Nutzer blocken oder zumindest ausblenden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nutzer blocken oder zumindest ausblenden

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich hätte mal eine Anregung.

      Aus aktuellem Anlass wäre es echt schön, wenn man einzelne Nutzer blocken oder ausblenden könnte, so dass man deren Beiträge nicht mehr sehen muss. Es nervt ungemein wenn man auf dem Smartphone sekundenlang Beiträge wegwischen muss (Touchscreen hat schon Abnutzungsspuren) .

      Diese Funktion wird in vielen Foren angeboten, wäre auch hier sinnvoll

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • Das geht doch?! Auf das Profil gehen des besagten Nutzers und dann auf das Symbol mit dem eingeschränkten Halteverbot. Ob dann noch Beiträge angezeigt werden weiß ich nicht. Ich empfehle unbedingt auch die Funktion Profil löschen. Hat mir den Tag gerettet. Aufgrund eines gewissen Members, glaube da meinen wir denselben, hab ich keinen Bock mehr auf das Forum.
    • Damit blockst Du nur die Kontaktaufnahme, nicht die Beiträge.

      Und nein, ich melde mich hier sicher nicht ab, das Forum hat mir schon viel geholfen.

      Und die Mehrheit ist hier auch sehr vernünftig unterwegs, gibt hier nur ein paar Spinner, die paar Aussnahmen ertrage ich.....Ausblenden wäre natürlich schön.

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • Chris1200 schrieb:

      Ich hätte mal eine Anregung.

      Aus aktuellem Anlass wäre es echt schön, wenn man einzelne Nutzer blocken oder ausblenden könnte, so dass man deren Beiträge nicht mehr sehen muss. ...
      Diese Funktion wird in vielen Foren angeboten, wäre auch hier sinnvoll
      Aus aktuellen Beobachtungen und Erfahrungen muß ich leider sagen:

      Ja. Ich unterstütze diese Anregung.

      Macht unter gegebenen Umständen durch Sinn. Solange es hier und dort eine gewisse "Grundagressivität" gibt, die sich in Reibereien und Stänkereien Ausdruck verschafft, erscheint es mir zumindest den Versuch wert, durch gezieltes ausblenden/ignorieren dem aus dem Weg gehen zu können, um auf diese Art und Weise erkennbare, persönliche (unnötige) Antipathie nicht weiter zu befördern.

      Viel besser wäre es ohne Frage, wenn diese Grundagressivität und Antipathie von vornherein "außen vor" blieben.

      Funktioniert nur nicht so gut.
    • HJP schrieb:

      Wovon sprecht ihr? So eine Art Oberlehrer
      Diese Personen werden individuell unterschiedlich tituliert. Oberlehrer ist wohl nur eine Variante darunter. Spielt zu guter letzt aber auch keine entscheidende Rolle.

      Die Idee von Chris1200 - die ich unterstütze - zielt schlichtweg darauf ab, Beiträgen/Postings von gewissen Nutzern auf diese Art und Weise "aus dem Weg zu gehen", solange sich deren Sprachgebrauch (in Formulierung und Absicht) nicht auf ein ziviles, normal-höfliches Niveau eingependelt hat (was natürlich im Grundsatz der absolut bessere Ansatz wäre).

      Wir müssen hier nicht alle "dickste Freunde" sein/werden, aber niemand brauch sich deswegen hier wie ein Ar...loch aufführen.
    • Die Blockierfunktion ist wohl ein übliches Feature in Foren.

      Ich bräuchte sie nicht. Zum einen funktioniert sie wohl nur, wenn man angemeldet ist und ich schaue gern auch offline ins Forum. Da wird man dann dennoch mit geblockten Usern konfrontiert. Auch reißt das Blockieren die Threads auseinander, wie oben schon gesagt, so das mitreden eigentlich unmöglich wird.

      Zum anderen konnte ich hier im Forum noch keine drastischen Fehltritte erkennen, da geht es in anderen Foren schon ganz anders zu, sowohl beim Austeilen als auch beim Einstecken. Und wenn überreagiert wurde, haben die Admins eigentlich relativ schnell eingegriffen. Aber vielleicht bin ich auch dickfelliger - was man gut trainieren kann ohne Blockierfunktion.

      Manche mögen da weniger dickfellig sein. Da kann man auch schnell auf die Idee kommen, dass ein anderer User, der meint, gar eine andere Meinung als man selber haben zu müssen, schnell ein Oberlehrer ist.

      Wenn man also nicht mit Meinungen anderer konfrontiert werden will, scheint die Blockierfunktion nützlich zu sein.

      Es geht halt ein Stück Vielfalt verloren und auch ein Teil des Sinns eines Forums - eine Diskussion über Probleme und Themen und die Auseinandersetzung damit. Erst wenn man alles gehört hat, kann man sich ein eigenes Bild machen.

      Da die Blockierfunktion aber eine rein persönlich Angelegenheit ist und jeder selbst entscheiden kann, sie einzusetzen: klar, warum nicht. Wäre wieder ein Stück Nutzerindividualität mehr.

      Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

    • Jacky schrieb:

      ....
      Wenn man also nicht mit Meinungen anderer konfrontiert werden will,
      dann muß man ganz alleine zu Hause bleiben und keinen Kontakt zur Aussenwelt pflegen.
      Ciao

      Manfred


      Die Summe der Intelligenz ist eine Konstante. Nur die Bevölkerung wächst.

      DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer am Wochenende! am 4. Juli

      Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

    • Hier im Thema ist eine eindeutige Klarstellung notwendig:

      Es geht überhaupt NICHT um unterschiedliche Meinungen.

      Es geht um einen vernünftigen Umgang miteinander.

      Manchmal braucht es noch nicht einmal eine abweichende Meinung, um sich irgendeine unnötige, unerfreuliche und - vor allen Dingen - unfreundliche Retoure "einzufangen". Wenn es sich dabei nur um Einzelfälle handeln würde, könnte man sicher gut darüber hinwegsehen. Man könnte es ja auch den "schlechten Tag" schieben, den das Online-Gegenüber gerade hatte.

      Manchen Teilnehmern ist schon die blosse Mitwirkung eines bestimmten, anderen Users offensichtlich Anlass genug, sich daraufhin abfällig, feindlich, süffisant, belustigend, herabwürdigend, teils auch persönlich provizierend gegenüber zu Wort zu melden. Da geht es dann nicht mehr um eine Sache, sondern da geht es um die Person des anderen Users.

      Das ist - gelinde ausgedrückt - dann alles andere als konstruktiv.

      Ich sehe nicht, dass sich das auf absehbare Zeit ändert. Eben weil auch dieses negative Verhalten - gerade online - "menschlich" ist.

      Aber wie dem auch sei:

      Es wurde hier vorgeschlagen. Ich kann dem zustimmen.

      Den Versuch könnte es ja wert sein.
    • Nutzer blocken oder zumindest ausblenden

      Ich hab das inzwischen mal mit der Leitung angesprochen. Wir waren auch der Meinung dass der Halteverbot-Button diese Aufgabe erfüllt - ist nicht so. Es gilt nun zunächst zu klären ob die Forensoftware das hergibt.

      Viele Grüße
      Jochen
      02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

      04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
    • Wir haben das Thema im Team besprochen und sind zu einer Entscheidung gelangt: Auch wenn eine Blockier-/ Ausblendefunktion im Forum technisch möglich wäre, haben wir einen Konsens darin erzielt sie nicht anzubieten.

      Für diese Entscheidung gibt es 2 Hauptgründe: Erstens erwarten wir dass sich die Forums-Kultur eher negativ entwickeln würde. Zweitens würde die Verständlichkeit von Threads reduziert; es fehlen einzelne Beiträge und nachgelagerte Posts werden so unverständlich - sprich der Thread macht an sich wenig Sinn.

      Als Alternative kann man einzelne Threads komplett entfolgen und erhält dann keine Benachrichtigungen über neue Kommentare mehr. Auch gibt es weiterhin die Möglichkeit einzelne User auf der Kontaktebene zu blockieren, um z.B. keine persönlichen Nachrichten zu erhalten.

      Bei einer solch großen Gruppe wie hier im Forum wird es nicht möglich sein alle Teilnehmer immer komplett zufrieden zu stellen. Wir sind überzeugt dass diese Entscheidung die beste Lösung mit Blick auf das gesamte Forum ist und hoffen dass Ihr unseren Argumenten folgen könnt.

      Viele Grüße
      Jochen
      02/18 - heute: 1997er Grand Cherokee Limited 5.2l V8 :D - Deep Amethyst Pearl Coat - Quadra-Trac - Full Time 4WD mit BFG KO2 ATs

      04/17 - 01/19: 2017er Cherokee Limited 2.2l - Bright White - AD1 - Technologiepaket - Winterpaket
    • Hallo Jochen!

      Besten Dank, dass Ihr Euch mit der Sache befasst habt.

      Schade, dass die "Lösung" so aussieht, wie von Dir skizziert.

      Offen gestanden, habe ich mit etwas in diese Richtung gerechnet. Insofern kommt das jetzt nicht wirklich überraschend.

      Du sprichst beispielsweise davon, dass sich Threads durch das Sperren von Postings bestimmter Nutzer in ihrer Verständlichkeit verschlechtern.

      Ja. Das ist sehr gut möglich. Die Frage ist aber auch, ist das in jedem Thread von oberster Wichtigkeit. Ich weiß es ja schon vorher, wenn es denn eine solche Option geben würde. Ich hätte - wenn ich es für unbedingt Notwendig erachte, immer noch die Möglichkeit, die Sperre temporär zu entfernen, damit ich den Thread in seiner Gänze lesen und verstehen kann.

      Als viel wichtiger hätte ICH es an dieser Stelle empfunden, absolut erwartbaren Provokationen und Reibereien die von bestimmten Stellen/Usern her kommen, gezielt aus dem Weg zu gehen und gleichzeitig auch zu vermeiden, dass man sich zu Gegenreaktionen hinreißen läßt.

      Provokationen/Reibereien (und etwaige Gegenreaktionen) stören Threads mindestens eben so sehr. Früher oder später geht es dann nämlich nicht mehr um die Sache, sondern um etwas anderes.

      Aber:
      Das ist nur EINE Meinung. Und die ist selbstverständlich alles andere als maßgeblich!

      Darf ich an Euch Moderatoren dann zumindest die Bitte richten, bei unnötigen Störungen (Reibereien, Provokationen, Aggressionen) die Verursacher - ohne Ansehen von Person, Funktion und "Rang" - konsequent zunächst 1x zu verwarnen und - wenn's denn nicht besser wird - ebenso konsequent auch zu sperren.

      Und: JA, das gilt natürlich auch für mich! Wenn konsequent, dann richtig und für/bei allen Beteiligten.
    • Werter Smokeybear
      Kollegial und vorsorglich möchte ich Dich auf eine Gegebenheit aufmerksam machen die mir passierte hier im Forum:

      Auch ich hatte wie Du gewisse Wörter und ganze Textpakete entweder :
      Unterstrichen, farblich gekennzeichnet, Fett und in Versalien ( nur Großbuchstaben) gepostet. Dieses dann einzeln oder in Tateinheit.

      Dies interpretierte ein Admim ( Loboso) als Schreierrich , aufdringlich und als Verstoß gegen die „ Netikette“ und verwarnte mich.

      Interpretiere diesen Post als wohlmeinend, wohlwollend, deeskalierend.

      Liebe Grüße an alle
      Ullrich
    • Danke, Ullrich!

      Offen gestanden wäre ich so schnell nicht darauf gekommen, dass "gestalterische Mittel" (um bestimmte Sachverhalte noch einmal besonders hervorzuheben) als z.B. Schreierisch gewertet werden. Aber sei es drum, wenn Du es schreibst.

      Ich habe/hatte tatsächlich nur "Inhaltliches" im Sinn, als ich von Reibereien, Provokationen, Aggressionen schrieb.

      Ich gehe zumindest nicht davon aus, dass wir hier plötzlich alle höflich, freundlich, wenigstens aber "normal" miteinander umgehen. Das liegt wohl in der Natur insbesondere des "Online-Menschen", wie er sich im Jahr 2020 darstellt.

      Da hätte ich gerne die Möglichkeit gehabt, dem aus dem Wege zu gehen. Aber es soll ja nicht so kommen, dass man Postings von bestimmten Leuten durch eine "Ignorier-Funktion" aus dem Wege gehen kann.

      Da das nicht kommt, hoffe ich auf konsequente Sanktionierung solcher Leute, die persönlich übergriffig werden. Ansonsten hat man natürlich selbst immer noch die eine Möglichkeit - des sich aus dem Weg gehens - selbst in der Hand:

      Das Forum verlassen bzw. nicht mehr aufrufen. Fände ich jetzt auch nicht das allererste Mittel der Wahl.

      So werden wir abwarten müssen, wie, wohin sich das Forum hin entwickelt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smokeybear ()

    • @ullrich und @smokeybear
      Wörter, die in Großbuchstaben geschrieben werden, werden im Internet (Foren, Chat usw) generell als Schreien interpretiert. Das hat sich bei der sogenannten Netikette durchgesetzt. Vor allem dann, wenn ganze Sätze so geschrieben werden.

      Ich denke aber, daß farbig hervorgehobene Textpassagen nicht als unfreundlich interpretiert werden. Und einzelne groß geschriebene Wörter könnte man auch kursiv und/oder fett schreiben.
      Ciao

      Manfred


      Die Summe der Intelligenz ist eine Konstante. Nur die Bevölkerung wächst.

      DEMO – NEIN zum Fahrverbot für Motorradfahrer am Wochenende! am 4. Juli

      Mein Cherokee: Limited 2.0l Diesel, 170 PS, 9 Gang Automatik, AWD, Granite Crystal

    • Interessantes Thema!

      a) ich finde auch das Ausblenden von Beiträgen kann es zerreißen, vor allem wenn wer anders den Beitrag zitiert steht er wieder da.

      b) mir fehlt manchmal einfach die Moderation, wenn ein Thema persönlich ausartet und beleidigend wird oder sehr Off-Topic Lastig sollte mal verwarnt werden oder der Kehrbesen raus gekramt werden. Aber das scheint hier wohl kritisch zu sein (wobei ich es aus anderen HaJö Goren gut geklappt hat, auch ich war da auch Moderator und es ging eigentlich gesittet zu)

      c) Wird hier auch selten mal ein Thema in den richtigen Bereich verschoben (sag nur z.B. Renegade im Cherokee Bereich...)

      was ich persönlich mache, ich ignoriere einfach Beiträge die mich stören :1f600:
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket