Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

"Elektronische Drosselklappe warten lassen"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Elektronische Drosselklappe warten lassen"

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Liebe Profis

    Ich bin wahrscheinlich Euer neustes Mitglied im Forum. Doch schon bevor wir unseren Cherokee kauften, habe ich mich in gewisse Themen eingelesen und gemerkt, dass hier Profis am Werk sind. Ich wollte mich schon länger anmelden und kurz vorstellen, jedoch hat mich ein Problem mit unserem kleinen Indianer eingeholt.

    Mit einer "Elektronische Drosselklappen warten lassen - Warnung" wurde ich heute Morgen während der Fahrt alarmiert. Die orange Motorleuchte und ein rotes Blitzsignal leuchten nun im Tacho auf. Ferner hat er auf einmal eine sehr schwache Leistung und drosselt auf 50km/h.

    Mittels Suchfunktion habe ich leider nichts im Forum gefunden und hoffe auf Euren Support. Ich denke ein Besuch in die Werkstatt ist unvermeidbar, da das Problem elektronischer Natur scheint?

    Danke für Eure Hilfe! Eine Vorstellung meinerseits folgt auf jeden Fall noch - muss jetzt erst mal arbeiten.

    Lieber Gruss aus Zürich,
    Flo

    PS: Haben den Jeep New Cherokee Limited 2.0 170PS mit allem drum und dran

    Mein Cherokee:

  • Guten Morgen, Bomba Cheree,

    zunächst einmal herzlich willkommen in Forum und allzeit gute Fahrt - so denn das Auto dabei mitspielt.

    Ich selbst bin erst seit Mai hier im Forum aktiv, habe mich wie Du auch aber vorher hier intensiv eingelesen. Ein diesbezüglicher Fehler ist mir bisher aber noch nicht untergekommen.
    Vielleicht meldet sich ja unser Forums-Chef Toy4ever, der zur Zeit allerdings in Amerika ist? Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen und Informationen, gerade auch aus dem amerikanischen Forum, wo es Cherokees ja bereits seit 2013 und in weitaus größerer Zahl gibt.
    Ich für meinen Teil würde bei dieser Art Fehler - siehe Handbuch - nichts anderes machen (noch nicht einmal mehr starten), als erst den Händler anzurufen. Das klingt zwar "nur" nach einem Elektronikfehler (vermutlich ein Sensor), aber wer weiß, was das für Auswirkungen haben kann, außer dass das Auto offensichtlich in ein Notprogramm gegangen ist.
    Wie ich von einem Getriebefehler bei einem früheren X5, den ich mal hatte, weiß, schützt das Notprogramm nicht in jedem Fall vor weiteren Schäden, wenn man weiter fährt. Bei mir hat das damals zu einem kapitalen und sehr teuren Totalschaden der Getriebeautomatik geführt.
    Dein Fehler ist mit Sicherheit ein anderer, aber Irritationen mit der Drosselklappe klingt für mich auch nicht gerade nach Kindergeburtstag. Deshalb vermute ich, dass Dir trotz der vielen Profis hier, keiner den Kontakt mit Deiner Werkstatt ersparen kann.

    Viel Erfolg und herzliche Grüße
    Chief

    PS. Wenn ich es richtig verstanden habe, bist Du jetzt auf der Arbeit und kannst am Sonntag Deinen Händler/Werkstatt nicht erreichen. Wenn ich an Deiner Stelle wäre und das Auto dort gut steht, würde ich es dort belassen und mich nach Feierabend abholen lassen. Du bist zwar noch in der Garantiezeit, aber wer bei orangenem oder rotem Kontrolllämpchen weiterfährt, macht sich eventuell mitschuldig an Folgeschäden, was dann doch teuer werden könnte. Falls Du das Manual nicht mit dabei im Auto hast, findest Du es hier im Forum irgendwo als PDF-Datei, so dass Du wenigstens die Fehlerart und ggf. daraus resultierende Verhaltensweisen erlesen kannst.
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chief ()

  • Trotz Problemen wünsch ich Dir einen guten Morgen,
    wie Chief schon geschrieben hat ist dieses Problem noch nie im Forum aufgetaucht, würde wenn Du bei einer Versicherung" Assistence " inklusive hast oder bei einem offiziellen JEEP Händler gekauft hast den Pannendienst anfragen.

    Gruss aus der Nachbarstadt
    Urs
    :023: Cherokee Trailhawk 3,2l schwarz Prod.Datum 02.2014
    Winterpneu auf Bon Z Felgen Spurverbreiterung 42mm p.A.

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2l 2014, schwarz, Spurverbreiterung 42 mm pro Achse, Bon Z Winterfelgen

  • Guten Morgen Bomba Cheree und herzlich Willkommen hier im Forum.

    Ich bin völlig Chief's Meinung, Du solltest das Auto stehen lassen, unbedingt!

    Aber da Du ja ein neues Fahrzeug hast, hast Du ja eine Mobilitätsgarantie. Bevor Du also in Eigenregie ein Taxi oder ähnlich kostspielige Aktionen startest, ruf auf jeden Fall bei der Kundenhotline an, die sind rund um die Uhr erreichbar. Schildere den Fall und frag, was Du jetzt machen kannst, denn Du hast ja eine Mobilitätsgarantie. Ich vermute mal, dass man Dir am Telefon schon einen Rat geben kann.

    Einzelheiten zu den Leistungen findest Du hier: jeep.mopar.eu/jeep/ch/de/kundenbetreuung/pannendienst
    Hier ist die Telefonnummer: jeep.mopar.eu/jeep/ch/de/kundenbetreuung/kundendienst

    Viel Glück, halt uns bitte auf dem Laufenden. Es gibt kein Problem, dass nur einen von uns trifft.

    Peter
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Jetzt schon anmelden zum Forums Treffen 2018 in Paderborn: Großes Forums Treffen 2018 Paderborn

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

  • Ebenfalls von mir herzlich willkommen hier im Forum.

    In deinem Fall wird es sich nicht vermeiden lassen, die Werkstatt aufzusuchen. Das im Moment der Cherokee nur 50 km/h läuft, ist nicht besorgniserregend. Hier handelt es sich um ein Notlaufprogramm, um das Fahrzeug noch bewegen zu können. Was der Grund dafür ist, lässt sich wohl nur nach Auslesen des Fehlerspeichers sagen. Alles andere wäre nur Kaffeesatz lesen

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Hallo zusammen

    Vielen herzlichen Dank für Eure Inputs und Tipps!

    Kurzes Update:
    Die Warnung von der Drosselklappe war nach meiner Arbeit weg. Die Motorkontrollleuchte blieb allerdings. Der Support von Jeep versicherte mir, dass wenn die Leuchte dauerhaft an ist und nicht blinkt, könne ich problemlos nach Hause fahren und am Montag zur Werkstatt. Gesagt - getan. Am Montag kurz über meinen Händler mit dem Service Techniker gesprochen. Dieser lud mich sofort in die Werkstatt ein. Dort angekommen wurde nach dem Empfang, unser Cherokee umgehend in die Werkstatt gebracht und mir und meiner Tochter Kaffee und Wasser offeriert. Nach einer angemessenen Wartezeit: Beim Auslesen keine Fehler gefunden. Mit dem Motor / Drosselklappe sei alles in Ordnung. Wahrscheinlich ein Sensor, welcher zickte. Der Cherokee ist also wieder fit.

    Losgefahren und kaum in der Nachbarsstadt erneut ein "Bling" - Blick auf den Display: "Bitte elektronische Drosselklappe warten lassen!" - und schon war er wieder im Notprogramm. Noch während dem Anhalten, sofort dem Servicetechniker angerufen. Dieser meinte, ich soll das Fahrzeug ausschalten und erneut anlassen. Fehlermeldung war weg, aber die Motorkontrollampe wieder dauerhaft am brennen. Also wieder in der Ausgangslage. Neuer Termin am Donnerstag, das Auto könne aber weiterhin bis Donnerstag ohne Bedenken gefahren werden.

    Heute Morgen dann der Totalschock - Auf dem Weg zur Arbeit wieder die Drosselklappen Meldung- Notlauf Programm (kennen wir bereits) aber dann fing es an: "Lane Sense nicht verfügbar" - "Park Sensoren nicht verfügbar" - "4WD nicht verfügbar" - "ACC nicht verfügbar" - Ein System nach dem anderen verabschiedete sich. Am Schluss noch Ausfall der Servolenkung. Also auf dem direkten Weg wieder in die Vertretung und auf dem Weg noch angerufen.

    Dort angekommen wieder mit der gewohnten Freundlichkeit begrüsst worden. Der Servicetechniker nahm sich sofort meinem Anliegen an, der Händler hatte sofort einen Kaffee bereit und sogar ein Ersatzwagen stand bereit. Ich konnte sämtliche Termine heute Morgen noch wahrnehmen. Ich möchte hier wirklich den ausserordentlichen Service der Mitarbeiter meiner JEEP Vertretung hervorheben. Top!

    Heute Nachmittag dann die Lösung. Der Schlauch für die Luftzufuhr zum Turbolader hat einen Knick. Somit bekam der Lader nicht die erforderliche Luftmenge und der Cherokee schlug Alarm. Warum aber all diese Fehlermeldungen aufkamen, wissen sie noch nicht. Ich bat sie das Fahrzeug noch bis morgen zu behalten und weiter zu analysieren, resp. auch zu fahren, ob das Problem wirklich gänzlich beseitigt wurde. Warte somit noch einen Tag auf unseren Grossen und hoffe, dass dieser Schlauch wirklich der Ursprung war.

    Gruss aus dem verregneten Zürich,
    Flo

    Mein Cherokee:

  • Danke für die Infos, hoffen wir das nun das Problem vom Tisch ist. Freut mich zu höhren das der Händler sich so bemüht. Kannst Du mir mal (per Mail) den Namen der Werkstatt geben währe auch an einer fähigen Garage interessiert

    Gute Fahrt Urs.
    :023: Cherokee Trailhawk 3,2l schwarz Prod.Datum 02.2014
    Winterpneu auf Bon Z Felgen Spurverbreiterung 42mm p.A.

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 3,2l 2014, schwarz, Spurverbreiterung 42 mm pro Achse, Bon Z Winterfelgen

  • :023: Danke Flo. Das sind die Stories, die eigentlich keiner lesen will (weil man so einen Sch... niemand gönnt), die aber hier jeden weiterbringen, sollte er auch einmal einen solchen Fehlerhinweis bekommen. Jetzt, wo man davon ausgehen kann, dass das zu einem schnellen und guten Ende kommt, kann man ja aufatmen. Ich hätte aber nicht in Deiner Haut stecken wollen, als sich nach und nach die einzelnen Systeme und Assistenten verabschiedet haben.
    Danke noch einmal für die gute Berichterstattung und weiterhin gute Fahrt. Übrigens: Gratulation zu diesem Händler. Auch das war wohltuend zu lesen, dass sich offensichtlich nicht alle Spezies dieser Gattung auf Ihren historischen Hintergrund als Pferdehändler und Rosstäuscher reduzieren lassen.

    Schöne Grüße nach Zürich

    Chief
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • "Elektronische Drosselklappe warten lassen"

    Ja, so eine Drosselklappe sollte man nicht zu lange warten lassen .... :D ( Vielleicht kann Toy noch einen Klopfer - smiley besorgen )


    Aber im Ernst :


    Willkommen an Bord,
    Das war ja dann ein etwas holpriger Einstieg mit dem Jeep. Aber Glückwunsch zur freundlichen Werkstatt. :023: Das ist ja leider auch nicht mehr so selbstverständlich.

    Und weiterhin gute Fahrt.

    Grüße
    Blackhawk.
    Cherokee Trailhawk brilliant black, MJ2014
  • Hallo zusammen

    Sorry, dass ich mich schon lange nicht mehr gemeldet habe. War schlicht und einfach einfach zu busy.

    Der Cherokee läuft wie geschmiert! Wie bereits geschrieben lag das Problem am Luftzufuhrsschlauch zum Lader (eingeknickt). Dieses wurde ersetzt und seit diesem Werkstattbesuch läuft alles bestens - und sogar noch besser. Allem Anschein nach hatte ich von Anfang an nicht die gesamte Leistungsentfaltung. Bin vom BMW X1 (auch 2 Liter Diesel) auf den Cherokee umgestiegen. Ich merkte zwar einen Leistungsunterschied, jedoch ziemlich klein - ich kompensierte dies mit dem Mehrgewicht des Cherokees. Aber jetzt merke ich einen beachtlichen Leistungsunterschied, welcher sehr zu Gunsten des Jeeps kommt und er macht noch mehr Freude.

    Wirklich ein cooles Teil - der Kleine Grosse.

    Grüsse aus Zürich,
    Flo

    Mein Cherokee:

  • Bomba Cheree schrieb:

    "Bitte elektronische Drosselklappe warten lassen!"


    Seid gestern ist mein blauer Indianer auch beim freundlichen. Gleiche Fehlermeldung. Keine Leistung mehr (fahrt mal mit 30 hintern nem Traktor her und könnt nicht überholen).
    Vorher hatte schon die Start-Stop-Automatik gestreikt so dass ich sie ausgeschaltet hatte.

    Jeep Hotline angerufen. Wagen wurde per Transporter abgeholt und zur Werkstatt gebracht. Leihwagen kam kurze Zeit später (Volvo V70) von Avis und jetzt heißt es warten. ;( ;( ;(
    Hoffentlich bekomme ich bald positive Nachrichten.

    Gruß D.

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Naja, positive Nachrichten gab es dann doch nicht. Unterdruckpumpe und - schlauch müssen erneuert werden. Dazu macht das Getriebe noch sorgen. Mal gespannt ob ich heute ein Update aus der Werkstatt bekomme.
    Mir fehlt mein blauer Indianer. :cry: :cry: :cry:

    Das Bedienkonzept vom Volvo ist etwas gewöhnungsbedürftig. Z.B. habe ich noch keine Synchro-Taste für die Klimaanlage gefunden. Das Telefon muss ich immer neu anmelden. Willst Du aussteigen, musst Du 2x am Hebel ziehen. Kofferaum muss noch mal separat aufgemacht werden. Keine Lordosenstütze. Würde ich also im Traum nicht gegen meinen Indianer eintauschen.

    Grüße D.

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Oha, zwar alles Garantie aber gute Nachrichten hören sich anders an...
    Inwiefern mach das Getriebe denn Sorgen?
    Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

    Mein Renegade: Renegade Ltd. 2.0 D, 140 PS, AWD LOW, 9-AT, BJ 15, Carbonschwarz, 6,5" Navi (SW-Version: 16.05.32), Leder, Vollausstattung außer Panoramadach + Sommerräder auf 18" Jeepalus, Winterräder auf 16" Jeepalus + 3cm Höherlegung (Trekfinder) + 42mm Spurverbreiterung/ Achse (Trekfinder) + Unterfahrschutz + Hundekofferraumausstattung.

  • Erst wieder da. Werkstatt hat super gearbeitet. Wagen pickopello sauber zurück gegeben. Das Getriebe hatte Denen wohl in der Werkstatt beim runterschalten zu sehr gepoltert. Leider war der Meister nicht mehr da als ich den Kleinen abgeholt habe. Auf alle Fälle läuft er wieder super und schaltet butterweich rauf und runter.
    Das Meck-Pomm Treffen kann kommen. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Gruß D.

    Mein Auto: Jeep Cherokee Limited 4x4, 170 PS, (wunderschönes) True Blue, Vesuvio Nappa-Leder, 9-Gang Automatik, Panorama, Navi, Assistenz...und Sitzbelüftung:-)

  • Sehr schön. Und Danke fürs Feedback. :023:
    2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 2.0 l D mit 170 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Winter-, Navi- & Soundpaket, alle Assistenzsysteme.
    Nebenbei fahren wir: Audi TT Roadster Quattro 8N, Handschalter mit 225 PS sowie eine Honda Shadow 1100 ACE SC32 (made in USA) Bj.1995.


    Lebensmotto: Geht nicht, gibt's nicht !

    Mein Cherokee: 2015er Cherokee Limited, granite-crystal, 170 PS Diesel, 9-Gang-Automatik, AD I, Navi-& Soundpaket, Fahrassistenz- und Winterpaket., Nappaleder in schwarz

  • Dietmar43 schrieb:

    Erst wieder da. Werkstatt hat super gearbeitet. Wagen pickopello sauber zurück gegeben. Das Getriebe hatte Denen wohl in der Werkstatt beim runterschalten zu sehr gepoltert. Leider war der Meister nicht mehr da als ich den Kleinen abgeholt habe. Auf alle Fälle läuft er wieder super und schaltet butterweich rauf und runter.
    Das Meck-Pomm Treffen kann kommen. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    Gruß D.
    Das ist ja prima! :thumbsup:
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…54f6d4d3a49cd639056c08274
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange