eben weil der User im Text selbst keine Angaben macht und weil es keine oder nur unvollständige Angaben im Profil gibt.

      Gerade diese modellspezifischen Angaben erleichtern es uns allen aber, bestimmte Probleme oder Eigenheiten ganz konkret einer bestimmten Variante zuordnen zu können. So nutzt es - konstruiertes Beispiel - nur wenig, wenn es da ein Posting gibt, demnach ein nicht näher spezifizierter Renegade vielleicht Öl verliert. Da sollte man schon wissen, um welche Variante es sich dabei handelt.

      Vor diesem Hintergrund meine ANREGUNG, jeden User bei jedem Posting - zumindest aber bei jedem Start eines Threads - eingeben zu lassen, auf wenn oder was sich sein Posting schwerpunktmässig beziehen soll. Nur wenn es eine allgemeine Gültigkeit haben soll, dass soll - beispielsweise - "Compass allgemein" angewählt werden. Ansonsten (bspw.) Compass 2.0 Diesel (140 PS).

      Zu überlegen wäre an dieser Stelle auch, ob man das Getriebe (Manuell/Automatik) zu den einzugebenden Angaben hinzurechnen möchte.
    • Hallo Frank,

      vielen Dank für Deine Anregung. Ganz sicher macht es die Antwort auf viele Fragen leichter - oder ermöglicht es überhaupt erst eine Antwort - wenn diese Info vorhanden ist.

      Beim ersten Überlegen fällt mir dazu ein dass dazu eine Art vordefinierter Auswahl gebaut werden müsste um zu vermeiden dass es unterschiedliche Schreibweisen gibt. Das wiederum bedeutet dass sich jemand permanent über alle neuen Antriebs- und Motorvarianten auf dem Laufenden halten muss um die Auswahl entsprechend zu erweitern. Viele Themen drehen sich auch um das U-connect - hier wäre dann jeweils Displaygröße sowie Softwarestand, manchmal auch der der Stand der Navigationsdaten erforderlich.

      Nach meiner Einschätzung bedeutet es einen nicht unerheblichen Aufwand um diese Auswahl über alle möglichen Features dauerhaft auf einem aktuellen Stand zu erhalten. Ich sehe es kritisch, könnte das nicht selbst stemmen, und würde eher an alle Themenstarter appellieren diese Angaben beizusteuern. Wie sehen das die Kollegen?

      Viele Grüße
      Jochen
      02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

      04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
    • Ich könnte mir auch vorstellen, ganz unabhängig von dem nicht unerheblich großen Programmieraufwand, dass die allgemeine Akzeptanz bei jeder ThreadEröffnung ein Formular ausfüllen zu müssen, nicht sonderlich hoch ist. Grundsätzlich erfüllt ja die für diesen Zweck im Userprofil genau das, was man erreichen will. Man müsste nur die User dazu bringen, dies auch konsequent umzusetzen. Das dies in der Praxis wohl auch wie die Einhaltung einiger anderer Forum-Regularien ( z. B. Vollzitate) ein nicht erfüllter Wunschtraum bleiben wird, ist mir auch bewusst. Von daher habe ich Ad-Hoc auch keine Patent-Lösung parat.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

    • Toy4ever schrieb:

      .... Von daher habe ich Ad-Hoc auch keine Patent-Lösung parat.
      so lassen wie es ist.
      Und wenn was unklar ist, dann kann man ja den Threadersteller fragen

      Keep it simple
      Ciao

      Manfred


      Die Summe der Intelligenz ist eine Konstante. Nur die Bevölkerung wächst.

      DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer am Wochenende! am 4. Juli

      Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

    • ... ich finde es auch schwierig, da viele Fragen ja modellübergreifend sind oder z.B. nur Diesel oder nur Benziner betreffen, nur Automatik oder Schalter ...
      Wo fängt man dann an mit den Unterforen oder wo hört man auf?

      Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

    • Wenn alle die Möglichkeit nutzen, im Profil die Angaben zum Auto so ausführlich wie möglich auszufüllen, wäre schon viel erreicht.
      Alles was noch fehlt, erfragt man im Thread....
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, Effekt Folierung, Alu Slider von Rocks, Abgedunkelte Scheiben, Aluplatten Eckfenster, Funkgerät Midland 42 DS, AT Grabber T03, AHK, Höherlegung +3 cm (Montage +5 cm), Federnkit von Taubenreuther Eibach , Spurplatten Hoffmann 60 mm, In Planung: Unterfahrschutz vorne von Rocks, ---Von März 2019 bis Juli 2020 Free Willy, Renegade Limited, 140 PS Diesel, Schalter, Höhergelegt und noch einige andere Dinge ;-)