Uconnect 8.4. - kein Ton bei DAB, Navi, Medien

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Nein, leider nicht ... weder vorne noch hinten in der Mittelkonsole. Meiner hat nur noch USB.

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Hallo bei meinem Renny war's auch so. kein Ton und wenn man am Lautstärkeregler gedreht hat war gar nichts. Hab mein Auto dann abgestellt bin zum Essen und als ich nach 2 Stunden wieder kam hat alles wieder funktioniert. War nur 1x dieser Fehler im September und seit dem nicht mehr.

    Mein Renegade: Jeep Renegade 2.0 Multijet Limited in Blau MSW Felgen, 225/60 R 17 General Tire Grabber GT

  • Das Angebot zum tauschen würde ich mal annehmen ... dann ist Dein Navi wieder auf neuerem Stand (so war es bei mir jedenfalls).

    Das Ton-Problem war bei mir dadurch allerdings nicht beseitigt (aber vielleicht hast Du ja Glück).
    Ich warte immer noch auf das für Anfang des Jahres angekündigte Update für Mj 18.

    By the way: verwendest Du einen USB-Stick? War der einzige Tipp von FCA, diesen doch mal wegzulassen und zu schauen, ob die Tonausfälle dennoch eintreten. Das habe ich aber nur 3 Wochen ergebnislos durchgehalten, so ohne Hörbücher oder 80er Rock macht das Fahren einfach keinen Spaß.

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Hi

    ich hab nen 2019 renny und kann sagen. Bei mir wurde das radio komplett getauscht und das Problem besteht immer noch. Die Jeep Werstätten kennen sich alle mit Ölwechsel aus aber keine mit der Elektronik. Sind alles irgendwie Pf.... also sei dem ich die Sensoren ausgeschaltet habe, klappt bei mir immer alles. Ist schon merkwürdig. Hab den Jeep jetzt ein Jahr und die kriegen es nicht auf die Kette, dabei liebe ich das Auto. Aber das Radio ist ....

    Mein Renegade: MY19 Limited

  • Hi, habe mal eine Frage, seit gestern habe ich meinen neuen Renegade, erst hatte ich kein Auto in der App, jetzt habe ich mein Auto drin, aber die App findes mein Auto nicht, also ich kann weder das Licht einschalten, noch ent.- oder verriegeln.

    Verstehe das nicht, was mache ich falsch. muss ich im Auto noch was machen?
    Ab März 2020:JEEP :00ae: RENEGADE MY20 Bikini Met. Limited 1.0l T-GDI 88kW (120PS) 4x2 MT6 Davor: RENEGADE LIMITED 1,4 MultiAir EU6, MY17

    Mein Renegade:

  • Der Fehler ist bei mir im Februar zum 2. Mal aufgetreten. Auto wieder stehen lassen, am nächsten morgen ging alles wieder wie gewohnt. War heute beim Freundlichen Jeep Händler, der meinte das in ca 3-4 Wochen ein neues Update für das U-Connekt kommen soll. Mal schauen.

    Mein Renegade: Jeep Renegade 2.0 Multijet Limited in Blau MSW Felgen, 225/60 R 17 General Tire Grabber GT

  • Hallo zusammen,
    auch ich habe letzte Woche ein Update für mein UC 8.4 bekommen, da immer wieder diverse Ausfälle wie ich sie hier gelesen habe vorkamen. Bis jetzt keine weiteren Ausfälle von DAB, Navi und Sync Klima usw. mehr gehabt. Nur etwas nervt gewaltig:
    Seit dem Update ist der Ton für die Einparkhilfe und sonstige Töne sehr laut, und das in der leisesten Einstellung. Kennt jemand dieses Problem ?
    Gruß

    Mein Renegade: Limited 2WD MY18, 140 PS, uConnect 8,4 Xenon

  • rouge one schrieb:

    Hallo zusammen,
    auch ich habe letzte Woche ein Update für mein UC 8.4 bekommen, da immer wieder diverse Ausfälle wie ich sie hier gelesen habe vorkamen. Bis jetzt keine weiteren Ausfälle von DAB, Navi und Sync Klima usw. mehr gehabt.
    Weißt Du, was für eine Version Dein Update hat?

    Mein Renegade: Longitude MultiAir 1.4 103kW : YoM 3/18 : manual gearbox : Uconnect 8.4 : Navi : KA : Keyless : 215/60R17 auf Diewe : DTE PedalBox

  • Erst mal ein Hallo an die Renni Gemeinde.
    Bin seit 4 Wochen Besitzer eines Limited, 1,3l, 110KW, MJ2020.
    Und schon in der ersten Woche ging der Spaß mit dem UC los(DAB kein Ton und anderes). Hatte mich dann hier etwas eingelesen und festgestellt, dass ich schon die neueste SW draufhabe(28.31).
    Nachdem ja scheinbar alle Lösungsversuche von FCA inkl. Tausch des UC nichts gebracht haben, ging ich selbst auf Fehlersuche.
    Durch Zufall bemerkte ich den Schnellverschluß des Minuspols an der Batterie. Und da haben sich bei mir als Elektriker sämtliche Haare aufgestellt. Den zentralen Minusanschluß für das gesamte Fahrzeug mit so einer lausigen, wackligen Verbindung herstellen zu wollen, ist schlichtweg Pfusch. Eine Verbindung über die besonders beim Starten mehrere hundert Ampere fließen, muß fest verschraubt sein.
    Ich bin mir fast sicher, dass so etwas immer wieder zu komischen Fehlern in der Elektronik führen kann. Wäre auch für das UC nachvollziehbar. Wenn im Moment des Bootens die Spannung nicht stabil ist, kommt es zu einem nicht vollständigem Hochlauf mit den bekannten Fehlern.
    Auf alle Fälle habe ich wie auf dem beigefügten Bild zu sehen den Schnellverschluß gegen eine feste Verbindung ersetzt.
    Ist zwar erst eine Woche in Betrieb, aber bis jetzt keine einzige Fehlfunktion.
    Werde weiter berichten.
    Viele Grüße
    Georg
    Bilder
    • IMG_1183.JPG

      73,68 kB, 450×600, 75 mal angesehen

    Mein Renegade: Limited, 1.3, 110KW, BlackPack, LED

  • Das ist ja mal eine richtig gute Idee gewesen! Ich habe das wackelige Ding auch schon öfter in der Hand gehabt und hin und her gewackelt, kann durchaus eine Ursache für Probleme sein. (Wohlgemerkt hatte ich noch keine!)
    Man hat mich nicht gefragt, ob ich geboren werden will, jetzt will ich auch nicht, dass man mir sagt, wie ich leben soll!
    (Udo Lindenberg in "Das Gesetz")

    Mein Renegade: Longitude Multiair 140PS 6Gang 2WD Mojave Sand MY15 Uconnect 5" mit Navi

  • Mit der Batterie wird das kaum was zu tun haben. Das Problem ist ja schon adressiert und seit kurzem in Update für den Renegade und Compass erschienen. Der Cherokee wird da auf Grund der wenigen Autos vermutlich wieder nicht mit Priorität behandelt, leider.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

  • Ich hab da mal folgende Variante, Freddys Parksensoren sind irgendwie schriller als Willy´s, musste eng einparken, und schon wurde ich "Angeschrillt", ich hab die Sensoren ausgeschaltet. Und Freddy ausgemacht.

    Am nächsten Morgen, kein DAB, kein Radio, kein Stick,...

    ...nach Erholung bis Abends,...war Lala wieder da,....also wenn ihr Musik hören wollt, NIE die Parksensoren ausmachen :D :rolleyes:
    Egal wie langsam du Offroad fährst,
    du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



    Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

    Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

  • Claudia Ph. schrieb:

    ....also wenn ihr Musik hören wollt, NIE die Parksensoren ausmachen
    Klar, wenn man/frau die Parksensoren aus macht, soll man/frau beim einparken wenigstens das anbumsen hören und deshalb is die Musik logischer Weise aus :thumbup:

    Mein Renegade: Renegade Trailhawk, Omaha Orange, MY15, AHK, 4WD-Low, 9-Stufen Wandler, Keyless-Go, Uconnect Navi, alle möglichen Bepper und Leuchten-Gitter