Der Renegade Longitude MY17 geht, der Wrangler JL Rubicon kommt.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Renegade Longitude MY17 geht, der Wrangler JL Rubicon kommt.

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      So, was soll ich sagen. Der Jeep Virus hat mich nach der Einstiegsdroge Renegade richtig gepackt. Nach 29 Monaten fehlerfreier Fahrt (rund 37000 km) im Renegade Longitude 1.6 e-Torq MY2017 verabschiede ich mich von dem zuverlässigen Kerlchen in Anvil. Ich steige um auf einen Wrangler JL Rubicon Diesel EZ10/2018 in Mojito Green Metallic. :1f37e: :1f37e: Im Januar steht er dann da. Dann gibt‘s auch Fotos für Euch.
      Freue mich auf neue Offroaderlebnisse.
      @Walbala @Tina jetzt kann ich zu Euch und Eurem JK in die Offroadschule gehen. :1f642: :1f601:

      PS. Falls jemand Interesse an meinem Renegade haben sollte, PN an mich, mein neuer Freundlicher freut sich bestimmt über Interessenten. Fahrzeug ist top in Schuß, 8-fach bereift, Scheckheft gepflegt und hatte noch keine einzige Macke. Verfügbarkeit ab Januar 2020.
    • Herzlich Willkommen im Club :1f61c: , immer eine handbreit Platz unterm Diff.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • @loboso Danke Dir. Freu mich schon unbändig drauf. Wollte schon bei der Probefahrt nicht mehr aussteigen. :1f600:

      Und ich hoffe er macht keine Zicken, denn ich habe nicht vor den so schnell wieder her zu geben.
      Stellt sich nur die Frage für einen passenden Namen:

      1. Kermit
      2. Grinch

      ?????
      Farblich passt beides. Was meint Ihr????

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vagabund ()

    • vagabund schrieb:

      Stellt sich nur die Frage für einen passenden Namen:

      1. Kermit
      2. Grinch

      ?????
      Farblich passt beides. Was meint Ihr????


      Kermit ist ja deutlich freundlicher aber auch sehr gesprächig. Für einen OffRoadteufel passt aber Grinch bei weitem besser.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Applaus, Applaus, Applaus.... Du hast dich entschieden. Viel Spaß mit Kermit :1f600:

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Sieht cool aus :thumbsup:

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • @loboso Ja, find ich auch. War sofort begeistert von der Farbe. Gibt es auch nicht so oft zu sehen.

      Jetzt müssen statt der MTs noch ein Satz ATs mit Schneeflocke her. Tendiere zu den BF Goodrich. Bin mir aber noch nicht sicher welche Felgen ich nehmen soll. Möchte jedenfalls einen zweiten Satz, nicht die MTs runter nehmen.

      Welche Felgen/Reifenkombis gehen denn laut COC noch ohne extra Eintragung, statt der 255/75R17 ?
      Muss das CoC mir noch schick en lassen.

      Irgendeinen guten Tipp?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vagabund ()

    • @vagabund bei mir stehen nur die 255/75 R17 drin.
      Die AT,s fahre ich das ganze Jahr (285/70 R17) auf Originalfelge mit Einzelabnahme.
      Andere Felgen folgen mal irgendwann.
      Eine Felgenauswahl für die Originalbereifung sollte dir Dein Händler oder auch Reifenhändler nennen können.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Irgendwie habe ich schon einen richtigen Frog-Green / Mojito Tick, wenn ich mich bei mir so umsehe. Hab auch noch nie ein Auto passend zur Brillenachmuckfarbe gekauft. :1f602: :1f602: :1f602: :1f602: :1f602: :1f49a: :1f49a: :1f49a:
      Frei nach dem Motto. Green is the new Black.
      Ach ja, Sicherheitsschuhe mit passender Sohlenfarbe habe ich auch noch. :1f601: Hab ich jetzt nur nicht greifbar für ein Foto.
      Bilder
      • 20191218_183402.jpg

        104,21 kB, 800×600, 57 mal angesehen
      • 20191218_183212.jpg

        113,88 kB, 800×600, 60 mal angesehen
    • Fast passend, aber da muss der Anbieter noch Nachziehen:

      community-shirts.de/New-Jeep-F…id-Yellow/black::231.html

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • So, heute war es endlich soweit, „Kermit“ wurde von mir beim Freundlichen abgeholt. :1f918: :1f601: :1f60d: :1f60d: :1f60d: :1f37e: :1f44d-1f3fb:

      Ich musste mich zwar mit dem Beifahrerplatz begnügen, aber trotzdem war die Strecke von Bayreuth nach Eckental ein Genuß. Ein Freund war so freundlich die Abholfahrt mit mir zu machen. Auch er war sichtlich angetan. Es war seine erste Fahrt in einem Jeep Wrangler überhaupt.
      Leider ist es jetzt schon dunkel, also folgen neue Bilder erst morgen. Und ich kann mich morgen ganz in Ruhe dem Wagen widmen. Dann zähle ich die Minuten, bis ich am kommenden Freitag wieder selbst fahren darf.

      Der erste Eindruck: alles scheint gut und fehlerfrei zu funktionieren. Die Abwicklung mit dem Händler war perfekt. Die vereinbarten Themen waren alle abgearbeitet. Sehr gute Einweisung noch vom hinzugekommenen Neuwagenverkäufer in die Eigenarten /Funktionen des Rubicon bekommen.
      Soundanlage ist top. Telefonkopplung über bluetooth ohne Probleme (Samsung) .
      Uconnect Live Einrichtung auch ohne Probleme.
      Navi funzt top.
      Bisher keine Auffälligkeiten beim 8.4er Uconnect Hinsichtlich Fehlfunktionen.
      Morgen steige ich mal in die Details ein und richte mal alles nach meinem Geschmack ein.
      Durchzug des 2.2. l Diesel-Motors und Zusammenspiel mit der 8-er Automatik ist super.
      Der geringe Wendekreis des kurzen JL ist einfach genial.
      Ich empfand die MTs nicht als übermäßig laut bei dieser ersten längeren Fahrt, die hauptsächlich auf der BAB A9 erfolgte.
      Fahrverhalten sehr gut. Man gleitet gemütlich und entspannt dahin, verspürt nicht den Drang zum Rasen, ab und zu ein Zwischensprit zum Überholen, ansonsten Entspannung pur und die hohe Sitzposition mit dem Blick auf die Haube mit Ihren Lufteinlässen tut ihr übriges, um einem ein Dauergrinsen ins Gesicht zu zaubern.
      Besonders flasht mich das LED Licht. Da ist alles andere, u.a. Bi-Xenon unseres Kias funzelig dagegen. Natürlich ganz zu schweigen von dem H7 meines bisherigen Renegades. Super gleichmäßige, weitreichende Ausleuchtung schon ohne Fernlicht. „Es werde Licht“, kann man da nur beeindruckt sagen.
      Rückfahrkamerabild empfand ich auch bei vollkommener Dunkelheit als gar nicht schlecht.

      Soweit mal der erste Eindruck - zugegeben - überschwänglich eingefärbt. :1f642:


      Ach ja, ich muss es nochmals betonen - die Farbe ist der Hammer. :1f438: :1f438: :1f438:
    • Dann wünsche ich dir viel Spaß mit Kermit, auch wenn es zunächst beim Bestaunen bleibt. Eine Woche geht um. Du hast recht, der Wrangler macht Spaß und der Spaß endet never.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • Heute war ein wunderbarer Tag mit Kermit, meinem Wrangler JL Rubicon. Bin heute mehr als 500 km gefahren und konnte ihn so richtig entdecken. Wobei ich zugeben muss, dass noch kein km offroad dabei war. Wir haben heute unseren neuen Hund abgeholt. Da war nicht genug Zeit dafür. Für eine kurze Fotosession hat es aber gereicht.

      Aber zuerst mal zu meinen ersten Eindrücken und Erfahrungen:

      Zunächst einmal kann ich vorausschicken, dass der JL Rubicon eine aus meiner Sicht perfekte Kombination aus Rustikalität, technischem Offroad-Knowhow und viel Komfort ist. In der Farbe Mojito ergeben sich je nach Sonneneinstrahlung tolle Reflexe auf der Karosserie. Die Farbe fällt natürlich auch auf.
      Sehr positiv überrascht bin ich vom Fahrverhalten auf der Straße mit den grobstolligen MTs in 255/17 . Sehr guter, gar nicht schwammiger Geradeauslauf auf der Autobahn (auch ohne Hände am Lenkrad) , lenkbar mit so gut wie keiner Nachkorrektur, einhändig.
      Die Geräuschentwicklung ist bei 120-130 km/h nicht störend. Und wenn, dann kann man alles mit der Alpine Anlage perfekt übertönen. Der Sound ist für meine Geschmack super, ohne überhaupt manuelle Anpassungen vorzunehmen. Das Dahingleiten mit moderaten 120/130 macht auch deshalb so viel Spaß, weil die 8-Gang Automatik ihren Job unauffällig, präzise und ohne Ruckler oder spürbare Schaltvorgänge absolviert. Durchzugstark steht die Leistung des 200 PS des Diesels immer sofort zur Verfügung.
      Ich habe heute gleich mal die Tankfüllung asgereizt. Bin bis 24 km angezeigte Restreichweite gefahren. Da Stand die Anzeige dann gerade an der rot gestrichelten Linie. Die Reservewarnung meldete sich bei 83 km Restreichweite.
      Nochmals zurück zur Laufruhe. Trotz des kurzen Radstands des 3-Türers ist man nie holprig oder wobbelnd unterwegs. Auch nicht auf einem Teilstück der A9 in Thüringen, wo sich der Betonstrang minimal wellt und sich manche Karosserie , z.B. unseres Kias, etwas unangenehm aufschaukelt. Beim JL Fehlanzeige.
      Das Beste am kurzen Radstand ist auch die geniale Wendigkeit. Der Wendekreis ist für einen Geländewagen extrem eng. Da er auch do unangestrengt auf Touren kommt, wird man sogar dazu verleitet, wie mit einem Mini um die Ecken zu jagen, was man aber auf Rücksicht auf sein Fahrwerk und MTs lieber nicht machen sollte, um vorzeitigen Verschleiß zu unterbinden. Ist ja kein Gokart.

      Der Verbrauch laut BC war heute trotz MTs. aber dank sehr konstanter Tempomatfahrt sehr moderat. 8.3 l/km. Ich muss es mal noch echt ausrechnen, um zu sehen wie hoch die Abweichung ist.

      Richtig geflasht bin ich vom Matrix LED Licht. Perfekte breite und weite Ausleuchtung. Brauchte bisher eigentlich kein Fernlicht. Was ich aber nochmals prüfen muss ist, ob das Fernlicht adaptiv ist. Also automatisch abblendet bzw. den Leuchtkegel bei Gegenverkehr verändert. Mir scheint das funktioniert nicht, weil ich angeblendet wurde, als ich es nicht manuell geregelt habe. Oder MY 2018 hat das noch nicht, sondern erst MY 2019 oder 2020. Aber vielleicht blendet die hohe Scheinwerferposition etwas mehr als bei PKWs. Ich bin auch ohne Fernlicht heute mal angeblinkt worden.

      Bei meiner Fernfahrt heute war auch Jeep Day. Bin von einem gelben JLU Sport, leicht modifiziert für Fernreiden auf der A9 überholt worden. War irgendein skandinavisches oder osteuropäisches Kennzeichen.
      In der Gegenrichtung sind mir 3 Renegades und ein GC begegnet. Hab mal vorsorglich gegrüßt, ohne aber eine Gegenreaktion erkennen zu können.

      Alle Bedienelemente und der große 8.4 Touchscreen sind gut bedienbar. Bisher funktioniert auch alles. Nur an die in der Mittelkonsole liegenden Fensterheber muss ich mich gewöhnen.

      Lediglich die Anmeldung bei uconnect funzt nicht ganz mit dem Telefon. Die App erkennt das Auto, aber irgendwie funzt die Freischschaltung der Live Services nicht. Ich bin wohl zu blöd. Am Screen wird bei Betätigung des uconnect Live Symbols ewig ein Ladebildschirm gezeigt. Es geht aber nicht weiter. Beim Reni war das damals irgendwie leichter und intuitiver.
      Am Telefon fordert mich die uconnect live App zur Freischaltung auf und ich soll mich mit dem Auto verbinden, muss es also starten bzw. auf Vorstart gehen. Aber dann sperrt die App schon, auch wenn der Motor nochvgar nicht läuft, mit dem Hinweis, dass sie bei laufendem Fahrzeug aus Sicherheitsgründen gesperrt ist. Das verstehe wer mag. Muss auch noch den Eintrag des Reni löschen.

      Das Navi geht gut. Angenehm finde ich die Ansage von Geschwindigkeitsbegrenzungen. Stimmt auch meistens und geht fix.

      Die Heizung ist super, schnell warm ebenso wie Lenkradheizung und Sitzheizung. Lenkrad muss ich regelmässig nach 20 min. abschalten, weil es mir zu heiß wird.

      Minimal ist natürlich der Kofferraum, wenn man die Bank nicht umlegt. Diese ist leider nicht 60:40 geteilt. Das hätte manchmal Vorteile. Der Einstieg nach hinten ist konstruktionsbedingt eng. Man sitzt aber als Erwachsener, der nicht so groß ist (174 cm) ganz gut auf den Ledersitzen hinten.
      Die Ledersitze vorne sind für mich ebenso super bequem, wie schon die Sitze im Reni.

      Soweit mal die ersten Eindrücke. Und jetzt die JL Fotos :1f601: :

      Ps: und meine Wenigkeit und Bella, ihres Zeichens Jack Russell Terrier Mädchen (1,5 Jahre). Bilder JL mit Filtern bearbeitet.
      Bilder
      • 20200118_150307 (1).jpg

        133,13 kB, 450×600, 48 mal angesehen
      • 20200118_150409 (2).jpg

        142,43 kB, 450×600, 54 mal angesehen
      • 20200118_150650.jpg

        119,73 kB, 450×600, 51 mal angesehen
      • 20200118_150610.jpg

        163,24 kB, 800×600, 48 mal angesehen
      • 20200118_150409.jpg

        142,34 kB, 450×600, 54 mal angesehen
      • 20200118_150723 (1).jpg

        92,11 kB, 450×600, 53 mal angesehen
      • 20200118_150751 (1).jpg

        110,52 kB, 450×600, 45 mal angesehen
      • 20200118_150840.jpg

        173,54 kB, 800×600, 49 mal angesehen
      • 20200118_151233 (1).jpg

        90,13 kB, 450×600, 50 mal angesehen
      • IMG_20200118_213221_502.jpg

        84,03 kB, 800×600, 52 mal angesehen
    • Sehr schöner Bericht Deiner ersten Eindrücke, Danke. Tolle Bilder.

      Im Moment will bei mir da uConnect auch nicht wirklich, die Bluetooth Verbindung macht Probleme, CarPlay funktioniert aber bestens.

      Gruß Thomas
      Gruß Thomas


      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade S MY20 4xe jetset blue

    • @loboso Interessant zu hören. Muss mal das Telefon mit Kabel anschließen, habe bisher nur Bluetooth benutzt. Musik funzt gut. Habe ein Samsung J5 2016. Kopplung Telefon/Telefonbuchvgeht auch gut. Sprachsteuerung auch. Das iphone der Firma muss ich auch noch ausprobieren. Funktioniert eine Doppelkopplung denn auch? Mal sehen, ob ich heute mal dazu komme. Jetzt geht es erst mal mit dem Hund raus die Gegend erkunden.