Compass DPF Regeneration Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Compass DPF Regeneration Fehler

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen bin neu hier. Habe seit Oktober 2019 einen neuen Compass und leider schon ein paar Wochen Probleme. Daher wollte ich mal bei euch nach fragen. Von meinem Freundlichen halte ich leider nicht mehr viel.



    Im Compass geht während der Fahrt auf der Bundesstraße (90-100 KMH) die gelbe Motorkontrolleuchte an. Start/Stop ist nicht mehr verfügbar (klar... Motorproblem-> Zusatzfunktionen erst mal sicherheitshalber ausstellen)

    Das passierte bei km Stand von 1500 km

    Händler aufgesucht: Dieser schaute sich das ganze an und meine DPF Regeneration wurde mehrmals abgebrochen. Kann passieren... Verschiffen. Motor kurz an auf Boot, Motor aus. Hafen. Motor an, vom Boot runter, Motor aus. Auf LKW drauf, Motor aus,... usw) Da er nie so richtig die Möglichkeit dazu hatte es selbst zu machen würde er das jetzt einmal einleiten und dann müsste gut sein. Gesagt getan.

    Danach lief das Auto bis ca. 5000 KM ohne Probleme. Nun wieder das selbe Problem. Ab zum Händler damit. Diesmal da wo ich ihn gekauft habe. Die schauten sich das an und sagten mir DPF Regeneration wurde abgebrochen. Ich würde zu kurze Strecken fahren bzw zu untertorourig. Ich solle mehr Autobahn fahren. Mein Weg zur Arbeit jeden morgen beträgt eine Strecke ca. 40 km zwar nur Bundesstraße aber 70-100 kmh fahre ich da auch. Müsste eigentlich reichen, meinte auch der freundliche. Fehlerspeicher gelöscht und Kunde wieder heim geschickt.

    Nun letzte Woche 7000 km aufm Tacho. Selbe Problem. Ich so... dann mal ab auf die Bahn. 40 min Autobahn und mal zügig durch 120-170 kmh. Motor abgestellt. Nachmittags wieder gefahren Kontrollleuchte aus.

    Heute mittag 7600 km aufm Tacho. Wieder an. Diese Woche auch nur einmal an der Arbeit gewesen sonst nur Kurzstrecke gefahren.

    Es kann aber doch nicht sein, dass ich mit dem Fahrzeug nicht mal ne Woche Kurzstrecke fahren darf... Ich fahre schon seit 10 Jahren sehr gerne Diesel, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Da lobe ich mir doch Euro 4 und Euro 5 Norm :D

    Kennt das Problem vielleicht noch jemand und könnte mir seine Erfahrungen nennen, oder hat jemand eine Ahnung ob das normal sein soll?
    Zumal vorher im Cockpit keinerlei Info kommt nach dem Motto "Achtung DPF läuft, bitte zügig weiter fahren" Es kommt einfach direkt die gelbe Motorkontrollleuchte.

    Vielen Dank schon mal und viele Grüße

    Mein Compass: Jeep Compass MY19 limited 2.0 Diesel 140 PS

  • Bennoe schrieb:




    Kennt das Problem vielleicht noch jemand und könnte mir seine Erfahrungen nennen, oder hat jemand eine Ahnung ob das normal sein soll?
    Zumal vorher im Cockpit keinerlei Info kommt nach dem Motto "Achtung DPF läuft, bitte zügig weiter fahren" Es kommt einfach direkt die gelbe Motorkontrollleuchte.

    Vielen Dank schon mal und viele Grüße
    bin zwar nicht selbst betroffen, habe aber lustigerweise am Freitag als ich meinen Renegade aus der Werkstatt geholt habe mich mit dem Meister allgemein über Jeep/FCA ausgetauscht.

    Und genau das Thema DPF hatte er angesprochen, dass permanent Kunden kommen und reklamieren. Er sagte mir dass die Kunden einfach nur weiterfahren sollten, bis die Reinigung abgeschlossen ist. Wenn man den Motor mit der aktiven Leuchte anstellt, wird der Fehler "DPF Reinigung abgebrochen" im Fehlerspeicher abgelegt. So wie ich ihn verstanden habe, also einfach weiterfahren....

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Es handelt sich um ein offenbar verbreitetes Phänomen. Meiner ist auch betroffen. Es ist die Sonde defekt, die die Stömungsgeschwindigkeit im DPF misst. Dadurch wird die Fehlermeldung generiert, auch wenn die Regeneration gar nicht stattfindet. Es muss die Sonde (der Sensor) getauscht werden. Wird bei mir am 30.1. gemacht. Ist Garantiesache.

    Mein Cherokee: 2019 Ltd, Frontantrieb, Diesel, 9AT, 255/50R18

  • Chris1200 schrieb:

    ... einfach weiterfahren
    Das würde ich nicht bzw. nur wenig. Denn durch den Defekt des Sensors findet gar keine Regeneration statt, auch nicht, wenn sie tatsächlich erforderlich wäre. Findet keine erforderliche Regeneration statt, verstopft der DPF und man hat dann ein größeres Problem.

    Mein Cherokee: 2019 Ltd, Frontantrieb, Diesel, 9AT, 255/50R18

  • Chrysli schrieb:

    Chris1200 schrieb:

    ... einfach weiterfahren
    Das würde ich nicht bzw. nur wenig. Denn durch den Defekt des Sensors findet gar keine Regeneration statt, auch nicht, wenn sie tatsächlich erforderlich wäre. Findet keine erforderliche Regeneration statt, verstopft der DPF und man hat dann ein größeres Problem.
    da gebe ich dir recht, ich habe mich durch den Screenshot aus dem Handbuch auch nur auf die gelbe DPF bezogen.....Und erst jetzt gesehen dass oben von der Motorwarnleuchte gesprochen wurde.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • Chris1200 schrieb:

    Chrysli schrieb:

    Chris1200 schrieb:

    ... einfach weiterfahren
    Das würde ich nicht bzw. nur wenig. Denn durch den Defekt des Sensors findet gar keine Regeneration statt, auch nicht, wenn sie tatsächlich erforderlich wäre. Findet keine erforderliche Regeneration statt, verstopft der DPF und man hat dann ein größeres Problem.
    da gebe ich dir recht, ich habe mich durch den Screenshot aus dem Handbuch auch nur auf die gelbe DPF bezogen.....Und erst jetzt gesehen dass oben von der Motorwarnleuchte gesprochen wurde.
    Der gute Mann von der Jeep Assistance meinte, solange ich keinen Leistungsverluste habe, also im Notprogramm fahren, oder die Lampe blinkt oder rot leuchtet kann das Auto schon noch gefahren werden und müsste nicht geschleppt werden. Der freundliche ist da zwar anderer Meinung... auch seltsam. Aus dem Bordbucheintrag wird man als Leihe auch nicht schlau. Steht drin, dass es nach mehrmaligen Zünden weggehen kann, oder dass es zu Schäden führen kann... also alles und nichts

    Mein Compass: Jeep Compass MY19 limited 2.0 Diesel 140 PS

  • Kurzes Update: Jeep Compass steht seit Dienstag in der Werkstatt. Sensor DPF soll getauscht werden. Teil wurde bestellt. Dieses soll erst in der zweiten Februarwoche geliefert werden... 2 Wochen Lieferzeit... in der Zwischenzeit muss ich mit einem Polo rum fahren... Gibt es da bei der Mobilitätsgarantie eigentlich eine Klausel, welches Ersatzfahrzeug sie einem zur Verfügung stellen müssen? (min Gleichwertig...)

    Mein Compass: Jeep Compass MY19 limited 2.0 Diesel 140 PS

  • Chrysli schrieb:

    Bei mir wurde gestern der neue Sensor verbaut - läuft wieder alles bestens :)
    Mich würde Mal interessieren ob die wirklich alle kaputt sind (die Häufung ist schon merkwürdig) oder einfach nur verdrecken und deswegen falsche Werte liefern.

    Für die Werkstatt ist ein Tausch natürlich einfacher....

    Die müssten heutzutage eigentlich alle Tauschstätten heissen.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

  • D.h Sie haben ihn gereinigt und er hat trotzdem nicht funktioniert?

    Auf was ich hinaus will ist, dass die Diagnose Software sagt "Sensor defekt".... daraufhin wird dann getauscht.....

    Aber man wird es sehen....ich kann mir halt nicht vorstellen dass auf einmal alle Sensoren kaputt gehen, ausser die haben alle einen Produktionsfehler.

    Ich vermute eher einen "Systemfehler" .....

    Bin Mal gespannt ob du jetzt länger Ruhe hast....

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16