Ölstandsanzeige

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ölstandsanzeige

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo Leute, weiß jmd von euch, inwiefern sie Ölstandsanzeige abrechnet? Also welche Parameter hierbei wie gewichtet werden. Lt. Bedienungsanleitung kommt es auf verschiedene Faktoren an - wird jedoch nicht genauer erläutert.

    Man soll alle 20000 km einen Ölwechsel durchführen. Habe nun bei 26000 einen gemacht und sie Haltbarkeitsanzeige beim Öl stand noch bei 17 Prozent. Kenne mich somit nicht wirklich aus hmmm
    MY 2015 Jeep Cherokee Longitude, 170 PS


    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Longitude, 170 PS Automatik mit Vollausstattung

  • Ich denke, es geht ihm um die Berechnung der Restlaufzeit bis zum Ölwechsel. Die ist und war schon immer fehlerhaft beim Cherokee Diesel bis MY18. Für den 2,2er läuft ja gerade ein Service-Aktion, um das zu beheben. Die alten 2,0er sind da aber (noch) außen vor, für die paar Autos reißt man sich anscheinend kein Bein mehr aus.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

  • Soweit ich weiß, ist die Ölqualität beim Dieselmotor wesentlich wichtiger als beim Benziner. Das ganze hängt mit Abgasbehandlung zusammen, Aschegehalt usw. Die Longlife-Öle erfüllen zwar ihre eigentliche Funktion 30-40 tkm aber ab wie viel km ein negativer Einfluss auf das Abgassystem zu erwarten ist, gibt kein Hersteller an.

    Ich halte es so, dass ich konsequent alle 20 tkm Öl und Filter wechseln lasse. Über irgendwelche Qualitätsprüfsysteme brauch ich mir dann keine Gedanken zu machen.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Es gibt halt jede Menge Leute, die das nötige Hintergrundwissen nicht haben und auf das Vertrauen, was dort im Armaturenbrett angezeigt wird. Teilweise waren anfangs auch die Werkstätten überfordert oder zumindest genervt, weil lt. Wartungsplan ein Intervall von höchstens 20.000km vorgegeben, während im EVIC ein Intervall von 30.000km hinterlegt ist. Was noch dazu kommt, die Grenze von 12 Monaten fand beim Cherokee gar keine Berücksichtigung. Heißt unterm Strich, 99% der Cherokee-Fahrer haben bis dato nie eine Ölwechsel-Aufforderung erhalten, obwohl der Wechsel lt. Wartungsplan angestanden ist. Das durch die falsche Programmierung zwangsläufig Chaos entstehen muss, ist nicht verwunderlich.

    Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach