Xenon Brenner tauschen - Trick 17?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Xenon Brenner tauschen - Trick 17?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Na sehr langer Abstinenz melde ich mich zurück und bringe direkt ein Problem mit.

    An meinem Cherokee ist der Xenonbrenner ausgefallen und diesen möchte ich nun tauschen. Wie in diesem Thread bereits beschrieben: Xenon Licht defekt

    Ich habe nun den alten D3S Brenner ausgebaut und bekomme den neuen D3s nicht in die Fassung geschraubt. Genau genommen bekomme ich weder den alten noch den neuen Brenner wieder in die Fassung geschraubt. Gewalt kann ja nicht die Lösung sein...

    Ich hoffe, hier gibt es einen Trick? ?(

    Viele Grüße
    Jan

    Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

  • Hi.

    Also bei mir ging das, soweit ich mich erinnern kann, ohne Probleme. Ich musste vorsichtig hin und her, und dann rein drehen.

    Wie gesagt, genau weiß ich es nicht mehr, aber ich erinnere mich nicht an große Probleme.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Danke dir!

    Leider scheint das bei mir nicht der Fall zu sein. Wie gesagt - selbst die Originallampe bekomme ich nicht mehr in die Fassung geschraubt. Ich merke, wie ich die Nut treffe und dann ist aber keine Drehung möglich. Unglaublich.

    Und das bereits auf der Fahrerseite. Auf der Beifahrerseite ist es ja noch schlimmer, da dort ein größeres "Rohr" die Sicht und die Bewegungsfreiheit einschränkt...

    Wie ist denn die Fassung konstruiert? Gibt es dort bewegliche Teile oder wie muss ich mir das vorstellen? Weiß das einer?

    Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

  • Danke euch für die Antworten und das Video!

    Ein federndes Element konnte ich leider nicht erkennen und mit "drücken-und-drehen" habe ich es auch bereits erfolglos versucht.

    Verbiegen kann sich an der Fassung ja nichts, oder? Sieht zumindest alles nach sehr solidem Edelstahl aus.

    Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

  • Also einen Xenon-Brenner gewechselt habe ich noch nicht. Was mir aber beim Licht / Motor einschalten auffällt, ist, dass es so aussieht als ob das Licht "aufklappt" ähnlich wie bei Klappscheinwerfern.

    Ist jetzt eine ganz gewagte Theorie aber vielleicht klappt es wenn Motor und Licht eingeschaltet sind. Probier das natürlich erstmal mit dem alten kaputten Teil und Handschuhe würde ich auch verwenden.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Danke euch für die Tipps. Mit Hochspannungen kenne ich mich gut aus und wäre daher nicht auf die Idee gekommen, mit laufendem Motor bzw. eingeschalteten Scheinwerfern an die Kabel oder Brenner zu fassen. Es ist also nix passiert! :wacko:

    Ich finde es dennoch unglaublich, dass es nicht möglich zu sein scheint, ohne Weiteres das Abblendlicht zu wechseln. Was mache ich im Urlaub oder wenn ich mal längere Zeit keinen Zugriff auf eine Werkstatt habe?

    Ich scheine hier tatsächlich nicht um einen Werkstattbesuch drumherum zu kommen. Was wird uns als nächstes genommen? Scheibenwischer wechseln? Tanken?

    Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

  • Soweit ich mich erinnere, gab es gerade beim Thema Scheinwerfer mal eine gesetzliche Vorgabe, dass die Bauweise insgesamt so sein muss, dass der Eigner eine Glühbirne selber wechseln kann.

    motormobiles2.de/autoberichte/lampenwechsel_eu_0611.html

    Dann kam das Xenon und LED Licht und schon war wieder alles Makulatur. :(

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Also beim Audi TT 8N meiner Frau, Baujahr 2002, steht bereits zu den Rücklichtbirnen in der Bedienungsanleitung: suchen sie eine Fachwerkstatt auf.

    Kein Tipp, kein Hinweis wie man selbst wechseln kann, obwohl das eigentlich kein Hexenwerk ist.

    Das ist also kein neuer Trend, der nur dem Xenonlicht geschuldet wäre. Hier warnt Audi übrigens ausdrücklich, wegen der hohen Spannungen gänzlich die Finger davon zu lassen.
    Tja, „Kleinvieh“ macht halt auch Mist.
    2015er Cherokee Limited, Vollausstattung, PRIVAT VERKAUFT am 7.11.2021!
    Ich war immer top-zufrieden mit unserem Indianer und bin ausschließlich aus Vernunftsgründen (extrem viele Kurzstrecken) auf ein 4-WD-E-Mobil umgestiegen, zumal ich nur Euro V hatte und nicht mehr in jede größere Stadt fahren durfte.

    Unser Neuer: Škoda Enyaq iV 80x Sportline (Voll-Elektrisch mit 4WD, 265 PS)
    Wallbox 11 kW von Elvi (NL), gespeist von einer eigenen PV-Anlage mit 10 kWp

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Sorry, für die späte Rückmeldung.

    Ich hatte irgendwann keine Lust mehr auf das Gefriemel und mein Plan war es, in der Werkstatt die Lampen wechseln zu lassen.

    Da das Auto jetzt wegen der Lockdowns erstmal in der Garage steht und die Tage langsam wieder länger werden, habe ich das Projekt zunächst auf Eis gelegt.

    Inzwischen habe ich neue Motivation geladen und habe vor es noch genau EINMAL zu probieren. Danach gebe ich es definitiv in die Werkstatt. <X Vielleicht im Juni zusammen mit der Inspektion. Vorher werde ich den Wagen vermutlich nur zum Batterieladen einschalten. ;)

    Mein Auto: 2016 Cherokee Limited, Deep Cherry Red, 200 PS, AD1, Technologie-Paket

  • Echt spannend, ich habe das so gut hin bekommen, die Brenner zu wechseln.
    Jeep Cherokee Ltd 2.2l MY2016 seit 31.03.2016
    Hobby Prestige 720KFU MY2016 seit 18.01.2016
    Jeep Grand Cherokee Overland 3.0l MY2014 - von 11/2013 bis 04/2016 (Spritmonitor: 9,4l)
    Jeep Grand Cherokee 5.7l Overland 2007 - verkauft 11/2013 (18,1l LPG)
    Jeep Grand Cherokee 5.2l Limited 1998 - verkauft 11/2007

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee 2.2 Limited MY2016

  • Also,um das Thema noch mal aufzugreifen.
    Ich habe beide Brenner selbst gewechselt.
    Ist wirklich eine Fummelei. Am Anfang habe ich die Brenner auch nicht reingedreht bekommen.Aber soweit ich mich erinnere,muß man vorm Eindrehen des Brenners das Kabel aufstecken (Tip meines Schraubers),da dort irgendeine Sperre drin ist.
    Hat dann auch bei mir funktioniert.


    Gruß

    Micha

    Mein Cherokee: Cherokee Trailhawk BJ 2015 Mango Tango