Ganzjahresreifen 225 55 18

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ganzjahresreifen 225 55 18

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo ihr Lieben,
    ich warte zwar noch auf mein Auto, aber ich würde doch gerne dann direkt auf Ganzjahresreifen wechseln.....habe damit immer gute Erfahrungen gemacht.
    Habt ihr nen Tip, welche Reifen ihr mehmen würdet....oder mit welchen ihr gute Ehrfarungen gemacht habt....

    Oli

    Mein Renegade: Renegade Limited 150 PS Schwarz mit Black Pack

  • Ich hatte die Good Year vector 4sesons G2 die waren echt gut
    bis auf die Sägezähne.
    Laufleistung ca 30tkm bis auf 2,5mm
    Jetzt die Vredestein Quadrac5
    noch leiser und Komfortabler
    sonst fast gleichwertig.
    Wenn die Good Year verfügbar gewesen wären hätte ich auch die wieder genommen.
    wobei die Quadrac 5 nicht schlecht sind
    Laufleistung weis ich noch nicht
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Größe 225 55 18

    Die Quatrac habe ich auf nem Duster....so weit gut...finde nur das der Verschleiß sehr hoch ist....sehen nach 7 Monaten so aus als wären sie 1 Jahr alt...obwohl sie von der Breite schon gut ausfallen.
    Hatte vorher Falkon ...der 200ter....nach 40000 runter...war aber bei Glätte nicht so toll...deswegen wollte ich mal rumfragen.

    Mein Renegade: Renegade Limited 150 PS Schwarz mit Black Pack

  • Ich denke auch das die Good year vom verschleiß her besser sind .
    Auf alle fälle hat der GoodYear 8.6mm neu
    und der Quadrac5 7.6 mm
    aber die Goodi sind auch nach 30000 nahezu runter
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Die Michelin sollen am längsten halten .
    bedenke aber das Ganzjahresreifen auch so lange wie normale Sommer und Winterreifen halten .
    wenn man rechnet das man die ständig fährt und die anderen Reifen im wechsel.
    wenn du jetzt 4 Jahre mit deinen Reifen fährst brauchst dann halt ca alle 2 jahre neue Reifen
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pits-post ()

  • Piggi schrieb:

    Was haltet ihr von Cooper oder Yokohama ?

    Beide gut.
    Allerdings kann ich da nur für die AT's sprechen.

    Hatte die Geolandar g015 von Yokohama auf dem Reni und hab jetzt auf dem Compass die Cooper Discoverer at3 4s.

    Kann beide empfehlen.
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

  • Moin,

    bin selber in den letzten Jahren zum GJR-Fan mutiert :023:
    Der Goodyear kam in 17" bei meinem Renegade Trailhawk serienmäßig mit, passt wie Faust aufs Auge: ausgewogen bei allen Wetterlagen auf Asphalt, auch bei Feld-, Wald- und Wiesenwegen Topp, selbst bei Matsch und Schnee. Anhängerbetrieb war auch nie ein Problem. Dazu prima Laufleistung, 40.000 km auf der VA, auf der HA hält der scheinbar ewig.

    Jetzt auf dem Compass habe ich zwischen Goodyear und Vredestein geschwankt, der Goodyear war aber gerade besser verfügbar...also keine Experimente.

    Auf dem privaten Ford C-Max rollen wir ebenso problemlos auf Hankook Kinergy.
    Da aber Kurzstrecken und nur auf Asphalt fehlt mir da ein fairer Vergleich.
    Fährt sich scheinbar schneller auf der Innenseite der VA ab, kann aber auch am Radsturz des Ford liegen.

    Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK

  • @Hightower.....ich dachte Jeep liefert immer mit Sommerreifen ?

    ...und ich dachte Goodyear hält nicht so lang.....ich denke dann werde ich den Goodyear nehmen..der Vredestein nutz echt schnell ab, hab mir das nochmal angeschaut auf dem Duster....kein Vergleich zu den vorher gefahrenen Falken AS200.....die aber bei Nässe nicht toll waren...

    Mein Renegade: Renegade Limited 150 PS Schwarz mit Black Pack

  • Beim Trailhawk war das eine Ausnahme, die wurden 2017 mit GJR ausgeliefert (ist glaube ich heute noch so).

    2019 habe ich mir dann den Compass Trailhawk geholt, da war es leider schon nicht mehr so...was mich echt enttäuscht hatte. Habe dann bei erster Gelegenheit dann selber die Goodyear angeschafft.

    Ich kann nicht sagen wie es mit anderen Modellen/Marken ist, aber bei Renegade und Compass passt es einfach :023: :023: :023:

    Btw: beruflich verkaufe ich LKWs, da sind die Goodyear oft die erste Wahl, weil sie ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis haben.
    (Bei LKW-Neubestellungen kann sich der Kunde weitestgehend die Marke und das Profil aussuchen)
    Allerdings kann man jetzt nicht wirklich von LKW- auf PKW-Reifen irgendwelche Schlüsse ziehen, sind doch technisch sehr verschieden.

    Mein Compass: Jeep Compass Trailhawk, MY19, 2.0 Multijet 170 PS, 4WD Low, 9-Gang-Automatik, Schwarz-Metallic, Xenon, abnehmbare AHK

  • Der Trailhawk wird immer mit Ganzjahresreifen ausgeliefert. Die Goodyears Gen.1 sehen nach über 30.000 km noch gut aus.(4.5 bzw.5.0mm. bei 22000 achsweise getauscht).die 50.000 werden sie wohl erreichen ,kommt dann drauf an wie und wann der nächste Winter kommt.
    Ob die neuen Gen.2 genau so gut sind würde mich auch interessieren....vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung mit beiden.

    Mein Renegade: Trailhawk MY 2017.. Diesel..MySky ..Leder..Beats Audio ..Xenon..Parkassi..Pedalbox

  • Ja die vector 4 Sesons Generation 1 halten echt lange die Genration 2 nicht mehr so lange sind aber bei Nässe und Eis und Schnee besser
    Good year sagt dazu 20% kürzerer Bremsweg .
    Was aber auch sehr viel ausmacht ist das Strecken-Profil
    und das ist bei mir extrem schlecht .
    Kurve an Kurve bergauf bergab und wenn überhaupt dann mal 300-400m gerade Strecke
    alles andere als optimal für Reifen
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Also für deine Größe und wenn du viel fährst
    Michelin Crosclimate + Super bei Verschleiß
    Vredestein Quadrac Pro Verschleiß durchschnittlich
    Chrysler und Jeep Fan
    Hatte 15 Jahre einen Pt Cruiser mit dem ich sehr zufrieden war
    außerdem fahre ich noch seit 2005 einen Lancia Ypsilon der auch super funktioniert

    Seit 2016 Jeep Renegade auch super zufrieden. :023: :023: :023: :023: :023:

    Mein Renegade: Longitude Colorado Red 2,0 4WD 6MT Komfort Pluß

  • Also meine Frau hatte die Goodyear Gen 2 auf einem Dienstwagen und da wurden sie so laut das man ab 50 kmh kein Radio mehr gehört hat. Und das nach nur 10.000 km. Zum Glück ist das bei mir und Geh 1 nicht so.
    Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

    Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.

  • so, jetzt isses geschehen:

    ich war der Meinung, dass die Goodyear Vector 4 Seasons nach 46000 km getauscht werden konnten

    dafür sind jetzt die General Grabber AT 3 drauf:



    Ich bin nach den ersten Kilometern sehr zufrieden. Man hatte mir erzählt, dass das Abrollgeräusch lauter und der Spritverbrauch höher wäre.

    Was das Fahrgeräusch angeht, finde ich nicht, dass das Auto lauter geworden ist - für mich wenigstens nicht höhrbar,
    Spritverbrauch muss ich noch mal sehen...

    ... und irgendwann geht es dann nach Fursten Forest :D


    Tschüss, Stephan
    Renegade, Deserthawk, 2,0 D, 170 ps, Mojave Sand, höher gelegt mit Trekfinder, Spurverbreiterung 50mm

    Mein Renegade: Renegade Deserthawk, MY 17, Diesel 2l / 170 PS, ltd. Ed., daher viele schöne Extras, Thule WingBars und Dachkorb 823, Spurverbreiterung 50 mm mit Eibach, Höherlegung mit Trekfinder, Mojave Sand ...