_blank

Nach 2 Monate ohne Renegade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach 2 Monate ohne Renegade

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Jetzt ist es gut 2 Monate das wir unsere 2 Renegades ( 1,3 Limited ) nach gute einem Jahr und insges. 21000 km Haltedauer verkauft haben ( Wir fahren unsere Autos immer nur 1 Jahr ).

      Seit dem sind meine Frau und ich jeweils mit einem neuen Vitara 1,4 Automatik unterwegs .

      Ein Vergleich:
      Der Vitara ist minimal kleiner vom Innenraum her, das stört uns nicht, die Bedienung ist etwas einfacher. Die Materialien im Innenraum sind ebenfalls etwas einfacher gehalten, auch die Verarbeitung ist schlechter, es knistert hier und da schon mal. Die Rennis fingen allerdings zum Schluss auch an innen lauter zu werden...

      Ein ganz klarer Riesenvorteil ist die Motor-Getriebe Kombi im Vitara. Hier ist ja ein 6 Gang Wandler verbaut. Obwohl diese Kombi schon deutlich länger am Markt ist funktioniert sie einwandfrei, ohne irgendwelches Ruckeln oder Gedenksekunden mitten auf der Kreuzung ( war schon einige Male echt brenzlig ) .
      Alleine deswegen würde ich nicht wieder auf einen Renni zurück gehen. Dazu kommt der deutlich niedrigere Verbrauch, ich fahre einen Rekord nach dem anderen ein. Unter 6 Liter ist tatsächlich gut zu schaffen bei zurück haltender Fahrweise, bei normaler Fahrt errechnet zwischen 6 und 6,7 Liter, bei sehr zügig ist die 10 nicht zu schaffen, eher um 8.

      Ich weiss , der Vitara ist leichter als der Renni, aber dafür ist hier der Motor deutlich jünger in seiner Konstruktion

      Faziz: Beide Autos haben Vor-und Nachteile, allerdings wiegt die Motor-Getriebe Kombi dann doch als schwerwieegender Vorteil für den Vitara, zumindest für mich

      Mein Renegade:

    • Hallo Uwe,

      Vielen Dank für Dein sachliches Feedback, ich kenne den Vitara (allerdings Vormodell) auch und finde den wirklich auch gut - sogar noch besser als das neue / aktuelle Modell. In Bezug auf das Getriebe hast Du aber offenbar etwas Pech gehabt oder das Getriebe wollte nicht zu Dir (und dem Motor) passen. Ich habe die 9-Gang-Automatik in Renegade (allerdings 2.0 l Diesel) kennen und lieben gelernt - es liegt also wohl sehr auch an der Kombination aus Motor und Getriebe.

      Trotzdem - ein 6-Stufen Wandler gehört mit Sicherheit nicht zum "alten Eisen" ... und dürfte auch recht langlebig sein.

      Weiterhin alles Gute mit den neuen fahrbaren Untersätzen ... wohl für die nächsten 10 Monate...

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…6b7f9664bc37e4bdcd4d2ef7d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Ich hatte den Vitara mit Automatik vor zwei Jahren auch auf dem Schirm, ihn nach einem ausgiebigen Probe Wochenende aber schnell wieder abgehakt.

      Als ich dann ein paar Tage später in den Renegade gestiegen bin, war das eine in allen Dingen andere Klasse ( und nicht nur weil es ein Jeep ist).

      Ich persönlich würde nie auf den Gedanken kommen, einen Vitara mit dem Renegade zu vergleichen. Hier wäre die Vergleichskonstellation eher die Basis Vitara zu Duster.

      Aber Hauptsache der Vitara macht Dir Spaß :023:
      Renegade Trailhawk MJ 2017 in schwarz. Ausstattung: Alles außer Technikpaket.

      Mein Renegade: EZ 11/17, Trailhawk mit Panoramadach und Xenon. Kein Technikpaket. Durchgehend Schwarz mit diesen entzückenden roten Farbtupfer innen und außen (Da kann ich mich gar nicht dran sattsehen).

    • Hallo Uwe
      Viel Glück mit dem Neuen und allzeit gute Fahrt.

      Aber, was sind schon 2 Monate ohne Renegade.
      Ich hatte 65 Jahre ohne Renegade.
      Das war erst schlimm.


      Ok, Fasching is vorbei. Werde mich bessern. Eventuell.
      Aber ein Leben ohne Lachen wäre ja fast wie...
      ...Auto fahren ohne Renegade

      Grüße vom Trailhaker


      PS: gegebenenfalls bitte ich um Entschuldigung

      Mein Renegade: Renegade Trailhawk, Omaha Orange, MY15, AHK, 4WD-Low, 9-Stufen Wandler, Keyless-Go, Uconnect Navi, alle möglichen Bepper und Leuchten-Gitter

    • Trailhawk1963 schrieb:

      Ich hatte den Vitara mit Automatik vor zwei Jahren auch auf dem Schirm, ihn nach einem ausgiebigen Probe Wochenende aber schnell wieder abgehakt.

      Als ich dann ein paar Tage später in den Renegade gestiegen bin, war das eine in allen Dingen andere Klasse ( und nicht nur weil es ein Jeep ist).

      Ich persönlich würde nie auf den Gedanken kommen, einen Vitara mit dem Renegade zu vergleichen. Hier wäre die Vergleichskonstellation eher die Basis Vitara zu Duster.

      Aber Hauptsache der Vitara macht Dir Spaß :023:
      Also, ich glaube den Vitara mit einem Duster zu vergleichen ist sicherlich nicht richtig. Ich hatte ja geschrieben das er insgesamt einfacher gemacht ist, was mir im Grunde aber wurscht ist. Ich würde auch einen Duster kaufen, leider gibt es hier keinen Benziner mit AT und kein Panoramadach. Ansonsten ein gar nicht so schlechtes Auto, wird halt von Renault kurz gehalten.
      Ich glaube auch hier hat ein Jeep Fahrer vergessen das er eigentlich in einem Fiat sitzt und nichts anderes. Auch kein Problem, Fiat mag ich auch. Aber wenn ich an Motor-und Getriebe vom Jeep zurückdenke und daran, das es einige Male zu Brenzligen Situationen kam ( ich meine das haben auch andere hier schon beschrieben ) dann frag ich mich welches Auto man mit dem Duster vergleichen sollte. Und dann noch 2 Liter weniger Verbrauch...das sind rd. 20 Jahre Entwicklung in der Autoindustrie
      Mir ist erst bewusst geworden als ich den Vitara hatte wie schlecht der Jeep hier war. Das ist wirklich schade da der Renni ja ein Super Auto ist. Anscheinen hat es Jeep bzw. FCA auch nicht nötig hier nachzubessern

      Mein Renegade:

    • @hulk313
      Hallo, mal nicht komisch werden, so eine Arroganz mag ich (und andere bestimmt auch) nicht. Solltest du den Smiley vergessen haben, ist's O.K.. Solltest du es ernst meinen: Google ist dein Freund!
      Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
      (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

      Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

    • blob schrieb:

      @hulk313
      Hallo, mal nicht komisch werden, so eine Arroganz mag ich (und andere bestimmt auch) nicht. Solltest du den Smiley vergessen haben, ist's O.K.. Solltest du es ernst meinen: Google ist dein Freund!
      :) noch hinten dran.

      und ganz locker bleiben. :023:
      Ab März 2020:JEEP :00ae: RENEGADE MY20 Bikini Met. Limited 1.0l T-GDI 88kW (120PS) 4x2 MT6 Davor: RENEGADE LIMITED 1,4 MultiAir EU6, MY17

      Mein Renegade: