Angepinnt Brainstorming NJF-Forum-Treffen 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Ich fände ein Freitag Nachmittag Anreise und Sonntag ausklingen auch Ideal. Das lässt sich noch einfach mit der Arbeit Regeln.

      Zu Straffes Programm muss auch nicht sein.

      1.Mai ist bei mir auch schlecht, wegen Zuviel Lokalen Events.
      Gruß
      Frank

      Mein Cherokee: Cherokee MY19 Limited - 2.2 MuliJet Active Drive I, Luxus-Paket, Winter Paket

    • jomaot schrieb:

      Was mir so durch den Kopf geht -
      1. genau dieses Mai WE ist traditionell hochgradig mit Events aller Art belegt - viele haben da schon andere Veranstaltungen oder Pläne. Ich verstehe den Vorteil eines festen Anlaufpunktes im Jahr, aber so wird der Kreis leider zusätzlich eingeschränkt
      2. 4 Tage sind mir persönlich zu lange. Und eine verkürzte Teilnahme mag ich persönlich nicht, da das Programm meist über die komplette Zeit abgestimmt ist und man so einfach schöne Events liegen lassen muss. Auch der Gruppengedanke geht dabei bisschen flöten wenn ein Teil individuell kommt und geht.
      3. Offroad ist für viele New Jeeps kein Thema - für ein Treffen daher bedingt geeignet oder optional. Auch gibt es innerhalb des NJF viele Termine und Vorschläge speziell zu diesem Thema und es treffen sich immer wieder kleine Gruppen wie zuletzt in Horstwalde. Und @Claudia Ph. - falls wir es doch organisieren wollen, es gibt abseits der Parks durchaus Offroad Touren in Deutschland, auch organisiert. Einige hier sind ja "Forst-affin" und können evtl. Kontakte herstellen wenn die Region feststeht. Und ein leichter, materialschonender Feld-Wald-Wiesen Trail wäre vielleicht auch für non-Offroader interessant und machbar
      4. Wir sind kein Club oder Verein mit festen Mitgliedern und der daraus resultierenden Konsistenz - die Teilnehmerzahl wird sich daher immer recht klein im Verhältnis zu den Forumsteilnehmern ergeben. Das ist bei anderen, viel älteren Jeep Foren auch nicht anders. Wenn also 15 Autos zusammen kommen ist das schon ein guter Wert
      Ich war teilweise aus den obigen Gründen bei noch keinem Großen NJF Treffen dabei. Für mich persönlich wäre ein anderes Wochenende und ein halbiertes Programm (z.B. Anreise Freitag Abend oder Samstag früh - ein gemeinsames Event am Samstag, danach gemeinsam Kaffee und Kuchen / Abendessen - Abreise Sonntag nach dem Frühstück) ein Grund zu kommen.

      Grüße
      Jochen
      Also grundsätzlich habe ich auch großes Interesse, wenn es dienstlich und somit zeitlich klappt.

      Zu 1.: Das stimmt natürlich, allerdings trifft das auch für viele anderen Wochenenden zu... Außerdem bin ich da ganz bei @Toy4ever - das bringt den Organisator etwas aus der "Schusslinie". Kurzum: Ist also für mich genau so gut oder schlecht wie jedes andere Brückentagswochenende.

      Zu 2.: Sehe ich absolut genauso...

      Zu 3.: Hatte mich da letztes Jahr schon mal mit in die Nesseln gesetzt - für mich wäre das egal ob leichte Feldwege oder ein Abstecher in ein entsprechendes Gelände, ein absolutes Plus und würde mir (persönlich) viel bedeuten. Wäre doch auch mal schön, unerfahrenden (auch 2 WD Fahreren) Mitgliedern angeleitet die Fähigkeiten ihrer Autos näher zu bringen, wenn gewünscht.
      Es gibt auch jede Menge unbefestigter Wege die Spaß machen und Materialschonend sind. WÄre toll ein solches Element zu integrieren.

      Zu 4.: Völlig richtig.


      Insgesamt sollte das Gemeinsame nicht zu kurz bringen aber nur gemeinsames Essen und Trinken wäre mir auch zu wenig. Es scheint doch so, dass die Mischung bisher immer ganz gut gepasst hat.

      Ein paar Gedanken zur Location:

      Horstwalde könnte man nicht buchen? War leider nicht da, aber die schien ja für alle was zu bieten, plus den wunderschönen Fläming... ;) Viele unbefestigte und legale Ortsverbindungsstraßen, auch Potsdam ist nicht weit...

      Oder die schöne Vorderpfalz? Tolle Straßen (onroad) leichte legale unbefestigte Strecken, Burgen, Schlösser, Verkehrsmuseum Speyer und offenbar auch Offroadgelände in der Nähe...
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Claudia Ph. schrieb:

      Offroad zu organisieren wird schwer sein, da man ja nur in Offroad Parks legal fahren darf.
      Das kommt natürlich darauf an, was man unter "Offroad" versteht! In den östlichen Bundesländern sind feld-, Flur- und Waldwege sehr oft frei befahrbar... nämlich immer dann, wenn kein Verbotsschild vorhanden ist - diese Schilder sind auch gar nicht so häufig anzutreffen.

      Ich bin auch ein großer Freund unseres "Standard-Wochenendes, denn dieses erlaubt eine frühzeitige Einplanung. Ohne das wäre mir sicher zweimal eine Teilnahme nicht möglich gewesen. Ich denke auch, dass ein "Hotelhopping" nicht ratsam ist. Es ist oft schon schwer genug, ein Hotel für alle Teilnehmer zu finden und wenn ein Orga-Team (oder eine einzelner Organisator) dann auch noch eine Steckenoptimierte "Hotelstrecke" organisieren soll, wird es richtig schwierig. Wer schon einmal so etwas organisiert hat, kann das sicher nachvollziehen.

      Ich wäre gerne wieder dabei - wenn es sich irgendwie einrichen lässt.

      By the Way: Die Gegend im und um den Teltow Fläming Kreis im Süden von Berlin bietet auch eine ganze Menge. Sowohl die Jeep Experience Horstwalde als auch das Camp Jeep vor 3 Jahren haben hiervon auch profitiert. Die dortigen Strecken waren aber auch jeweils auf "Sondergeländen". Es gubt dort aber auch eine Menge anderer, nicht ganz so anspruchsvoller Wege.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…7ae4984eb123775dd1a6255bd
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • Paulator schrieb:

      Horstwalde könnte man nicht buchen?
      Kleine Geschichte dazu:

      Zum Abschluss des Events hatten wir noch eine recht nette Unterhaltung mit einem der Verantwortlichen. Nach dessen Aussage wurde von FCA ein Budget in sechsstelliger Höhe zur Verfügung gestellt, um das Event möglich zu machen.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Ich bin da im Prinzip ganz bei jomaot, am bisherigen Termin werde ich leider nie teilnehmen können. Eine Teilnahme an einem normalen Wochenende von Freitag bis Sonntag wäre mir ausreichend und besser einzurichten als ein Brückentag Wochenende. Bei einem aufwändigen Offroad Teil spricht man einen sehr großen Mitgliederkreis des Forums nicht an. Das fände ich allerdings suboptimal. Lust auf ein Treffen hätten wir auf jeden Fall, denn diejenigen aus dem Forum, die wir bei den letzten drei Camp Jeep kennen lernten würden wir auch gerne wieder sehen und auch andere kennen lernen.
      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

    • Unser Interesse an dem großen Forumstreffen ist nach wie vorungebremst

      Ein vier Tage Wochenende, wie es bisher war hat sich meinesErachtens
      Als vorteilhaft erwiesen . (kann mich da auch Irren )

      Man bedenke welche Streckenkilometer der ein oder anderedafür in kauf genommen hat
      gerade auch die BB Fraktion oder auch Pete um nur ein paar zu nennen .
      wir persönlich hattenbis dato immer recht kurze Wege.

      Am Anreise Tag (Donnerstags )spielt sich nie viel ab nur gemütliches beisammen sein
      ( So ist es doch von dem eine oder anderen Vorrednergewünscht )
      Freitag – Samstags waren dann die eigentlichen Events undSonntags ging es dann auch schon wieder zurück .

      Also ist es wenn man es genau betrachtet ein 2 Tage Treffen.
      Ich kann mir nicht vorstellen das der ein oder andere nurfür Kaffe und Kuchen 400-600 km fährt . Um sich dann wieder in den Staueinreiht um nach Hause zu fahren

      Eine Alpentour mag recht Interessant sein aber wie Peteschon zu bedenken gibt wer soll das Planen und wie soll das mit der Unterkunftfunktionieren .
      Das müsste auch einer in die Hand nehmen für alle.

      Schön wäre es wenn sich überhaupt welche finden die etwasOrganisieren.
      Am besten wären vielleicht erstmal Vorschläge mit Abstimmungund eine kleine Programmvorschau
      Wer wo und wann
      Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
      Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
      Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

      Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

      Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung Zubehör Innenspiegel Ablagefach Cockpit

    • Toy4ever schrieb:

      Paulator schrieb:

      Horstwalde könnte man nicht buchen?
      Kleine Geschichte dazu:nsporter
      Zum Abschluss des Events hatten wir noch eine recht nette Unterhaltung mit einem der Verantwortlichen. Nach dessen Aussage wurde von FCA ein Budget in sechsstelliger Höhe zur Verfügung gestellt, um das Event möglich zu machen.
      Wow... Danke für diese Info! :023:

      Aber wenn man das Ganze mal überlegt : diverse Autotransporter, das Personal, die Location, Shirts usw. - da kommt ordentlich was zusammen. Und das war ja auch umsonst, wenn ich das Richtig erinnere...

      Aber so viel, das überrascht mich doch ein wenig.

      Ob wir FCA auch dazu bekommen uns was zu sponsern? Uns reicht doch schon die Hälfte. Sind ja bescheiden... :D :D
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Was ist denn der dramatische Unterschied zwischen einem Brückentag-Wochende und einem normalen Wochenende? Ich bin bis jetzt zu jedem Treffen auch immer erst am Freitag angereist, um die Kosten in einem vertretbaren Rahmen zu halten. Es ist klar, dass bei 3 Übernachtungen der Spaß eine Stange Geld kostet, da hab ich auch kein Problem, da kann man ruhig offen drüber reden. Einige andere machten das genauso, und das funktioniert. Manche sind auch erst am Samstag gekommen, auch das geht. Das kann jeder nach seinen Möglichkeiten handhaben.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • So war es bei allen 4 Treffen, jeder kam so wie es für ihn am besten war.
      Samstags war die Masse vor Ort, um dann am Programm teil zu nehmen.
      Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
      Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
      Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

      Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

      Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung Zubehör Innenspiegel Ablagefach Cockpit

    • Toy4ever schrieb:

      Was ist denn der dramatische Unterschied zwischen einem Brückentag-Wochende und einem normalen Wochenende?
      Der Unterschied besteht darin, dass ich mir an einem normalen Freitag frei nehmen kann und je nach Strecke zu einem akzeptablen Zeitpunkt anreise.
      Bei einem Brückentag ist das schon schwieriger mit der Arbeitsstelle. An Christi Himmelfahrt habe ich zudem das Problem einer lokalen Veranstaltung und könnte erst am späten Freitag Nachmittag los fahren. Bis ich am Treffen ankomme ist also die Hälfte des Treffens schon vorbei...
      :1f1e6-1f1f9: :1f1f1-1f1fa: :1f1e7-1f1ea: :1f1eb-1f1f7: O|||||||O :1f1ec-1f1e7: :1f1f3-1f1f1:

      Mein Renegade: MY17 Longitude - 1.4l MultiAir 103kW DCT

    • interessant könnte auch die Naturpark-Route Thüringer wald rund um den Rennsteig sein. Das ist relativ zentral in Deutschland und man könnte leichte und damit auch massentaugliche Feldwege und minimal offroad einbinden, die zumindest ein wenig Jeep Feeling aussstrahlen aber auch für jeden einfach machbar sind.

      Mancheiner soll ja bei sowas schon Feuer gefangen haben ^^
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Wir haben ja jetzt einige Meinungen und Ideen, um vielleicht nun mal die kleinsten gemeinsamen Nenner zu erhalten wäre doch mal Eine Abstimmung sinnvoll, bevor wir auf Seite 15 dieses Threads feststellen keinen Nenner und kein Orga Team zu finden?!?

      Termin: langes Wochenende Mai oder normales Wochenende?
      Ort:Nord/Süd/Mitteldeutschland?
      Offroad oder nur Onroad?
      Wer hat Lust zum Organisation?

      Man sollte bedenken, daß weite Anfahren, also langes Wochenende und flexibler Zustieg zu den Tagen, wahrscheinlich die meisten Jeeper unter einen Hut bekommt.

      Toy vielleicht kannst du so eine Abstimmung einstellen,...?

      Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS, Granite Crystal, Night Eagle 18", Abgedunkelte Scheiben, AHK

    • Claudia Ph. schrieb:

      Wer hat Lust zum Organisation?
      Das ist primär die nächste Frage, denn daraus ergibt sich letztendlich dann der Ort. Vorher über einen Ort abstimmen, für den sich dann keine Orga findet, macht m. E. nicht wirklich Sinn.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD, uConnect 8,4 & Beats Audio, Leder schwarz, Park-Paket, Pearl White

    • Berlin ist zwar immer eine Reise wert, aber doch für viele sehr weit.

      Persönlich möchte ich mich diesmal bezüglich der Organisation eher zurückhalten. "Alte Hasen" hier können das vielleicht nachvollziehen. Ich mache dann gerne den Saisonauftakt in der Sandgrube in Berlin, bei dem dann auch alle anderen natürlich herzlich willkommen sind.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Wie vorher schon geschrieben hatten wir bis dato immer kurze Anreisewege :D . Aber auch wir sind bereit weitere Wege in Kauf zu nehmen da die Treffen immer Super waren.
      Dank der Organisatoren :023:
      Daher bietet sich ein langes Wochenende auch eher an.
      Das muß natürlich jeder für sich entscheiden ob es das Wert ist. Uns schon :)
      Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic
      Zubehör>> Innenspiegel Ablagefach Cockpit Spurverbreiterung VA-30 / HA -50
      Ladekantenschutz,Spoilerschutzrohr,Trittbretter,Einstiegsleisten , Heckbügel,

      Es gibt Leute, die nur aus dem einem Grunde in jeder Suppe ein Haar finden, weil sie so lange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

      Mein Auto: Jeep Renegade 2.0 Multijet 4WD Limited 103 kW / 140 PS Carbon Black Metallic-Lackierung Zubehör Innenspiegel Ablagefach Cockpit

    • OK Peter, ich als Greenhörnchen kenne die History ja nicht so :1f60e: :1f60f: dachte nur (da ich jetzt die Gegend bißchen gesehen habe :1f44d: ) wäre ein schönes Ziel.
      ... Wann ist also der Saisonstart? :1f601: Muss ja es in die Urlaubsplanung eintragen.

      Tja aber da war ja noch ein anderes Thema....!?!

      Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS, Granite Crystal, Night Eagle 18", Abgedunkelte Scheiben, AHK

    • Neu

      Toy4ever schrieb:

      Claudia Ph. schrieb:

      Tja aber da war ja noch ein anderes Thema....!?!
      ?( ?( Wie meinen?
      Ich war abgeschweift mit dem Saisonstart in der Berliner Sandgrube und Claudia hat geschickt zum Thema des Threads ("ein anderes Thema") zurückgeführt.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning