Dachkorb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Werbung wird für New-Jeep-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

      Das klingt schon mal vernünftig, denn ich habe mich im Netz, bissl versucht ,schlau zu machen und da gibt es die abenteuerlichsten Berichte.
      Es gibt Berichte, das das Auto zu vibrieren anfängt, bei manchen gibts unerträgliche Pfeifgeräusche, bei anderen brummt es, dann gabs so Zitate, das würde sich anhören wie ein startender Jet :wacko:
      Bei den Frontrunnern sorgt wohl das Windblech für deutlich mehr Ruhe.
      Auch abkleben der Zwischenräume würde deutlich Besserung bringen, bzw da gibt es wohl so Gummilippen, die man wohl da einziehen kann. Mit Zwischenräume sind wohl die Teile gemeint, bei denen man diese Schrauben zwischen schiebet, für die Montage.
      Ein Video war auch ganz cool gemacht, ein Tesla , mit Dachzelt und dort wird bei verschiedensten Geschwindigkeiten getestet wie laut es dann wird ^^

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • So, ich habe meinen Dachträger bestellt, zusammengebaut , und gestern endlich aufs Auto montiert :D
      Geworden ist es der Frontrunner Slimline II mit den Maßen 1762x1255, und ich finde das Teil sowas von cool, und sieht einfach auf dem Renegade genial aus, man kann schon sagen es steht ihm :P
      Tja, das war der erste Schritt in Richtung Dachzelt, und das Dachzelt an sich, das kann ja noch etwas warten, man hat ja den ganzen Herbst, Winter Zeit noch zu recherchieren.
      Meine ersten Erkenntnisse will ich auch mal für die Nachwelt hier festhalten.
      Windgeräusche sind bis ca. 100kmh praktisch keine vorhanden.
      Ab 100-115,nimmt man dann leichte Windgeräusche wahr.
      Ab 120-125 hört man schon , das man was aufm Dach hat.
      Ab 130-140 wirds dann schon deutlich lauter.
      Zum Verbrauch, auf der Autobahn, bei 120kmh brauch er um die 0,3-0,5l mehr, in der Stadt oder Landstraße, kaum bis keine Veränderung.
      Bilder folgen ^^

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • So hier mal paar Bilder
      Bilder
      • Dachträger1.png

        847,95 kB, 800×450, 37 mal angesehen
      • Dachträger2.png

        599,25 kB, 800×449, 35 mal angesehen
      • Dachträger3.png

        692,06 kB, 799×450, 38 mal angesehen
      • Dachträger4.png

        833,35 kB, 800×449, 35 mal angesehen

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

    • Bin zwar bekennender Nichtdachboxler, wenn ich aber eine hätte, würde ich mir das hier auf jeden Fall gönnen:

      Bilder
      • 5d11dbb8377e4510d2f138be-3-large.jpg

        94,43 kB, 600×600, 11 mal angesehen
      • 5d11dbb8377e4510d2f138be-7-large.jpg

        110,16 kB, 600×600, 17 mal angesehen

      Mein Renegade: MY19 Longitude 1.0 T-GDI 999 ccm 120 ps 8.4 uconnect davor 1,6l TorQ Longitude MY 16

    • @Chris1200 sehr coole Sache, hab jetzt noch nicht geguckt, wie teuer sowas kommt, aber ausprobieren würde ich das schon mal, denn braucht man keine seperate Leiter :)

      Hier nochmal nen Link
      amazon.de/dp/B07K8MMGNG/ref=cm_sw_r_apa_i_VI-XEbSB2VXYZ

      Mein Renegade: Trailhawk MY19 in weiß und schönen Kulleraugen, oder doch eher ein energischer Blick ?! :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mac-OOO ()

    • Habe ich in anderen forum schon gesehen, die Statements dazu war sehr unterschiedlich, von OK, brauchbar bis hin zu Beulen oder verbiegen im Blech, ich finde deine Variante Mirko, mit der Teleskop Leiter schon sehr gut :023:
      Egal wie langsam du Offroad fährst,
      du schlägst alle, die Onroad fahren. :023: :saint:

      Mein Renegade: Free Willy, MY19, Limited, 140 PS Diesel, Granite Crystal, Black Pack, Abgedunkelte Scheiben, Folie Steinschlag mattschwarz, Unterfahrschutz vorne Rocks, Unterfahrschutz Welle Taubenreuther, Rocks Alu Slider , Höherlegungskit Eibach, AT Grabber T03, AHK

    • Hi,

      Bei der letzten Demontage meines Dachkorbs bin ich vom Glauben abgefallen als mir in Rostfleck auf dem Kunststoffdach auffiel.

      Heut hab ich endlich meinen Thulekorb auseinander geschraubt, denn irgendwann soll er ja gerichtet werden.

      1) Die Schrauben gingen sauig auf und sind megaverknastert.
      2) Die Steckverbindungen sind alle samt angerostet.
      3) In den Rohren plätschert und rieselt es.

      Beim ersten Umkippen des vorderen Teils kam Wasser heraus, beim Hinteren muss ich erst die Schaumstoff-Pfropfen entfernen.

      Ich glaub ich spinn. :1f926-1f3fb: ‍♂️

      Gruß Olli
      Bilder
      • IMG_20200525_182827.jpg

        99,33 kB, 800×600, 23 mal angesehen
      • IMG_20200525_182904.jpg

        112,57 kB, 600×450, 20 mal angesehen
      • IMG_20200525_183553.jpg

        73,6 kB, 600×450, 21 mal angesehen
      • IMG_20200525_182845.jpg

        235,22 kB, 800×600, 17 mal angesehen
      Alles außer Normal ! :1f609:

      Mein Renegade: 15er Trailhawk, Commando-Grün mit vielen schönen Verbesserungen ;-D

    • Also das finde ich ja jetzt ziemlich enttäuschend vom Thuleträger - hätte da mehr Qualität erwartet. Da passt irgendwie der hohe Preis nicht dazu...

      Auch wenn die Wattiefe überschritten wurde! :D :D :D
      Grüße Alex


      P. S.
      Denkt an die Elektrolyte!

      Mein Renegade: Jeep Renegade "Upland" - MY 2017 - Command View - 4x4 Active Drive Low - 2.0 MJ - 140 PS - 9 AT - 5" Navi

    • Paulator schrieb:

      Also das finde ich ja jetzt ziemlich enttäuschend vom Thuleträger - hätte da mehr Qualität erwartet.
      Das sehe ich aber auch so, wenn man bedenkt, dass der ROLA Korb, den ich direkt aus den USA importiert habe inklusive der happigen Shipment-Kosten und dem Zoll und Steuern noch günstiger war. Zudem weist er auch nach 4 Jahren "oben drauf" bei Wind und Wetter, Sommer wie Winter, keine solchen Roststellen auf.

      Gruß Pete
      gesendet von Pete
      My Omaha Orange
      new-jeep-forum.de/gallery/imag…07c5097b4e84e528d2265958c
      Jeep Renegade Trailhawk 2,0 D mit 170 PS und 9 Gangstufen Automatik, Omaha Orange, ROLA Dachkorb Sandbleche + Bergegeschirr nach Lage. Trekfinder Federn (plus 3cm), Spurplatten 5mm, AT-Reifen 225/65 R 17, Zusatzscheinwerfer vorne / hinten am Dachkorb, Reserverad "on top".

      Mein Renegade: höher gelegter Jeep Renegade Trailhawk, 2,0 D, 170 PS, Omaha Orange