Jeep Experience Horstwalde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeep Experience Horstwalde

      Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Und es geht los



      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toy4ever ()

    • So, wir sind auch wieder zu Hause.
      Es war ein tolles Event, mit großem Funfaktor :D

      Danke an Blob für die Organisation der Frühstückslokation!
      2015er Jeep Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 L Diesel mit 200 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Winter- und Fahrassistenzpaket. Sitze Morocco Nappaleder schwarz, AHK.

      Mein Cherokee: 2015er Jeep Cherokee Limited, Brilliant Black, 2.2 L Diesel mit 200 PS und 9-Gang-Automatik, AD I, Navi- & Soundpaket, Winter- und Fahrassistenzpaket. Sitze Morocco Nappaleder schwarz, AHK.

    • Jeep Experience Horstwalde

      Und auch wir sind daheim. Wit hatten sehr viel Spass und haben uns gefreut, euch alle mal wieder zu sehen. Wir schließen uns dem Dank für die Orga des Frühstücks an und ein besonderer Dank von uns an Thomas (@loboso) für die hammercoole Wranglerrunde.



      >|||||||<
      Trailhawk

      >|||||||<


      2014 Cherokee Trailhawk Deep Cherry Red

      Anhängerkupplung, Armystar, Thule Wingbar Edge
      sonst alles außer Memory und Sitzbelüftung.
      Das NewJeepForum auf Facebook!

      Mein Cherokee: 2014 Trailhawk, Cherry Red, most options

    • So, die Heimat hat uns wieder. War eine weite Reise, die sich für mich aus zweierlei Hinsicht gelohnt hat:

      Zum einen eine Hammer Veranstaltung von Jeep Experience. Viele neue Erfahrungen gesammelt, viel gelernt und jede Menge Spaß dabei gehabt.

      Zum anderen ein Wiedersehen mit den Leuten, aus denen sich innerhalb des NJF die lebendige Community fürs reale Leben gebildet hat. Real Friends statt Online-Getrolle. Das habe ich lange vermisst

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

    • Wir haben die Heimfahrt bereits gestern Nacht hinter uns gebracht.
      Nachdem auf der Anfahrt uns die Motorkontrolle und Leistungsverlust erschreckt hat, nun seit 600 KM nix mehr gewesen.
      Dank des heftigen Regen auf der A9 ist der Dicke (unser JK) wieder sauber von Staub und anderen Ansammlungen aus anderen Offroadevents.
      War unsere erste Teilnahme an einer Jeep Veranstaltung und macht Lust auf mehr, vor allem auch wegen der vielen alten Bekannten aus dem NJF.
      Jeep Cherokee KL 140 PS Schalter + Jeep Wrangler JK 177 PS Automatik

      Mein Auto: Cherokee KL 140 PS Limited in granite chrystal + AHK

    • Hallo Zusammen,

      Ich bin auch wieder gut in Pinneberg gelandet!

      Jeep Experience Horstwalde - ein kleiner Bericht!

      Klar ist es manchmal zu den Events recht weit und die Rückfahrt im Dauerregen vielleicht nicht so prickelnd ... aber dieses Wochenende hat sich mal wieder so richtig gelohnt! Unsere Gemeinschaft steht! Gemeinsame Interessen auch bei manchmal etwas unterschiedlichen Ansichten - und vor Allem: ganz tolle gemeinsame Erlebnisse.

      Doch nun mal zum Event selbst:

      Was da dieses Jahr in Horstwalde auf die Beine gestellt wurde, war wirklich nicht von schlechten Eltern! Klar, manch Einer mag über die weiße Strecke etwas lächeln, aber sie war ja auch für Fahrzeuge ohne Sonderbereifung gedacht und Alle haben sich irgendwie durchgewühlt. Das Ganze war immer begleitet von sehr netten "Tour-Guides", die wirklich Alles unternommen haben, um dieses Event mit Einfühlungsvermögen und Humor zu einem vollen Erfolg zu machen. So hat dann auch die Runde im eigenen Jeep Allen viel Spaß gemacht - selbst denen, die es zum allerersten Mal auf diese Art ausprobiert haben ... ;) .

      Ganz toll war aber auch die Gelegenheit, den Wrangler JL mal richtig auszuprobieren ... und zwar richtig lange und in durchaus etwas anspruchsvollem Gelände. Ein ganzer Kilometer durch Feinsand mit entsprechend Speed, Steigungen im recht weichen Sandboden, in Kriechgeschwindigkeit einen sehr steilen Hang herauf (in Rubikon mit Untersetzung im 5. Gang, (!!!) manuell eingelegt), Kuppenfahrten, Wasserdurchfahrt (na ja, wenn man 35 cm so nennen kann) und allgemein tolle, teils etwas kniffelige Wege durch den stark hügeligen Wald.
      Das Beste - in meinem kurzen Rubikon konnte ich völlig frei schalten und walten und das Fahrzeug kennen lernen - soweit dieses in gut 1 1/2 Stunden möglich ist. So lange dauerte nämlich unser Ausritt. @Claudia Ph. hat sich sogar getraut neben mir zu sitzen, nachdem Sie Ihren Jeep durch den Wald gefahren hatte.

      Der Rubikon war schon echt toll! Wegstrecken, um die ich mit meinem Renegade ganz freiwillig einen ziemlich weiten Bogen machen würde (Na ja, zumindest fast immer) nahm er mit einer Leichtigkeit, die fast schon den Eindruck vermittelte, als ob der Rubikon "gähnte" ... nun ja, das war vielleicht sehr bildhaft gesprochen. Fakt ist, da waren noch jede Menge Reserven. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit - so die ersten 10 Minuten - hatte ich die Möglichkeit, mal so richtig auf das Auto zu "hören" und das war auch ein Erlebnis! Keinerlei Knarzen vom Fahrwek oder der Karosserie. Selbst an den Dachhälften des Hardtops, mit dem "mein" Rubikon ausgestattet war - NICHTS zu hören! Das ist schon wirklich gut zusammengebaut gewesen. Der 2.0 Liter Turbobenziner hat seine Sache recht ordentlich gemacht ... und trotzdem habe ich ein klein wenig dieses bärige Anfahr-Drehmoment eines Diesels oder Hubraum-Saugers vermisst. Trotz Alledem - ein Klasse Fahrzeug mit Suchtfaktor (oder besser "Will-Haben-Faktor" und ein tolles Elebnis welches wirlich zu einer Kaufentscheidung beitragen kann - selbst wenn es nicht "Gleich" ist!

      Auch sehr interessant war ein Renegade "Hunters-Edition" mit AHK-Korb und Winde im Kofferraum, der für Jäger sehr interessant sein dürfte. Der hatte übrigens auch ein etwas höher gelegtes Fahrwerk und basierte auf dem Trailhawk.

      Tolle Gespräche, gekennzeichnet von recht großer Offenheit, waren da eigentlich (leider) fast nur eine Begleiterscheinung. Egal ob Instruktoren oder das Organisationsteam, Stab von Jeep oder RE-Suspension - Alle waren gerne ansprechbar und haben Fragen beantwortet. Langeweile kam während des gesamten Events nicht auf!

      So, bevor ich mir noch sagen lassen muss: Was soll das, wo sind die Bilder? ... hier ein paar Eindrücke. Die Bilder aus meiner Kamera muss ich erst noch herunterladen und für das Forum "passend" machen - dat kriege mer denn schbäder... :thumbsup:










      Gruß Pete

      P.S.: Bemerkenswert auch: Wir waren 13 NJF Mitglieder - nein Fahrzeuge auf dieser Jeep Experience. Das kann schon fast als zweites großen NJF treffen dieses Jahr herhalten.
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…f77d935a22eda47dae2e4e0a7
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange

    • So, ich bin auch wieder gut zu Hause angekommen.
      Es hat riesig Spaß gemacht, eine tolle Veranstaltung und das beste von Allem: euch zu treffen und eine gute Zeit gehabt zu haben.
      Bis zu einem Wiedersehen wird es hoffentlich nicht so lange dauern.

      Gruß Thomas
      Mitglied im JCD
      Stammtisch Rhein-Berg
      Metamorphose eines Wrangler JLU

      Grüße aus dem Bergischen Land

      Mein Auto: Wrangler Rubicon JLU MY18, 2.2CRD black, Launch Paket, DuoTop, etwas modifiziert - Renegade Longitude MY19, 1,3l T-GDI 150PS DSG 2WD Jetset Blue

    • Na dann lass ich auch mal meinen Senf dazu ab :)

      Diesmal bin ich nicht ganz so begeistert wie meine Vorredner oder wie ich sonst öfter mal bin.

      Gesamteindruck: Gut gemacht, ich komme wieder.

      Top war wie immer unsere Community, die ich sehr schätze und die immer wieder super harmoniert. Neue Leute aus dem Forum haben wir kennen gelernt und wie immer hat alles super gepasst (was hätten wir ohne unseren local guide @blob gemacht? ;)

      Vermutlich unser persönliches Schicksal war die Einteilung in die weiße Route und dann in die letzte Gruppe. Wir sind erst nach 130 Minuten nach Öffnung überhaupt losgefahren und waren dann für 2 1/2 Stunden auf der weißen Route, die keine wirklichen Herausforderungen parat hatte. Ich fahre auch gerne gemütlich durchs Gelände, aber nach 2 1/2 Stunden ist dann auch mal Zeit für Essen/Trinken/Quatschen und Co. und danach haben wir auch nix anderes mehr gemacht.

      Das war dann schon etwas blöd. Andere hat es anders getroffen, da kann ich das positivere Feedback auch nachvollziehen.

      Leider teilt auch FCA immer noch in Wrangler und non-Wrangler ein. Sehr schade. Wir hätte bestimmt noch mehr Spaß aus dem Event rausholen können.

      Schön, dass es zumindest mit einem witzigen Tour Guide und der Community zu einem mehrheitliche positiven Event wurde.

      Grüße
      Peter
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • Oha, wie ist das denn gelaufen? Es gab ja noch die grüne Kategorie, da ist auch der Mike mit seinem Traili mitgefahren. Zumindest hatten sie bei der ersten Runde, bei der ich drin war, den Trailis freigestellt, weiß oder grün zu fahren.

      Mein Compass: Limited 4WD MY18, 170 PS CRD; in Bestellung: Trailhawk 4xe mit allem außer Schiebedach

    • Der Tourguide hat mir schon gesagt, dass ich auch grün oder rot fahren kann.

      Aber 11 Uhr Start
      13.15 Start unserer Runde
      15:45 Ende der Runde
      16:30 gegessen, gepi** und getrunken

      und dann auch keine Lust mehr gehabt auf grün oder rot. So hats halt ausgesehen.

      Und ich will nicht mal die weiße Runde kritisieren. Die war für die Limiteds und vor allem für Neulinge eine ECHTE Herausforderung.
      Bilderarchiv New Jeep Forum: Anzeigen
      YouTube Channel: Anzeigen

      Mein Cherokee: Jeep Cherokee Trailhawk 2014 mango tango mit allen Extras Spurverbreiterung H&R 40mm vorn, 60mm hinten BF Goodrich All Terrain T/A KO2 245/70R17 Gobi Roof Rack mit Rigid Industries LED Scheinwerfern und Switch Pro SP8100 zur Ansteuerung Gaspedaltuning

    • p.11 schrieb:

      Leider teilt auch FCA immer noch in Wrangler und non-Wrangler ein.
      Na ja, bis zu einem gewissen Punkt kann ich das sogar nachvollziehen. Die Strecken, die wir mit den Wranglern gefahren sind, brauchten hin und wieder schon etwas mehr Bodenfreiheit als wir mit unseren Fahrzeugen haben. Ich habe ja oben schon angesprochen, dass die "weiße Tour" schon weniger war, als ich meinem TH schon zugemutet hatte. Bei der Wrangler Strecke "weiß" ich, dass ich nicht überall durchgekommen wäre. Inwieweit es schlau war, auch den GC noch in eine eigene Gruppe einzuteilen, kann man da vielleicht schon eher hinterfragen.

      Schade, dass Du Dich nicht in die andere Gruppe eingereiht hast und auf eine (Selbst-) Fahrt im Wrangler verzichtest hast.

      Ich fand die gemeinsame Zeit trotzdem wieder toll und hoffe, dass es nicht wieder so lange dauert, bis man sich wiedersieht.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…f77d935a22eda47dae2e4e0a7
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange