Benziner als Schalter oder Automatik bestellen ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benziner als Schalter oder Automatik bestellen ?

    Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

    Guten Tag

    Ich bin neu hier, freue mich sehr dieses Forum gefunden zu haben.

    Wir wollen uns einen Compass Limited in den nächsten Monaten (noch dieses Jahr) Kaufen.
    Fest steht das es ein Benziner wird.

    Nur quälen wir uns seit Tagen mit der Entscheidung ob Automatik oder Schalter.

    Wir wollten eigentlich Automatik, jedoch haben wir im Internet und auch hier im Forum viel darüber gelesen das der Benziner (im Gegensatz zum Diesel), wohl nicht immer sehr angenehm mit der Automatik fährt. Es liest sich so als sei Motor und Getriebe nicht gut aneinander abgestimmt, bzw. der Motor zu schwach.
    Wir legen wirklich auf Leistung keinen großen Wert, jedoch angenehm und sinnvolles schalten wären für eine Automatik ja grundlegend.

    Aufgrund der hier beschriebene Probleme (9.Gang nie, bei 100 auf der Landstrasse wildes hin und her der Gänge) überlegen wir nun einen Schalter zu nehmen.

    Ich hoffe hier nun auf eure Tips ob beim Benziner (Diesel ist keine Alternative), lieber Schaltung oder Auto.
    Vielleicht können mir auch die Benzin Automatikfahrer berichten ob sie wieder Automatik kaufen würden ,oder sich ärgern nicht Schaltung genommen zu haben

    Vielen Dank im voraus

    Mein Compass:

  • Wenn ich das richtig im Kopf habe sind da ja noch mehr Punkte:

    Schalter: nur 140PS und Frontantrieb
    Automatik: nur 170PS und Allrad

    Auch gibts den Automatik nur in Limited.

    Bin bis jetzt nur die Automatik Diesel gefahren. Mein Schwager hatte letztens den Schalter und sagte da fehlt ihm einiges an Leistung, muss mal fragen ob es Diesel oder Benzin war!

    Ansonsten denke ich es hängt von der Region ab und dem Fahrverhalten, einfach beide mal längere Strecke Probe fahren!
    Gruß
    Frank

    Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

  • Aldo schrieb:

    Vielleicht können mir auch die Benzin Automatikfahrer berichten ob sie wieder Automatik kaufen würden ,oder sich ärgern nicht Schaltung genommen zu haben
    EDIT vom MOD: Inhalt teilweise gelöscht, das war unter der Gürtellinie!

    Hinweis 2: Automatik jeder Zeit wieder, sogar meine fluchende Frau (Limited 170PS nur mit AT UND 4WD) hat sich mit diesem Livetime- Schreckgespenst arrangiert und ignoriert die kleinen Ruppigkeiten. Und ehrlich - ihr ist es Wuarscht ob die Karre 7, 8 oder 9 Gänge hat - sie meint, hauptsache einer ist drin.
    "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

    Mein Compass: Limited, 170HP Benzin, ausgestattet vom "Dashcam- Messias"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

  • @ullrich
    Du schaffst es immer wieder, einen Thread kaputt zu quasseln. Das geht mir langsam echt auf den ...

    Habe nur meine Meinung gesagt.

    @Aldo
    Sorry und willkommen im Forum.
    Schon beide Getriebearten ausgiebig Probe gefahren?
    Wenn ich mir nicht sicher wäre, würde ich sogar ein paar Euros in einen Tageswagen investieren und ein paar Stunden rumfahren.
    Renegade Trailhawk MJ 2017 in schwarz. Ausstattung: Alles außer Technikpaket.

    Mein Renegade: EZ 11/17, Trailhawk mit Panoramadach und Xenon. Kein Technikpaket. Durchgehend Schwarz mit diesen entzückenden roten Farbtupfer innen und außen (Da kann ich mich gar nicht dran sattsehen).

  • Nein, alles gut - es gab Texte die gekürzt bzw. gelöscht wurden. Wenn Du nichts vermisst, betrifft es Dich nicht.
    Meine Frau hasst Automatik, fährt aber den Compass anstandslos und hat bisher keine einzige "Kupplungsvollbremsung" hingelegt. Ein stilles Arrangement scheint mir. Ich komme mit der AT gut klar - sie ist aber nicht führend im techn. Hinblick.
    "Wenn ich es genieße, das Leben zu hassen, dann hasse ich es nicht, sondern genieße es!"

    Mein Compass: Limited, 170HP Benzin, ausgestattet vom "Dashcam- Messias"

  • Aldo schrieb:

    Guten Tag

    Ich bin neu hier, freue mich sehr dieses Forum gefunden zu haben.

    Wir wollen uns einen Compass Limited in den nächsten Monaten (noch dieses Jahr) Kaufen.
    Fest steht das es ein Benziner wird.

    Nur quälen wir uns seit Tagen mit der Entscheidung ob Automatik oder Schalter.

    Wir wollten eigentlich Automatik, jedoch haben wir im Internet und auch hier im Forum viel darüber gelesen das der Benziner (im Gegensatz zum Diesel), wohl nicht immer sehr angenehm mit der Automatik fährt. Es liest sich so als sei Motor und Getriebe nicht gut aneinander abgestimmt, bzw. der Motor zu schwach.
    Wir legen wirklich auf Leistung keinen großen Wert, jedoch angenehm und sinnvolles schalten wären für eine Automatik ja grundlegend.

    Aufgrund der hier beschriebene Probleme (9.Gang nie, bei 100 auf der Landstrasse wildes hin und her der Gänge) überlegen wir nun einen Schalter zu nehmen.

    Ich hoffe hier nun auf eure Tips ob beim Benziner (Diesel ist keine Alternative), lieber Schaltung oder Auto.
    Vielleicht können mir auch die Benzin Automatikfahrer berichten ob sie wieder Automatik kaufen würden ,oder sich ärgern nicht Schaltung genommen zu haben

    Vielen Dank im voraus
    nachdem es euch nicht "auf Leistung" ankommt ist es eigentlich eine reine Komfortentscheidung.

    Was mich von Automatik immer etwas abhält ist das Budget welches ich bereit bin auszugeben bzw. etwaige Folgekosten im Alter, wenn das Fahrzeug sehr lange gefahren werden soll, dort bist du halt bei einem Defekt im Automatikgetriebe immer gut dabei, da halt einfach auch noch viel zusätzliche Elektronik/Steuergeräte mit dranhängen.

    Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect

  • Benziner als Schalter oder Automatik bestellen ?

    Unsere Automatik hat auch die oft beschriebenen Eigenheiten.
    Ich würde das aber jammern auf hohem Niveau bezeichnen.
    Sicher, bei einem neuen ZF 9-Gang Automaten enttäuscht mich das auch etwas, aber im Vergleich zu den noch vor ein paar Jahren üblichen Automaten kein Vergleich.
    Damit meine ich jetzt nicht nur den alten Smart mit seiner Gedenksekunde mit Nickbewegung.

    Hoffnung hab ich auf ein SW-Update.
    Was Getriebe-Software bewirken kann hab ich beim alten Wrangler (MB) Automaten erlebt. Er ist seit dem ein anderes, viel besseres Auto.

    Ob Automatik oder Schalter ist eine Philosophie Frage und Komfort empfinden.

    Kaputt können auch beide mal gehen.

    Wie hier schon geschrieben wurde, fahre am besten mal beides.
    Bei Probefahrten solltest Du immer auf den selben Motor achten, sonst verzerrt das auch wieder den Eindruck.
    Dann natürlich den, den Du Dir auch zulegen willst.

    Ob sich ein Unterschied zwischen 2WD und 4WD bei der Automatik irgendwie bemerkbar macht kann ich nicht sagen.
    Beim Allrad kommt noch das ständige Wechseln zwischen 2 und 4 WD dazu. Das muss ja auch irgendwie gesteuert werden und verändert das Empfinden beim Fahren ggf. auch.
    Wobei es den 4WD Benziner wohl nur noch als 170PS Automatik gibt, den 140PS als 2WD Schalter.
    Nur beim Diesel gibt es noch beide Varianten. (ohne Gewähr)
    Damit könnte sich Deine Überlegung evtl. auch schon erledigen.

    Servus
    Rainer
    Jeep Compass Limited MultiAir 1.4 170PS AWD MY18.
    Jeep Wrangler JKU CRD mit unzähligen Optimierungen.

    Mein Compass:

  • Aldo schrieb:

    schöne auch mal was positives von der Automatik zu hören.

    Ich denke dann werde ich die Bestellung für einen Automaten auslösen.

    Vielen Dank für die ersten Tipps, soll mein erster Jeep werden :) :) :)
    Wir stehen derzeit vor der gleichen Frage, und sind heute den 170PS Limited 4x4 Automatik (Benziner) Probegefahren. Fazit:

    * Zieht nicht so kräftig, wie mancher sich das vielleicht erhofft
    * Fährt nicht gaaanz so sanft und abgestimmt, wie man sich das vielleicht erhofft
    * Da ich in den letzten Jahren vor allem Autos mit DKG gefahren bin, ist eine 9-Stufen-Automatik insgesamt etwas behäbiger als ich es gewohnt bin.

    Aber:
    * Bei der 140PS Variante soll es wesentlich schlimmer sein, die 170PS mit der AT waren insgesamt schon okay
    * Schalter macht hier (Hamburg) wirklich keinen Spaß: Viel Stop&Go, viel Berufsverkehr, viele Baustellen, viele Autofahrer ohne Nerven.

    Für mich ist die 170PS Benziner AT definitiv eine Lösung. Ich erwarte von dem Compass keine super Sprints, ich möchte vor allem sicher und einigermaßen komfortabel reisen.

    Vielleicht probieren wir nochmal den Diesel aus, aber da wir auch viel Kurzstrecke fahren werden, ist Benziner eigentlich schon die richtige Wahl.

    Mein Auto:

  • @'Lars

    Bedenke bei deiner eventuellen Probefahrt mit einen Diesel, das hier in Hamburg der Dieselverbot Wahnsinn bestimmter Strassen bereits begonnen hat, und meiner Meinung nach bestimmt sich noch fortsetzen wird.
    Das war eigentlich bei mir der Grund gar nicht mehr über Diesel nachzudenken.

    Das das keiner falsch versteht. Ich selber habe kein Problem mit Diesel, glaube auch nicht das die modernen mehr ausspucken als die Benziner. (Eher sogar weniger)
    Ich kann das überhaupt nicht gutheißen was die Politik da verzapft.

    Aber trotzdem sind dann letzten Endes wir die, die deren Entscheidungen austragen müssen, und dann eventuell einen großen Umweg nach Hause fahren müssten.
    Jetzt ist zwar nur für bestimmte Klassen gesperrt, aber die Kaspers könnten sich ja jederzeit für weitergehende Verbote entscheiden.

    Mein Compass: