_blank

Wieder zurück Kauffrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieder zurück Kauffrage

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Hallo zusammen,
    ich bin nach 16 Monaten Kia wieder im Begriff einen Jeep zu kaufen (trotz dem Ärger das letze mal!!!!).

    Jetzt wollte ich euch mal fragen was ihr vom Angebot haltet.

    Es solle ein Cherokke MY19 Limeted werden
    Daten:
    BJ 12/2018 KM: 22000 Automatik 194PS ex Jeep Firmenwagen mit zwei Jahren Garantie
    Der Wagen hat quasi Vollaustattung Command View Schiebedach Lenkradheizung LED Scheinwerfer usw

    Preis: 30000€ inkl 2 Jahren Comfort Anschlussgarantie bis 12/22 und einen neuen Satz 18" Alu Winterreifen mit den Jeep Chrome Felgen.

    1. Inspektion wird auch noch gemacht

    Was meint ihr? Ich denke der Preis ist TOP, oder?
    JEEP Cherokke: 2.0l Limited

    Mein Cherokee: MY 2019

  • Willkommen zurück!!

    Auch wenn ich denke: Da geht sicher preislich noch ein bisschen! ... insgesamt scheint mir das Angebot gar nicht so schlecht zu sein. Ein derart komfortables und durchaus geräumiges Fahrzeug zu dem Preis muss man erst einmal schießen. Eine Garantie bis Ende 2022 ist natürlich auch nicht zu verachten.

    Schau Dir die Bremsen genau an, die sind beim Cherokee ja bekanntermaßen etwas anfällig für Verschleiß.

    Ich wünsche Alles Gute für einen "Guten Kauf"

    Gruß Pete
    gesendet von Pete
    My Omaha Orange
    new-jeep-forum.de/gallery/imag…9d5153e7443b88a0bb550a9cc
    Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

    Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

  • Ich hab ihn seit gut 4 Wochen und 3500km runter. Bereue den Tausch vom Freemont nicht. Er hat wie viele FCAs aber auch seine Macken:

    - Flattern der Motorhaube
    - Navi Karten von Q2/2017
    - kein AutoClose :(

    Aber Fahrgeräusche sind echt gering. Fahrspaß ist hoch und Verbrauch auch akzeptabel.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Vom Preis her ist das sicherlich ein gutes Angebot.

    Was mich "im Moment" grundsätzlich hindern würde einen "neuen Diesel" zu kaufen ist die vielfach unausgereifte Technik in Sachen Euro 6dTemp. Wie alle Leute in Deutschland waren auch die Hersteller von den Fahrverboten überrascht und hier und da wird so einiges überstürzt zusammen gebaut.

    Ich erinnere mich noch gut an die ersten DPF wo einige schon nach 60-70 tkm zur Reinigung mussten und dann doch keine 100 tkm geschafft haben. Der Kunde zahlt.

    Ich persönlich kaufe nur Gebrauchte mit (ausgereifter) Technik, welche schon einige Jahre in Betrieb ist, vorzugsweise nach Modellpflege. Heute würde ich einen der letzten Cherokee Diesel mit Euro 6 kaufen.

    Mein Cherokee: 2.2 Limited ADII MY2017

  • Naja das sehe ich anders. Die neue Technik ist ja jetzt auch nicht so neu. Und mit vier Jahen Garantie (länger wie drei Jahre fahre ich das Auto eh nicht) mache ich mir da keine Sorgen.
    Wegen Fahrverbote bin ich komplett entspannt. Das Diesel Thema wird über kurz oder Lang eh verschwinden. Da jetzt alle auf den Elektrozug aufspringen.
    Und wenn ich euch erinnert, noch gar nicht so lange her, Diesel wurde gefördert und war das neue Wunderauto....

    Und wegen CO2 ein neuer Diesel ist nach 200tk genau so gut bzw schlecht wie ein Elektroauto!
    JEEP Cherokke: 2.0l Limited

    Mein Cherokee: MY 2019

  • Also ich merke lediglich das ich häufigere Regenerationsphasen habe. Aber ich habe nur 28km je Strecke. Der Cherokee wird auch echt schnell warm, nach 2km Stadt habe ich schon fast Betriebstemperatur trotz Piano fahren.

    Ich denke das AdBlue System wird schon ausgereift sein, es ist ja seit Jahren schon in vielen Motoren verbaut (Thema LKW)
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Hattest du schon mal eine Fehlermeldung das eine Regenerationsphase nicht abgeschlossen wurde.

    Hatte jetzt die Fehlermeldung beim Reset des ÖL Intervall. Der Fehler wude gelöscht. Jetzt leuchetet die Motorkontrollleuchte. Der Jeep Mechaniker meinte das kann passieren. Sagte aber nicht was gemacht werden muss wenn es soweit ist.
    Hat wohl irgendwas mit der Schadstoffmessung zu tun?!
    JEEP Cherokke: 2.0l Limited

    Mein Cherokee: MY 2019

  • Ich hab erst 4500 runter, viel Kurstrecke aber noch keine Fehler. Merke nur das der Kühler gerne Nachläuft was wohl ein Grund der abgebrochenen Regeneration sein soll. Hab aber nach 12 Jahren FCA Diesel nie Probleme gehabt.
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • VisitorSam schrieb:

    Also ich merke lediglich das ich häufigere Regenerationsphasen habe. Aber ich habe nur 28km je Strecke. Der Cherokee wird auch echt schnell warm, nach 2km Stadt habe ich schon fast Betriebstemperatur trotz Piano fahren.

    Ich denke das AdBlue System wird schon ausgereift sein, es ist ja seit Jahren schon in vielen Motoren verbaut (Thema LKW)
    Meinst Du mit "schnell warm", dass die Kühlwassertemperatur im Mittel liegt, dass es drinnen (also Dir ;) warmwird, oder dass das Motoröl die mittlere Temperatur erreicht?

    Also ich brauche manchmal 20 km um die Öltemperatur auf "normal" zu bekommen .....
    Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
    YouTube Channel: Anzeigen

    Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning