_blank

Spiegel an Spiegel. Blinker Einsatz gebrochen Kosten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spiegel an Spiegel. Blinker Einsatz gebrochen Kosten?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Moin

    Mein Morgen hat leider mit nem Spiegel rempler begonnen, auf dem Weg zur Arbeit.

    Beide Spiegel haben sich ran geklappt, bEi meinem ist das Blinkerglas gebrochen und das vom anderen Wagen ist alles heile.
    Es gab keine Zeugen, nur wir beide anwesend. Also jeder seinen eigenen schaden für sich.
    Obwohl der ander nach meiner Meinung Schuld hat.

    Nun meine Fragen :

    Gibt es das Glas einzelne ?
    Wenn nein was kostet die Abdeckung ca ?
    Und ist diese schon in Wagenfarbe lackiert ?

    Mit freundlichen Grüßen

    olli
    Bilder
    • 869E2CE8-8921-48A5-975B-465EEF1A9816.jpeg

      50,78 kB, 450×600, 88 mal angesehen

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • olli schrieb:

    Moin

    Mein Morgen hat leider mit nem Spiegel rempler begonnen, auf dem Weg zur Arbeit.

    Beide Spiegel haben sich ran geklappt, bEi meinem ist das Blinkerglas gebrochen und das vom anderen Wagen ist alles heile.
    Es gab keine Zeugen, nur wir beide anwesend. Also jeder seinen eigenen schaden für sich.
    Obwohl der ander nach meiner Meinung Schuld hat.

    Nun meine Fragen :

    Gibt es das Glas einzelne ?
    Wenn nein was kostet die Abdeckung ca ?
    Und ist diese schon in Wagenfarbe lackiert ?

    Mit freundlichen Grüßen

    olli
    Ja, gibt es z.b. für17,20 bei ebay

    rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F402048377290

    Und hier die Anleitung




    Habe ich schon hinter mir..... Alles easy

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris1200 ()

  • Chris1200 schrieb:

    Ja, gibt es z.b. für17,20 bei ebay
    rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F402048377290

    Und hier die Anleitung




    Habe ich schon hinter mir..... Alles easy
    hier noch ein Video wie man das Spiegelglas rausnehmen zu kann, falls dir das lieber ist, dann kommst du besser an die Laschen fürs Gehäuse dran

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Ich war vorhin beim Jeep Händler wegen nem Kostenvoranschlag.

    Dort gibt es das Blinkerglas für 21,59 + 19%.

    Gesamt kosten mit Lackierung , Aus und Einbau 263,92€.

    Wir beide haben den Schaden der jeweiligen Versicherung gemeldet.
    Das Blinkerglas mit Tauschen wäre in der Teilkaskoversicherung drinnen, habe keine Selbstbeteilung. Da aber ein anderes Fahrzeug dran beteiligt war muß es über die andere Versicherung laufen und mit entschieden werden.
    Beide ansprech Partner gehen wohl auch von 50/50 aus, aber das werde ich eventuell nächste Woche erfahren.

    Bei solchen geringen und Art von Schäden ist es immer unglücklich ne Lösung zufinden.
    Selber möchte man ja nicht auf seinem Schaden Sitzen bleiben und anderer seits wegen der Summe eine hochstufung in der Haftpflicht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Olli

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • Mal abgesehen wenn es nur die 17€ Wären oder sind warum soll ich einen Schaden bezahlen wenn man nicht schuld am Unfall hat. Wofür habe ich eine Versicherung die Glas Bruch bezahlt.
    Und hinzu sind Lack Kratzer vorhanden, wo man sich aber noch einigen könnte, sollen erstmal die Versicherungen sich regen und handeln.

    Eine Diskussion über diese Summe und Unfall kann man ewig führen, mir geht es auch ums Prinzip.

    Mit freundlichen Grüßen
    Olli

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • Weil du damit mit deinem Beitrag für deine Haftpflicht nach oben steigst, und das kann Recht teuer werden, da die Schadenhöhe komplett unabhängig ist, vor der Herabstufung deines Schadensfreiheitsrsbattes ist.

    D.h wenn der Gegner auch auf die Reparatur (via Versicherung) verzichtet würde es für keinen von euch teurer werden.

    Es zahlt nämlich sonst die jeweilige Haftpflicht und nicht eure jeweilige Teilkasko (die würde nämlich nicht im Beitrag steigen)

    Und ja , ich hab's sogar für 15 euro repariert, allerdings keine Lackschäden, dass hast du zu Beginn aber auch nicht gesagt...musst du wissen.

    Hier kannst du nachrechnen bis zu welchem Schaden (des Gegners) du lieber selber zahlen solltest....ich Wette mit dir es sind mind. 1000 Euro, d.h wenn deine Versicherung den Gegner zahlt, wirst du über die Jahre die 1000 euro nach und nach abdrücken....

    Wenn deine Haftpflicht z.b.einen 300 euro Schaden zahlt, wird sie sich von dir die 1000 über die Jahre holen.

    Wenn also dein Gegner "verzichten" würde, solltest du das machen....
    test.de/Rechner-Autoversicheru…-selbst-zahlen-1159349-0/98

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Dann viel Glück Olli.

    Ich habe es gerade hinter mir, ich war auch nicht Schuld, aber der Unfallgegner behauptet steif und fest, keine Schuld zu haben. Seine Versicherung lehnt vollständig ab. Gut das man eine Rechtschutzversicherung hat, nur findet sich kein Anwalt, der für vermutlich unter 50 EUR Honorar tätig werden will.

    Ansonsten habe ich es auch selber gemacht, lag insgesamt bei 150 EUR (Spiegel + silberner Kappe), und lebe damit, dass es Menschen gibt, die zu Ihren Fehlern nicht stehen (mein Unfallgegner) ....

    Gruß Vemi

    Mein Renegade: ...Rot und einfach nur toll...

  • Die Lackschäden konnte ich heute morgen nicht sehen in der Dunkelheit bzw sind mir nicht aufgefallen.

    Mit der hochstuffung hast du ja recht, aber man kann bzw konnte den Schaden aber auch selber zahlen und über die Versicherung abrechnen. Ging früher immer, hatte lange keinen Schaden mehr und das könnte der andere Fahrer ja auch machen.

    Am Anfang hatte ich die Befürchtung das Jeep dieses Teil nicht alleine anbietet, hatte mehr mit gerechnet mindestens die ganze Kappe nehmen zu müssen.

    Entscheiden was ich mache bzw abrechnen werde, wird nächste Woche entschieden. Habe ja die Kontakt Daten. Wenn sie eine Entscheidung treffen wie bei vemi und gar nicht zahlen, zahlt ja meine Teilkasto zumindest das Blinkerglas mit Einbau. Ohne hochstuffung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Olli

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • Die gegnerische Versicherung hat nun geantwortet, jeder hat 50% seiner Schäden zu tragen. Ich rechne nun per Kostenvoranschlag ab und bekomme dann netto (also Summe -19%) ca 110 € überwiesen.
    Blinker ist schon getauscht und habe erstmal ne Ersatz Kappe drauf, bis der Lackierer fertig ist.

    Zahle dann noch was drauf, habe dann aber wieder alles i.o.

    Mit freundlichen Grüßen

    olli

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • Und für diesen Witzbetrag lasst ihr euch in der Haftpflicht hochstufen?

    Muss man nicht verstehen....

    Ich kenne jetzt deinen SF Rabatt nicht, aber du kannst mit einem Drittel rechnen....da kannst du dir 10 Spiegel kaufen...
    Bilder
    • Screenshot_20200129_201349.jpg

      33,42 kB, 325×600, 23 mal angesehen
    • Screenshot_20200129_201405.jpg

      31,5 kB, 411×600, 23 mal angesehen

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris1200 ()

  • Was ist für dich ein Witz Betrag ?

    Sry nur weil ich nen Jeep fahre, kommen aus meinem Allerwertesten keine Dukaten und Geld bleibt Geld. Schaden bleibt Schaden.
    Wo willst du die Grenze setzen, deinen Rechner nutzen, klar kann man machen.
    Wie wird dann der Wagen aussehen hier und da ne Beule und Kratzer, wenn man alles zur Lappalie macht.
    Einkaufswagen hier mal gegen und nen Fahrrad dort.....



    und nochmals man kann doch auch die Summe selber ausgleichen und man wird nicht hochgestuft.
    Soll ich wegen nem Fahrer der meint er könne fahren wie er will, den Schaden selber bezahlen ?

    Wenn die Versicherung gar nicht bezahlen würde wie beim Kollegen im obigen Beitrag
    , dann hätte ich meine Teilkasko ohne Selbstbeteiligung in Anspruch genommen und keine hochstufung.

    Es tut mir leid das ich dir mit meinem Beitrag / Bericht kein Glücksgefühl oder was auch immer positives bringen kann.

    Nimms nicht persönlich aber bei so manchen Antworten hier im Forum, braucht man sich nicht wundern das eine aufgeheizte Stimmung entsteht.
    Ich lass es jetzt mal lieber mit weiteren Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Olli

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • ich verstehe halt nicht wie man bei einem 200 bis 250 Euro Schaden diesen per Versicherung abrechnet und somit das 3 bis 5 fache bezahlt, weil man 6 bis 11 Jahre zurück gestuft wird.....

    Und solltest du im laufenden Jahr noch einen Haftpflichtschaden haben, wird es richtig teuer und du verlierst 20 Jahre....

    Aber jeder wie er will.....

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Moins.

    Da hast Du wirtschaftlich zunaechst recht. Aber es gibt ja immer die Moeglichkeit, die Schadenabwicklung der Versicherung zu ueberlassen, und binnen eines Jahres den Schadenbetrag der Versicherung zu erstatten. Dann hast Du keinen Stress mit dem Unfallgegner, und trotzdem keine Hochstufung.

    Ich fahr schon recht lange. Mittlerweile hab ich nicht nur nen hohen Rabatt, sondern auch noch einen Freischuss...auch nett. Den wuerde ivh fuer nen Spiegel allerdings auch nicht opfern :)


    Edit: ich bezog mich latuernich auf Chris...
    Gruss,

    Udo

    Mein Cherokee: Trailhawk 3.2 Ltr., full house

  • Sehe ich auch so, nur das ich was von 6 Monaten gelesen habe.
    Nen Freischuß habe ich auch und werde den nicht nutzen dafür.

    Ob der andere nen Schaden meldet weiß ich nicht, bisher habe ich nichts von meiner Versicherung bekommen.
    Vor Ort haben wir bei ihm keine Beschädigung gesehen. Kann aber auch Lack Kratzer haben, war im Dunkeln nicht so zu sehen.

    Mein Renegade: Jeep Renegade MY17 1.6 E-torque 110ps Longitude in Hyper Green, Pioneer AVIC-Z710DAB

  • olli schrieb:

    Du mal ne Frage liest du alles im Beitrag?

    Ich glaube nicht, Google mal Rückkauf in Verbindung Kfz Versicherung.
    schon klar, nur bei der Schadenhöhe wäre mir das hin und her zu aufwändig, da ja bei deiner ersten Schilderung von keinem Schaden beim Gegner auszugehen war, man sich also eventuell so unter der Hand einigen hätte können.

    Dein ursprungsthread erweckt auch den Eindruck dass Du Selbstschrauber bist und das Ding möglichst günstig reparieren willst.....Daher auch den link von mir zu dem 17 Euro Ersatzblinkerglas.....

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16