Handfunkgeräte mit CB Funk kompartibel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Handfunkgeräte mit CB Funk kompartibel?

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Auch eine Frage, die durch die Tour in der Heide aufgekommen ist.

      Wenn ich mir ein Handfunkgerät privat kaufe, ist es ja zumindest mit anderen Handfunkgeräten kompartibel, richtig?!

      Kann ich ein Handfunkgerät auch mit CB Funk verbinden?

      Die Fragen sind sicherlich komisch, aber ich habe keine Ahnung wie das alles funktioniert, ... :| :whistling:

      Im Auge habe ich dieses Gerät:

      Midland CB-Handgerät Alan 42 Muli Kompl. C480.13

      Angeblich benötige ich dann keine zusätzliche Antenne am Auto,.... ?(
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Die Frage ist für was möchtest du es verwenden? Ich habe ein Alan 42. Es funktioniert recht gut für die Kommunikation im Konvoi, bei Entfernungen > 200 Meter kannst du es vergessen. Es gibt aber eine längere Antenne, mit der soll die Sende- und Empfangsleistung wesentlich besser sein.

      Wrangler JLU 2.2 CRDi Rubicon MY20, schwarz, Sicherheits- und Technologie-Paket, Sky One-Touch Power Soft Top

      bis 08.2020 Compass Trailhawk MY19 in Granite Crystal, Leder-, Sound-, Park- und Premiumpaket, AT3 225/65/17, Rhino-Rack Pioneer Platform
    • Hm 200 m ist 8o wenig, also im Konvoi, zum Beispiel, oder halt wenn man Roadbook Touren machen, sich mit anderen CB Funk oder Handgeräten verbinden,...
      Längere Antenne, hm ans Dach (kein Loch ins Dach :rolleyes: ) schrauben oder an die Reling und mit Stecker verbinden??
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Die Handfunkgeräte mit Stummel- oder Kurzantenne sind besonders im Wageninneren bei geschlossenen Fenstern am Limit. Ich habe mir daher mein kleines "Fest-Gerät" mit Magnetfußantenne auf dem Dach und Anschluss über einen Zigarettenanzünder-Stromausgang zurechtgebastelt. Dazu gibt es auch unter den "Werdegang eines Rennies von der Ostseeküste" ein paar Beiträge. Das Kabel für die Antenne führe ich einfach durch das Türgummi der hinteren Tür auf Fahrerseite... funktioniert eigentlich ganz gut.

      Die normalen (PMR-) Funkgeräte sind teilweise von der Reichweite her auch nicht so schlecht, haben aber in Fahrzeuginneren ähnliche Nachteile wie Handfunk-CB-Geräte. Die PMR Geräte sind halt nur viel viel billiger, weil oft auch als "Spielzeug" gedacht.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…b81401ca3127010cca7f8187d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • PMR?

      Hööölfe, bitte bitte bitte erklären, so als wenn da ein Doofer mit wirrem Blick vor euch steht, 8o ...

      Die Funke die ich genannt habe, kann ich als Handfunke benutzen, richtig ?

      Wenn ich es im Auto benutzen will sollte ich mir eine Antenne aufs Dach machen richtig? Magnetfuß klingt gut!! (Link)

      Und das Gerät ist mit CB Stationär Geräten (z. B.pete, lomboso) kompartibel?
      Oder mit anderen Handfunkgeräten kompartibel?

      Ich hab deinen Umbau bericht ausgedruckt ich lese nochmal nach.......
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Claudia Ph. schrieb:

      Und das Gerät ist mit CB Stationär Geräten (z. B.pete, lomboso) kompartibel?
      Oder mit anderen Handfunkgeräten kompartibel?
      Ja, das Alan42 ist voll kompatibel mit allen anderen CB-Funk-Geräten, also auch mit Thomas seinem und meinem.

      PMR ist ein anderer Handfunkstandard. Diesen findest Du zumeist bei den Geräten, welche in der Spielzeug- oder Wanderabteilung größerer Kaufhäuser angeboten wird.

      Hier übrigens ein ganz gut (und knapp) geschriebener Vergleich der verschiedenen Frequenzbänder, deren Vor- und auch Nachteilen:

      Vergleich PMR-CG-FreeNet

      Ich denke, Du solltest mit einer zusätzlichen Dachantenne (Magnetfuß) durchaus glücklich werden.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…b81401ca3127010cca7f8187d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • ...dann lese ich mich mal durch, der Magnetfuß, einfach abzunehmen,... ist welche Marke?, die wird dann einfach mit einem Kabel und Stecker mit dem Gerät verbunden?

      Was haltet Ihr von dem Gerät an sich Midland 42 DS , ist glaube ich die neue Version?

      Ich bin ja ohne Wissen, deshalb kann ich nicht beurteilen, welches Gerät auch zu diesem Preis gut ist uns welches nicht.
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Hallo Claudia,

      der Magnetfuß wird einfach auf das Dach gesetzt, das Kabel irgendwie in den Innenraum geführt und mit dem CB-Funkgerät verbunden. Etwas aufpassen muss man beim Anschluß, denn viele Handgeräte haben für die Antenne einen Bajonettverschluß wohingegen die Einbaugeräte fast alle einen Gewindeverschluss haben - ebenso übrigens wie die meisten Zusatzantennen. Es sollte aber hierfür zur Not auch entsprechende Adapter geben.

      Zu Deinem CB-Handfunkgerät: Midland zählt zu den Erfahrungsträgern im Bau von CB-Funkgeräten und bietet im Allgemeinen gute Qualität zu einem angemessenen Preis. Nach meiner Kenntnis und Erfahrung gilt dieses auch für das Alan42.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…b81401ca3127010cca7f8187d
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Nur um das mal zu erwähnen: die Hansel von der Jeep-Experience am WE haben vermutlich PMR-Handquetschen verteilt, kein CB. Nur falls Du drauf spekulierst da kompatibel zu sein. :whistling:
      "Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist."

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

      Walter Röhrl

      Mein Renegade: Renegade Limited MY 2020, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS, LED; Ehemals: Renegade Night Eagle MY 2017, Farbe Granite Crystal, 6 Gang MT 4x4, 2.0 Multijet 140 PS

    • nee, damit eher nicht war Walki Talki,... Olli, nö ich dachte einfach so für Ausfahrten mit Freunden oder so.... :)
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Der Neuner pmr-funkgeraete.de/ empfiehlt als Aufsteckantenne die
      Albrecht HyFlex CL 27 BNC
      für das von dir ausgesuchte Handfunkgerät.

      Mit einer Magnetfußantenne bist du auf jeden Fall am besten beraten. Die meisten dieser Antennen haben einen vormontierten PL-Stecker, da benötigst du noch einen Adapter PL-Buchse auf BNC-Stecker.

      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

    • @Claudia Ph. Ich bringe am 16. mal einen Handfunker mit, da kannst Du dann mal testen.

      Gruß Thomas
      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade Longitude MY19, 1,3l T-GDI 150PS DSG 2WD Jetset Blue

    • Super Thomas, dann ganze mal erklären, wie das alles zusammen funktioniert,... Super
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Motte du bist da echt ne gute Hilfe, wenn Thomas mir das erklärt hat, machen wir zwei mal ne Einkaufsliste, ok!?!
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Motte schrieb:

      Der Neuner pmr-funkgeraete.de/ empfiehlt als Aufsteckantenne die
      Albrecht HyFlex CL 27 BNC
      für das von dir ausgesuchte Handfunkgerät.

      Mit einer Magnetfußantenne bist du auf jeden Fall am besten beraten. Die meisten dieser Antennen haben einen vormontierten PL-Stecker, da benötigst du noch einen Adapter PL-Buchse auf BNC-Stecker.


      Neuner Funk ist total zu empfehlen. Da kann man auch anrufen und die nehmen sich Zeit.
      PMR - Handquetschen (Walki-Talki) Je nach Gerät sehr weite Reichweite. Mein Rekord lag bei ca. 3km. Max. 15 fixe Kanäle.
      CB - Ohne externe Antenne sehr kurze Reichweite. Mit externer Antenne (richtig aufgestellt, mit dem entsprechenden Gerät sind mehr als 5 km möglich. Mindestens 40 FM und 40 AM Kanäle (bei den besseren Funken). Achtung, wer seine Funke mit nach Österreich nehmen möchte, sollte eine Umstellungsmöglichkeit von AM auf FM oder die EU Kennung im Display haben.

      Meine Funke (allerdings fest eingebaut):

      pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete…-ASC-Black-Box::6870.html
      pmr-funkgeraete.de/Funkgeraete…ne-ohne-Feder::11420.html
      Bilder
      • 20170408_114019.jpg

        217,25 kB, 800×450, 37 mal angesehen
      Jeep Wrangler Sahara, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht
      Mitglied im Jeep-Club-Deutschland

      Mein Auto: Jeep Wrangler Sahara 2,8 CRD, 2" OME, 1" Bodylift, und alles was man so braucht

    • Danke Kiwi, gut zu wissen, das man da auch anrufen kann, so als Ahnungsloser,...
      Plan steht, Thomas zeigt mir mal die Grundbegriffe, Einkaufsliste mit Motte, und anrufen bei der Firma Neuner , top :023: danke Jungs
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:



      Freddy ist zuhause... Bereit für das Abenteuer Leben

      Mein Renegade: Ab Juli 2020 Freddy, MY19 Trailhawk, 170 PS Diesel, Black, AHK, Carbonsteinschlag teilfoliert, Slider von Rocks--Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • PMR ist nicht teuer, so eine Handfunke kann man schnell mal anschaffen falls man sie benötigt. Allerdings gibt es da auch keine Möglichkeit einer externen Antenne.

      Die meisten Offroad Aktivitäten finden auf CB Kanal 16 statt, wurde mir gesagt.

      Bei CB-Funk kann man auf ein Mobilfunkgerät zurück greifen das ich direkt am Bordnetz anschließen kann. Da habe ich keine Gefummel mit Batterien und mit einer simplen Magnetfuß Antenne ist man gut aufgestellt. Neulich hab ich bei einem Kumpel auch eine praktische Lösung gesehen wie man das Funkgerät mit Saugnapf befestigen kann wenn man es nur zeitweise im Auto hat.

      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

    • Motte schrieb:



      Die meisten Offroad Aktivitäten finden auf CB Kanal 16 statt, wurde mir gesagt.


      Jop, weil 4×4 = :023: :)
      Wer sich nicht schmutzig macht, ist nicht ganz sauber ;) :thumbsup: .

      Mein Compass: Trailhawk MY 19: Granite Crystal​, "volle Hütte", AHK, 'Cooper Discoverer AT3 4S' in 235/60 r17, Hundegitter. Mein Ex: Renegade Limited MY15

    • Die Alan 42 ist ein Multifunktionsgerät. Wichtig ist, darauf zu achten, dass man ein neues Modell mit der stärkeren Sendeleistung bekommt. 4 W für Am und FM.Man kann sie als Handfunkgerät benutzen, es gibt für sie aber auch einen Adaptersatz zum Autoeinbau. Da wird der Halter für Batterien oder Akkus durch einen Stecker ersetzt, an dem Anschlüsse für die Autosteckdose und eine externe Antenne dran sind. Ich benutze das Gerät auch, kann es so ganz einfach in verschiedenen Fahrzeugen benutzen.
      Ich empfehle dazu ein "Lautsprechermikrofon", das kann man ganz einfach mit einem Stecker einstecken. Dann lege ich nach dem einstellen des Funkkanal das Gerät in die Mittelkonsole und habe nur das Mikrofon mit Lautsprecher draussen und brauche nicht das Gerät zu bedienen um zu senden.

      Ach, habe gerade nachgelesen, die neueste Variante der Alan 42 hat den Namenszusatz DS. Die hat eine verbesserte Rauschsperre.

      Das Mikrofon habe ich
      amazon.de/Midland-270-510UK-MI…rofon%2Caps%2C152&sr=8-20

      Liebe Grüße

      Pit

      Mein Auto: Jeep Cherokee Kj 2,8 CRD aus 2004

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaffeepit ()

    • Kaffeepit schrieb:

      Wichtig ist, darauf zu achten, dass man ein neues Modell mit der stärkeren Sendeleistung bekommt. 4 W für Am
      Wann hast Du denn zuletzt in AM gefunkt und wann hast Du mal Stationen auf den Kanälen 41-80 gesprochen?

      Den allermeisten hier würde sogar ein 40 Kanal FM Gerät vollkommen ausreichen. Davon bin ich überzeugt.
      Damit wäre dann auch eine Zulassungsfrage geklärt, denn diese Geräte sind mindestens europaweit erlaubt... (und in den meisten anderen Ländern auch)
      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT