_blank

Navigation Karten Updates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Navigation Karten Updates

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich hatte heute einen freundlichen Anruf aus Italien.

      Es gibts aktuell kein Kartenupdate für das 8.4 Navi im Cherokee man muss echt mit 2017 Q2 Leben.

      Ich habe der guten Dame am Telefon gesagt, dass es ein Trauerspiel ist. Jeep als Premium Marke und dann mit dem Größten Navi System keine Karten Updates. Mir als Kunde ist es egal das der Zulieferer vertröstet. Es sollen wohl Here Karten sein, und die sind meist Aktuell.

      Wie sieht es den mit den anderen Navi Modellen im Renegade und Compass aus?

      Unser Tipo mit dem 5“ Navi hat inzwischen kostenlos September 2019 bekommen.
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Dann verstehe ich es noch weniger!

      Wenn der Compass von 4WD Karten von Q4-2017 hat und es das gleiche System ist, warum gibt es dann nicht mal ein Update für mich auf Q4-2017 ?

      mich finde das ein Trauerspiel als Premium Marke. Bei BMW gibt es jetzt 2020 Karten :1f612:
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Und das ist soweit ich weiß auch kein Fehler. Die Angabe des Alters der Karten bezieht sich auf den Erfassungsstand des Materials.
      Danach findet irgend eine redaktionelle Verarbeitung statt und die dauert wohl einfach so lange.
      Ich habe noch von keinem Autohersteller neueres Kartenmaterial als so ca. 2 Jahre alte gesehen.
      Manche "schummeln" halt und geben den Zeitpunkt der Freigabe an ... davon werden die Karten aber auch nicht jünger.

      Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Trailhawk 3.0 CRD MY2018 Redline

    • VisitorSam schrieb:

      Ich hatte heute einen freundlichen Anruf aus Italien.

      Es gibts aktuell kein Kartenupdate für das 8.4 Navi im Cherokee man muss echt mit 2017 Q2 Leben.

      Ich habe der guten Dame am Telefon gesagt, dass es ein Trauerspiel ist. Jeep als Premium Marke und dann mit dem Größten Navi System keine Karten Updates. Mir als Kunde ist es egal das der Zulieferer vertröstet. Es sollen wohl Here Karten sein, und die sind meist Aktuell.

      Wie sieht es den mit den anderen Navi Modellen im Renegade und Compass aus?

      Unser Tipo mit dem 5“ Navi hat inzwischen kostenlos September 2019 bekommen.
      Aktuell gibt es nur für diese Fahrzeuge bzw. Systeme Kartenupdates.......8.4 noch immer nicht dabei....
      Bilder
      • navi.PNG

        36,34 kB, 708×574, 139 mal angesehen

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • Ich kann mir eigentlich nicht Vorstellen, das es so lange Dauert TomTom hat sehr schnell die neuen Kreisverkehre in der Region drin, das sind keine 2 Jahre.

      Klar gibt es CarPlay und Co, aber ich finde es halt traurig das es so lange dauert oder total schleifen gelassen wird.

      FCA sagt Jeep ist die Premium Marke. Aber bei solchen Sachen steht Jeep weit hinter Fiat.

      am besten müsste jeder UConnect Fahrer mal bei der Jeep Kundenbetreuung anfragen was ist, vielleicht werden Sie ja wach :1f913:

      Ich denke auch CarPlay und Android Auto wäre per Software Update möglich Nachzurüsten.
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • VisitorSam schrieb:

      Ich denke auch CarPlay und Android Auto wäre per Software Update möglich Nachzurüsten.
      Wenn man Jeep glauben schenken darf, ist dem nicht so. CarPlay war ja schon beim uConnect RG4 im Cherokee MY17 angekündigt. Dann hieß es, es gibt Probleme, wird irgendwann per Update nachgereicht. Das hat dann auch wieder nicht hingehauen und statt dem Update gab es nur ein sorry geht nicht. Die Begründung war, die Leistung der Hardware reicht nicht aus.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Ja an Hardware wird gerne gespart. Dabei machen die paar Euro auch kein Unterschied. Man sollte einfach mal etwas an die Zukunft denken. Heute geben die Autos ehr nach 4-6 wegen Leistung der Bordcomputer auf als wegen anderen Problemen.

      Wobei ich sagen muss, das CarPlay im Jeep läuft um Längen flüssiger als beim Kollegen in seinem nagelneuem Nissan Leaf
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • VisitorSam schrieb:

      Dabei machen die paar Euro auch kein Unterschied
      Doch, genau das tun sie. Pro Fahrzeug 10,-€ eingespart macht bei 100.000 Fahrzeugen schon eine Million aus. Daher auch die alte Weisheit, im Einkauf kann man mehr Geld verdienen als im Verkauf.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • Toy4ever schrieb:

      Doch, genau das tun sie. Pro Fahrzeug 10,-€ eingespart macht bei 100.000 Fahrzeugen schon eine Million aus. Daher auch die alte Weisheit, im Einkauf kann man mehr Geld verdienen als im Verkauf.
      Genau da ist das Problem..... das Auto 10€ Teurer machen, den Kunden stört es bei der Summe nicht und der Kunde freut sich über ein schnelles Geiles System.....
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • Die Realität ist aber so: Das Auto 10,- teurer machen und trotzdem 10,- Einsparen macht dann zwei Millionen Gewinn. In dem ganzen Business ist kein Platz mehr für „Wünsch Dir was“, da geht es nur noch um Einsparungen. An anderen Stellen geht es nicht mehr um EUR, da feilscht man um 1/10 Cent.
      4xe - weil ich nicht nur noch auf der Kirmes Auto fahren will.

      Mein Compass: Trailhawk 4xe MY20

    • VisitorSam schrieb:

      Wenn der Compass von 4WD Karten von Q4-2017 hat und es das gleiche System ist, warum gibt es dann nicht mal ein Update für mich auf Q4-2017 ?
      Servus,
      gibt es zwischenzeitlich evtl. neue Infos bezüglich der aktuellen Navi-Karten-Version für das UConnect 8.4 Nav ?

      Auf meinem Navi im Compass MY19 ist jedenfalls 17Q2, also wohl das Kartenmaterial Q2-2017 drauf. Die Hotline von FCA sagte mir es handelt sich dabei um Kartenmaterial von "Here" und Stand Januar 2020 gibt dazu kein Update fürs UConnect 8.4 Nav !! Das ist schon krass !

      Hat hier tatsächlich jemand von euch aktuelleres Kartenmatrial als Q2-2017 auf seinem UConnect 8.4 Nav drauf? Würde mich stark interessieren, weil ich Anfang März einen Termin beim Händler habe, bei welchem ich das Thema dann auch gerne ansprechen würde.
      Schöne Grüße :023:
      Helmut

      Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

    • Servus,
      2 1/2 Jahre kein Kartenupdate ist ja wohl ein schlechter Witz !?

      Und das auch vermeintliche Neuwagen (werden ja als Neuwagen verkauft, auch wenn diese bereits seit langem auf Halde gestanden waren) auch mit den uralt-Karten an die Kunden ausgeliefert werden halte ich schon fast für Verbrauchertäuschung.

      Beim Auslesen derSysteminformationen zeigt sich auch dass der Lizenz-Key für das UConnect8.4 Nav für das MY18 erstellt ist und nicht MY19 ! Siehe: Panasonic_VP4R_MY18_EU_17Q2_HM_FPA_FSP_FJW_HNR_POI_extPOI_truckPOI_SPC_TTS_VR_TEST_CW34_PANAVP4R_MY18_EU.lyc

      Panasonic_VP4R_MY18_MapUpdate_ReqCode_Generator_CW48_EU.lyc

      Ich hab das auf jeden Fall nochmal an den FCA-Service geschrieben und dort klar mitgeteilt dass ich das für Irreführung des Verbrauchers halte. Warte aber noch auf die Rückmeldung seitens FCA.
      Mal sehen...
      Schöne Grüße :023:
      Helmut

      Mein Compass: Limited 2.0l Multijet (Diesel) 140PS, 4WD, MY19 Euro6dTemp, Schaltgetriebe, UConnect 8.4 Nav, Park- und Premiumpaket, AHK abnehmbar

    • Wie immer bei solchen Gelegenheiten möchte ich darauf hinweisen, daß die Jahresangaben in dem Kartenmaterial von Navigationsgeräten den Erfassungsschluss meinen. Daran schließt sich aber ein längerer Redaktionsprozeß an, so daß es durchaus sein kann, daß die neuesten verfügbaren Karten bereits mehr als 1 Jahr als sind. meist 1 1/2 oder gar 2 Jahre. Das ist nach dem, was ich so gesehen habe, bei allen Herstellern so. Und kein Grund, den Herstellern Betrug oder sonstige Böswilligkeit zu unterstellen.

      Mein Grand Cherokee: Jeep Grand Cherokee Trailhawk 3.0 CRD MY2018 Redline

    • ich habe mit der Neuen Software auch neues Kartenmaterial erhalten. Die Version müsste ich jetzt raussuchen.
      Renegade Trailhawk MJ 19 Granit grau ,Pannorama,nützliche Helferlein, bin auf einem Auge blind und deshalb für mich von Vorteil. :D :023: !

      Mein Renegade: MJ 19 Trailhawk. Alles chick in grnait grau und viele Helferlein welche ich nutze, da auf dem rechten Auge blind.