_blank

JL - LED-Licht. Blendung des Gegenverkehrs?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • JL - LED-Licht. Blendung des Gegenverkehrs?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Hallo JL oder JLU Fahrer,

      da ich sehr oft ( heute z.B. auf 15 km bestimmt 5x) von entgegen kommenden Autofahrern, die sich offensichtlich durch mein normales Abblendlicht ( nicht Fernlicht) geblendet fühlen, meine Frage in die Runde, ob Euch das mit Eurem LED-Licht auch so geht?
      Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, dass die Lampen zu hoch eingestellt sind. Könnte es ggf. auch an der grundsätzlich hohen Scheinwerfer-Position beim Rubicon liegen? Habe noch keine Höherlegung oder größere Reifen, nur Serienzustand. Es ist auch keiner kaputt. Scheint wirklich Blendung zu sein. Kommt auch von Fahrern, die selbst LED oder Xenon haben, nicht nur von H4/H7-Fahrern.

      Wenn Ihr das Phänomen nicht kennt, muss ich doch mal die Scheinwerfereinstellung kontrollieren lassen oder selbst nachjustieren. Mal sehen, was das Handbuch zur Leuchtweitenregulierung und Höheneinstellung sagt.
      Gruß aus Mittelfranken
      vagabund
      Instagram: @wranglerjl_mojito

      Mein Auto: Ab 1/2020 JL Wrangler Rubicon, 2.2 CRDi, AT8, uconnect 8.4, MY2018, Mojitogreen, CB-Funk, 8/17-12/19 Renegade Longitude 1.6 E-TorQ 2x4, MT5, MY 2017, 110 PS, Farbe Anvil, uconnect live, 5'' Navi und seit 6/2015 auch Kia Sorento UM 2.2 CRDi Spirit AWD, AT, Performance Paket 1, EZ 6/2015

    • Moin,

      ja, mit dem hellen Licht ist das schon sowas. Das ist schon sehr hell. Gleiche Problematik hatte ich auch anfangs, habe dann meinen Händler gebeten, doch die Einstellung zu überprüfen.
      Es blinken mich aber gelegentlich immer noch entgegenkommende Fahrzeuge an.

      Gruß Thomas
      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade Longitude MY19, 1,3l T-GDI 150PS DSG 2WD Jetset Blue

    • Moins.

      Mir ist schon klar, dass das nervt. Aber das gibt sich (wenn nicht wirklich zu hoch eingestellt) sicher mit der Zeit.

      Das war damals mit den ersten Xenon Fahrzeugen auch so. Die waren deutlich heller, als der H4 Rest. Da nahmen die anderen Fahrer reflexhaft an, man haette Fernlicht an.

      Ganz kurze Lichthupe kann da helfen. Das zeigt, dass man nicht vergesslich ist. Wenn erst mehr Fahrzeuge mit LED oder Laser unterwegs sind, gewoehnt sich der Rest daran.

      Wenn ich heutzutage nen Oldtimer sehe, halte ich dessen 6 V Beleuchtung oft fuer Standlicht...
      Gruss,

      Udo

      Mein Cherokee: Trailhawk 3.2 Ltr., full house