_blank

Tierquäler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      focus.de/panorama/welt/in-bran…uaelerei_id_11387493.html

      Ich hoffe man findet dieses ekelhafte Etwas....
      Ich bin absolut sprachlos..... ich glaube, nein ich bin fast sicher , das der Mensch überzüchtet ist...
      Krank !!! ;(

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Absolut zum Kotzen sowas !

      Wenn jemals so einen ..... erwische und der nicht schneller laufen kann wie ich....
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • smokeybear schrieb:

      Frage:

      Gibt es dafür eine annähernd geeignete Bestrafung?
      Leider nein, so wie ich das mal mitbekommen habe, sind Tiere Dinge. Zwar gibt es, den Tierschutz, um unnötiges töten und quälen von Tieren zu vermeiden, aber die Strafen sind viel zu gering.
      Ich würde mindestens, das gleiche mit dem Ding oder Etwas machen, wie er das mit dem Tier gemacht hat...

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • ... Auch wenn er schneller laufen kannals ich... WILLY kriegt den krenken A.....!
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Bis 3 Jahre Knast sind doch nicht wenig....?!

      Tierquälerei ist in Deutschland nach dem Tierschutzgesetz strafbar.
      Als Tierquälerei wird die in § 17 Tierschutzgesetz (TierSchG) beschriebene Straftat bezeichnet, ohne dass dieser Begriff im Gesetz gebraucht wird. Nach § 17 wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer vorsätzlich
      1. ein Wirbeltier ohne vernünftigen Grund tötet oder
      2. einem Wirbeltier

      • aus Rohheit („rohe Tiermisshandlung“) erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt oder
      • länger anhaltende oder sich wiederholende („quälende Tiermisshandlung“) erhebliche Schmerzen oder Leiden zufügt.
      Außerdem kann ein bis zu lebenslanges Verbot verhängt werden, Tiere zu halten oder zu betreuen oder mit ihnen sonst wie beruflich umzugehen.[1] Betroffene Tiere können eingezogen werden. Für weniger schwere, dann auch fahrlässige Formen der Tiermisshandlung sind Bußgelder zu verhängen.[2]
      Handelt es sich dabei um ein fremdes Tier, so kann die Tat außerdem als Sachbeschädigung (§ 303 Strafgesetzbuch) strafbar sein, wobei Tierschützer erfolglos gegen diese Begrifflichkeit protestiert haben.
      "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

      Mein Compass: Limited, 170HP Benzin, ausgestattet vom "Dashcam- Messias"

    • Jaja, 3 Jahre am Allerwertesten. Der hatte bestimmt eine schlimme Kindheit und so, da winkt der Richter mal böse mit dem Zeigefinger und das wars. :cursing:

      Wärs eine Kuh oder Pferd gewesen, dann könnte wenigstens der Besitzer noch ordentlich auf Schadensersatz verklagen. Nicht daß das irgend was besser machen würde ...
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

    • @eVent, die Höchststrafe, sollte heutzutage die Mindeststrafe sein, und das sollte durchs ganze Stafgesetztbuch gehen...
      Oft ist es wie Dilldappe sagt, er wird paar hundert Euro Strafe bekommen, er war wohl nie auffällig, somit auf Bewährung.
      Vllt war es ein Junky, dann kommt er minderte Umständen, wird psychisch behandelt und fertig.

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Wie Asozial, gemeingefährlich und krank muss ein Mensch sein um so etwas zu tun?
      Ob er es auch lustig finden würde wenn man Den/Die/Es (oder muss ich DAS Geschlechtsneutaler ausführen) ans "Kreuz" nagelt?
      Nichts was Jemand vor dem Wort 'Aber' sagt zählt wirklich!

      Die zwei häufigsten Elemente im Universum sind Wasserstoff und Blödheit.

      Mein Renegade: JEEP Renegade Trailhawk 8DW, 400, 7KV, 140, NHS, 452, 623, 8FT, 7KY, 7KW, 412, 149, 5CJ

    • Wenn das Tier tatsächlich noch gelebt hat (worauf die Spuren hindeuten), stelle ich es mir schwierig vor, dass das eine einzelne Person (welche u.U. noch unter Alkohol oder Drogen stand) überhaupt hinbekommt.
      Wäre nicht überrascht, wenn es mehr als nur ein Täter war.
      Erschreckend ist so eine Verrohung allemal.

      Mein Auto: 2018er Compass Ltd. 4x4 in Laser Blue, 170 PS Benziner mit 9-Gang-Automatik, Park-, Premium- u. Sichtpaket und 2010er Dodge Caliber SXT

    • Ich befürchte, dass in Jemandem, der zu so etwas in der Lage ist, absolut null Empathie für Lebewesen jeglicher Natur (inklusive Menschen) ist. Man mag sich fragen, was da vielleicht in der Kindheit gründlich schief gegangen ist. So geboren wird sicherlich eigentlich kein Mensch. Aber die vielzitierte "schlimme Kindheit" kann auch nicht als General-Entschuldigung für jegliches Verbrechen und jegliche Grausamkeit herhalten. Tut mir leid.

      Vermutlich ist es so, was das Gesetz diesbezüglich an Strafen vorsieht, absolut nicht ausreichend, um die Qual des Lebewesens annähernd zu kompensieren.

      Selbst wenn man diesem Jemand ein ähnliches Leid angedeien lassen würde, würde dies vermutlich nichts "helfen". Ich glaube, diese "Jemand" sind für alle Zeit verloren, was die zivilisierte Menschheit angeht.